Nach Sex-Skandalen in der Bundeswehr: Leipziger Generalmajor gefeuert

Top

Hat sich Elyas M'Barek diese heiße Moderatorin geschnappt?

Top

Zum Niederknien: easyjet klaut von der BVG und die revanchieren sich

Top

Diese Lehrerinnen hatten gemeinsam Sex mit einem 16-jährigen

Neu
12.606

Stärkste Ostsee-Sturmflut seit 2006: Schlimmer als erwartet!

Straßen überschwemmt, Autos unter Wasser, einzelne Dämme überspült und: So heftig traf es die #Ostsee letzte Nacht.
Die Ostseeküste traf in der Nacht zum Donnerstag eine heftige Sturmflut.
Die Ostseeküste traf in der Nacht zum Donnerstag eine heftige Sturmflut.

Rostock/Lübeck - Die stärkste Sturmflut an Deutschlands Ostseeküsten seit 2006 hat in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zu Überschwemmungen und Schäden geführt.

Betroffen waren am Mittwochabend etwa Kiel, Lübeck, Rostock, Warnemünde, Flensburg, Eckernförde, Wismar und Usedom. Auf Rügen wurden einzelne Deiche überspült, unter Wasser gesetzte Autos mussten abgeschleppt werden. Häuser in Strandnähe liefen voll wie bei Heikendorf und Laboe (Kreis Plön) oder in Warnemünde das Restaurant "Seehund". Teils drückte die Sturmflut auch Boote auf Stege.

An der Ostsee lagen vielerorts die Pegelstände am späten Mittwochabend zwischen 150 und 170 Zentimeter höher als üblich - in Lübeck wurden sogar 1,79 Meter und in Wismar 1,83 gemessen, wie auf "Pegel Online" registriert wurde.

Seit Mitternacht sinken die Wasserstände allerdings wieder.
Seit Mitternacht sinken die Wasserstände allerdings wieder.

Am frühen Donnerstagmorgen war ein Teil des Wassers wieder abgelaufen:

Um 02.30 Uhr stand es nach Angaben des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) in Lübeck noch 1,39 und in Wismar 1,43 Meter höher als normal. "Es war die stärkste Sturmflut seit 2006", sagte Jürgen Holfert, Leiter des Wasserstanddienstes Ostsee des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH).

Am Donnerstagmorgen dürfte der Wasserstand zwar vielerorts noch einen Meter höher als sonst sein. "Die Gefahren der Sturmflut sind aber gebannt." Die Wasserstände seien etwa zehn Zentimeter höher ausgefallen als prognostiziert, in der Region Lübeck noch etwas mehr.

In Lübeck und Flensburg wurden zahlreiche Autos aus überfluteten Flächen gezogen. Zugänge zur Lübecker Altstadt waren für Fußgänger nicht mehr passierbar.

In Lübeck war die Altstadt für Fußgänger nicht mehr passierbar.
In Lübeck war die Altstadt für Fußgänger nicht mehr passierbar.

Der Einsatzstab in der Welterbe-Stadt sei kurzfristig personell verstärkt worden wegen zunehmender Notrufe, sagte Matthias Schäfer von der Feuerwehr Lübeck.

"Viele Leute hatten ihre Häuser nicht genügend gesichert, wir mussten mit Sandsäcken die Objekte schützen." Ein Polizeisprecher sagte: "Inwieweit es Sachschäden gegeben hat, können wir noch nicht überblicken." Das Holstentor wurde gerade noch von Wassereinbruch verschont.

Auf der Insel Usedom verursachte die Sturmflut größere Schäden. Es wurde dort die Alarmstufe 3 ausgerufen. Zwischen Koserow und Zempin habe es Steiluferabbrüche gegeben. Treppenaufgänge, Imbissbuden und Teile von Strandpromenaden seien weggerissen worden, sagte der Sprecher des Kreises Vorpommern-Greifswald, Achim Froitzheim. "Das ist kein Kindergeburtstag. Das ist schlimmer als erwartet."

