Intensivstation! Ottfried Fischer kämpfte um sein Leben

Ottfried Fischer konnte die Intensivstation schon wieder verlassen.
Ottfried Fischer konnte die Intensivstation schon wieder verlassen.  © DPA

München - Große Sorge um den beliebten "Bulle von Tölz"-Schauspieler Ottfried Fischer. Der 63-Jährige musste wegen einer Blutvergiftung auf die Intensivstation - Lebensgefahr!

Mittlerweile konnte der Schauspieler die Intensivstation zwar schon wieder verlassen, muss sich aber von den Strapazen noch erholen. Den Humor hat der 63-Jährige aber überhaupt nicht verloren. "Ich habe einen Kurzurlaub beim Brandner Kaspar gemacht", scherzte Fischer jetzt in einem Interview mit der "tz".

Ganz ungefährlich war das Ganze aber nicht. Eigentlich wollte Fischer sich nur zu einer Parkinson-Behandlung in ein Münchner Fachklinikum begeben. Aber dann der Schock! "Als ich eines Tages in meinem Krankenzimmer stand, wurde mir schwarz vor Augen", erzählte der "Bulle von Tölz".

Der Schauspieler bricht zusammen und wird sofort in ein anderes Krankenhaus verlegt. Dort kämpfte er auf der Intensivstation um sein Leben. Erinnern an die Zeit kann sich der 63-Jährige nicht mehr.

Ottfried Fischer will nach seiner Genesung wieder auf die Bühne.
Ottfried Fischer will nach seiner Genesung wieder auf die Bühne.  © DPA

Ärzte stellen im Nachhinein einen seltenen Keim fest, den sich der Schauspieler offenbar schon vor seinem Aufenthalt eingefangen haben muss. Weil sein Körper dadurch so geschwächt wurde, bekam der 63-Jährige auch noch eine Lungenentzündung zu.

Nur mit viel Glück und eisernem Willen kämpfte sich der beliebte Schauspieler zurück, und durfte mittlerweile auch die Intensivstation wieder verlassen. Trotzdem hinterließ diese schwere Zeit einen bleibenden Eindruck bei dem 63-Jährigen: "Ich dachte, das war es jetzt."

Sobald er aus dem Krankenhaus entlassen wird, will der Niederbayer wieder auf die Bühne. Ganz so schnell wird das aber nicht gehen, immerhin muss Fischer noch zur Reha.

Eine Nachricht dürfte die Fans aber beruhigen. Denn Ottfried Fischer hat ordentlich abgenommen. "Immerhin hab ich fast 30 Kilo abgespeckt. Das ist doch was, oder?", erzählte er stolz im Interview mit der "tz".