OWL im Winter-Chaos: Heftige Sturmböen und viel Neuschnee!

OWL – Mit Behinderungen durch Schnee muss ab Montag in Ostwestfalen-Lippe gerechnet werden, denn in der neuen Woche wird es wieder winterlich kalt.

Die Höchsttemperaturen liegen kommende Woche bei zwei Grad.
Die Höchsttemperaturen liegen kommende Woche bei zwei Grad.  © Wetter Online

Nach einem vergleichsweise milden Wochenende soll es bereits am Montag wieder schneien - dazu erwartet uns laut Wetter Online ein Schneesturm mit starken Böen.

Dann ist eine warme Jacke gefragt, denn es wird maximal zwei Grad, die sich aber weitaus kälter anfühlen.

Am Dienstag beruhigt sich das Wetter vorübergehend. Dabei wechseln sich dichte Wolken und kurze freundliche Abschnitte ab. Einzelne Schneeschauer sind aber noch drin. Gleichzeitig sinken die Temperaturen bis in den Minusbereich.

Ein neues Tief hat am Mittwoch wieder Schnee im Gepäck. Auch das Thermometer sinkt nochmals. Weitaus angenehmer wird es nur, weil der Sturm ein Ende hat und sich kurz die Sonne blicken lässt.

Auch am Donnerstag wird es wechselhaft mit einigen Schneefällen, bevor es zum Ende der Woche wieder etwas milder wird.

Auf zwei Sonnenstunden dürfen wir uns am Freitag freuen und damit auf einen guten Start ins Wochenende.

Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen durch Schnee und Matsch rechnen. (Symbolbild)
Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen durch Schnee und Matsch rechnen. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0