Der Pegelstand in Wismar entsprach einer
schweren Sturmflut.
Der Pegelstand in Wismar entsprach einer schweren Sturmflut.

In Rostock entlang der Warnow waren viele Häuser in einem zwei Kilometer langen Abschnitt gefährdet. Eine Straße war über mehrere Kilometer wegen des Hochwassers gesperrt, in Häuser drang Wasser ein. Auf der Insel Rügen überspülte das Hochwasser im Bereich Mönchgut-Granitz eine Straße und schnitt einen Ortsteil von der Hauptgemeinde Gager ab.

Das Wasser stand rund 40 Zentimeter hoch auf der Zufahrtsstraße. Zudem wurde nach Feuerwehrangaben auf Mönchgut-Granitz ein Deich auf etwa 100 Meter Länge überflutet. Menschen seien nicht gefährdet, hinter dem Deich lägen Wiesen. Rund 120 Feuerwehrleute seien dort alarmiert worden.

In Wismar liefen im Hafenbereich der Altstadt einige Keller voll, wie Stadtsprecher Marco Trunk sagte. Der Pegelstand habe einer schweren Sturmflut entsprochen.Teile des Alten Hafens waren überflutet.

Auch Stralsund hatte mit Überschwemmungen in
der Innenstadt zu kämpfen.
Auch Stralsund hatte mit Überschwemmungen in der Innenstadt zu kämpfen.

Da in Stralsund die Hafeninsel teilweise überflutet wurde, wurde das Ozeaneum - Mecklenburg-Vorpommerns besucherstärkstes Museum - mit Spundwänden gesichert. In Kiel wurde die Uferstraße an der Förde zwischen dem Institut für Weltwirtschaft und dem Marinehafen überschwemmt.

In Heiligenhafen (Kreis Ostholstein), das bei der Sturmflut 2006 stark getroffen worden war, bewährte sich laut Bürgermeister Heiko Müller das seitdem aufgebaute Hochwasserschutzsystem. Im Hafenbecken sei das Wasser höher als an Land, aber eine 800 Meter lange Spundwand habe das Wasser abgehalten.

Allerdings habe es geschneit, und der Schnee sei dann schnell geschmolzen - mit der Folge, dass sich fast Gummistiefelhoch Wasser hinter der Spundwand sammelte.

Am Nordstrand wurde erst im Herbst aufgeschütteter Sand vom aufgewühlten Meer weggespült. "Das ist alles futsch", sagte Müller auf dem Deich stehend; das Wasser stand nur noch einen Meter unter der Deichkrone.

Auf Rügen und Usedom hatten die Wellen bereits am Nachmittag an den Stränden genagt. In Binz auf Rügen erreichte das Wasser den Dünenfuß, ebenso in Heringsdorf auf Usedom, wie die Bürgermeister berichteten.

Der Fähranleger an der Seebrücke Binz wurde gesperrt, ebenso die Seestege in Bansin und Ahlbeck.

Rostock.
Rostock.
Travemünde.
Travemünde.
Warnemünde.
Warnemünde.
Rügen wurde bereits am Mittwochnachmittag von heftigen Wellen getroffen.
Rügen wurde bereits am Mittwochnachmittag von heftigen Wellen getroffen.

Fotos: DPA

Sensation! Deswegen ist Nudossi jetzt besser als Nutella

Neu

27-jährige erinnert sich an jeden Tag ihres Lebens

Neu

30-Jähriger will sich beim IS ausbilden lassen: Knast!

Neu

Mann erzählt, dass seine Ehefrau ermordet wurde. Doch ein Detail entlarvt ihn als Killer

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.977
Anzeige

Erstes Liebes-Selfie: Sarah Lombardi zeigt sich mega verliebt

1.711

Auf dieses Futter sollten Eure Katzen dringend verzichten

5.087

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.038
Anzeige

Liebes-Comeback bei GZSZ? Anni und Jasmin kommen sich wieder näher!

