Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss CDU-Steinbach sitzen

TOP

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

TOP

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

NEU

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.265

Diese Sachsen retten Leben an der Ostsee

Lübeck - Sachsen retten Leben. So betätigen sich Einige in den Sommerferien als Lebensretter an der Ostsee.
Die sächsischen Rettungsschwimmer empfehlen einer Familie das neue Armbändchen für Kinder. Falls die Kleinen mal verloren gehen, steht darauf die Nummer des elterlichen Strandkorbs.
Die sächsischen Rettungsschwimmer empfehlen einer Familie das neue Armbändchen für Kinder. Falls die Kleinen mal verloren gehen, steht darauf die Nummer des elterlichen Strandkorbs.

Von Uwe Blümel

Lübeck - Rettungsschwimmer aus Sachsen sichern derzeit die Badesaison an der Ostseeküste ab. Auf einem Wachturm in Dahme (bei Lübeck) halten Alex Beck (19) aus Dresden und Philipp Baumgart (20) aus Glauchau (bei Zwickau) Ausschau nach Schiffbrüchigen - und das freiwillig und während ihres Urlaubs!

"Er war plötzlich umgefallen, musste von mir reanimiert werden", berichtet Alex von seinem jüngsten Rettungseinsatz am vergangenen Dienstag.

"Die Sonne war wohl zu heiß - Kreislaufkollaps. Im herbei gerufenen Krankenwagen war sein Zustand schon wieder stabil - ein gutes Zeichen."

Die DLRG-Schwimmer sind stets auf der Suche nach neuen Freiwilligen. Voraussetzungen sind das Rettungsschwimmerabzeichen in Silber und ein gültiger Erste-Hilfe-Kurs.
Die DLRG-Schwimmer sind stets auf der Suche nach neuen Freiwilligen. Voraussetzungen sind das Rettungsschwimmerabzeichen in Silber und ein gültiger Erste-Hilfe-Kurs.

Der Dienst der Lebensretter beginnt morgens um 9 Uhr auf dem Turm.

"Zuerst ziehen wir die DLRG-Flagge mit dem weißen Adler und die gelb-rote Flagge auf, damit Badegäste wissen, dass der Strandabschnitt bewacht ist", sagt Alex.

Rot bedeutet, Baden verboten. Gelb signalisiert Gefahr.

Alex: "Das können hohe Wellen oder orkanartiger Wind, gefährliche Strömung, ein aufziehendes Gewitter oder auch Quallen in Massen sein."

Mit dem Feldstecher suchen die Sachsen-Jungs regelmäßig die See regelmäßig nach Schiffbrüchigen ab, orten bei ablandigem Wind Kinder auf abtreibenden Luftmatratzen oder in Schlauchbooten und helfen, wenn ein Katamaran gekentert ist.

Sachsen machen die See sicher: Mit einem Feldstecher suchen Philipp Baumgart (20, links) und Alex Beck (19) das Wasser nach Hilfesuchenden ab.
Sachsen machen die See sicher: Mit einem Feldstecher suchen Philipp Baumgart (20, links) und Alex Beck (19) das Wasser nach Hilfesuchenden ab.

Doch auch an Land müssen sie meist nicht lange auf Arbeit warten.

"Wir versorgen Bienenstiche und Schnittwunden, wenn jemand in eine Muschel getreten ist oder sich beim Fußballspielen verletzt hat", erzählt Philipp, der so manchen Trick auf Lager hat. "

Kontaktstellen von Nesselquallen werden am besten mit Rasierschaum eingerieben, dann trocknen lassen und abschaben."

Weil immer öfter Kinder von ihren Eltern gesucht wurden, gibt‘s jetzt Armbändchen mit der Nummer des elterlichen Strandkorbes. "Wir wecken auch schon mal Badegäste, die in der prallen Sonne eingeschlafen sind", ergänzt Alex.

"Damit sie keinen Sonnenbrand bekommen." Oder sie ermahnen Halbstarke, die von der Seebrücke springen wollen.

Viel Auftrieb dank Plastikbomber: Bei Rettungseinsätzen sprinten die DLRG-Schwimmer mit einer solchen Rettungsboje ins Wasser. An der kann man sich im Wasser gut festhalten.
Viel Auftrieb dank Plastikbomber: Bei Rettungseinsätzen sprinten die DLRG-Schwimmer mit einer solchen Rettungsboje ins Wasser. An der kann man sich im Wasser gut festhalten.

Da schreien plötzlich zwei kleine Mädchen im Wasser um Hilfe. Philipp sprintet los, legt sich Schnorchel und Flossen an, um im Wasser besonders schnell voran zu kommen.

Außerdem hat er eine Rettungsboje geschultert, die viel Auftrieb für das Gespann aus Retter und Geretteten bietet.

Nach drei Minuten Einsatz haben die Mädchen wieder Sandboden unter den Füßen und können schon wieder grinsen. Denn alles war zum Glück nur eine Übung, die aller zwei Wochen durchgeführt wird.

Sanitärheizungsinstallateur-Azubi Philipp Baumgart ist bereits den fünften Sommer hintereinander als DLRG-Retter an der Ostsee, IT-Ingenieur Alex zum dritten Mal.

Diese beiden Sachsen retten an der Ostsee Leben: Alex (19) und Philipp (20).
Diese beiden Sachsen retten an der Ostsee Leben: Alex (19) und Philipp (20).

Für die Rettungseinsätze opfern sie jedes Mal zwei Wochen ihres Jahresurlaubs.

"Am Tag gibt‘s 16 Euro Aufwandsentschädigung plus 5 Euro Verpflegungspauschale. Außerdem wohnen wir frei in der Hauptwache und die Anfahrtkosten werden erstattet", rechnet Philipp vor.

"Wenigstens ein bisschen Urlaubsfeeling kommt auf, wenn wir uns in Rufbereitschaft am Turm sonnen", sagt Philipp. Um 18 Uhr ist Dienstschluss. "Dann spielen wir Volleyball, fahren traditionell in die Sauna in der Ostseetherme oder gehen gut essen", sagt Alex.

Eine feste Freundin haben beide nicht, obwohl sie die mitbringen dürften.

Philipp: "Meine Mutti sagt immer, meine Freundin müsste auch eine DLRG-Uniform tragen. Aber Eltern und Großeltern sind schon stolz und ich bin Vorbild für meine zwei jüngeren Geschwister."

Fotos:Leo Bloom

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

NEU

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

NEU

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

NEU

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

NEU

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

NEU

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

NEU

Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

NEU

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

NEU

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

NEU

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

1.269

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

2.883

Beim Klauen erwischt: Mann schluckt MP3-Player und Ladekabel

1.286

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

1.455

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

1.123

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

1.571

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

22.074

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

883

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

3.508

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

3.430

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

4.194

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

337

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

2.387

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

1.750

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

3.225

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.210
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

4.997

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

7.500
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

2.467

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

908

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

4.448

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

563
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

1.811

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

7.382

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

1.329

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

20.578

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

33.066

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

11.131

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

3.553

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

2.755

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

2.604

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

5.623

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.644

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

15.374