1.054

Helene ist endlich auf Instagram! Und ihre Fans sind richtig sauer

2.601

Polen will Schüler militärisch ausbilden

745

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

12.364
Anzeige

Psychisch Kranker kündigt Tod von Polizisten im Internet an

2.456

So verzweifelt versucht ein Bräutigam seine Hochzeitslocation loszuwerden

4.957

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.957
Anzeige

Neuer Schock bei "Alles was zählt": Auch dieser Serienliebling steigt aus

1.042

Angeklagter Flüchtling gibt zu: Ich habe bei der Einreise gelogen

3.665

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.206
Anzeige

Telefonleitungen tot! Landesweite Störung bei 1&1

7.322

Unglaublich, was dieses Mädchen mit dem Ball macht

2.166

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.190
Anzeige

DFB will bei Strafen nicht mehr der Buhmann sein: Präsident greift die Liga an

2.164

Das Internet rastet aus: Diese schlammige Jeans wird für über 400 Euro verkauft!

1.719

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.970
Anzeige

1009 Festnahmen: Türkei geht gegen Gülen-Bewegung vor

1.188

Mann macht Selfies mit seiner schlafenden Frau und ihrer Affäre

14.588

Clean eating: Was ist das eigentlich?

2.009
Anzeige

Greenpeace-Alarm: Die Luft vor Kitas und Schulen ist viel zu schlecht

517

Zocker im Paradies: Burger-King-Bestellung per Playstation

1.113

Marokko erschwert auch weiterhin Abschiebungen

1.875

Männer überfahren Studentin (22) in Cottbus und verhöhnen sie danach. Sie stirbt!

32.974

Frau wird aus dem Fitness-Studio geworfen, weil sie das hier anhatte

11.291

Nach Dopingsperre! Heute kehrt Sharapowa auf große Tennisbühne zurück

1.310

Ist das die frechste Wohnungssuche aller Zeiten?

9.609

Drei Bullen brechen in Gülleschacht ein, Besitzer steigt hinterher

2.360

Bär beißt Neunjährigem im Zoo den Arm ab und frisst ihn!

9.018

Räuber bedroht Kassiererin mit Brecheisen und Messer, dann greift ein Kunde ein...

7.032

USA schicken Atom-U-Boot nach Südkorea und bauen Raketenabwehr auf

4.970

Seit zwei Jahren verschwunden! Wo ist nur die kleine Inga?

5.101

Gleitschirmflieger aus Deutschland im Elsass verschollen

1.759

Geisterfahrer in Rettungsgasse: Polizei sucht weiter Zeugen

4.188

Buh-Rufe gegen Trump-Tochter sind Aufreger in US-Medien

5.636

Für Polizei und Randalierer: 1. Mai in Berlin wird Testlauf für G20-Gipfel in Hamburg

278

Schulmassaker vor 15 Jahren: Gedenken an die Toten

2.027

Deshalb ist der Terrorverdächtige aus Sachsen noch nicht abgeschoben

5.544

Krass! Supermodel Cara Delevingne schockt mit Glatzen-Pics

1.735

Vater will zu Baby ins Krankenhaus und bekommt diese besondere Rechnung!

9.690

PlayStation-Aktion sorgt schon vor dem Start für Riesen-Shitstorm

12.314

Grüne wollen Frauen das "Pinkeln im Stehen" beibringen

10.397

Einreise verweigert: Sexy Ex-Knacki darf nicht ins Land

3.947

Serena Williams wehrt sich gegen rassistischen Kommentar

4.307

Zweieinhalb Jahre Knast nach Messer-Angriff auf Polizist

525

Sehen wir hier ihr Baby-Bäuchlein? Die Fürstin ist zurück!

13.723

Bürgermeister nennt Politiker und Journalisten "Hetzer"

2.892

Kaum zu glauben! Ist diese Schönheit wirklich Mr. Beans Tochter?

9.275