Alles nur gestellt? So ist Otto Waalkes hinter den Kulissen

Emden/Hamburg - In wenigen Tagen wird Otto Waalkes 70 Jahre alt. Aber über das Älterwerden macht sich der Entertainer kaum Gedanken.

Auch mit 69 steht der Komiker noch auf der Bühne.
Auch mit 69 steht der Komiker noch auf der Bühne.  © DPA

"Komiker sind zum Glück alterslos, vermutlich weil sie nie erwachsen werden", erklärt er. Dennoch scheint es nun an der Zeit zu sein, zurückzublicken und eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Denn gerade hat Otto Waalkes seine erste Biografie herausgegeben ("Kleinhirn an alle - die große Ottobiografie" ). Seinen runden Geburtstag will er zudem ganz öffentlich im Rathaus seiner Heimatstadt Emden feiern, "falls die mich reinlassen", witzelte er kürzlich im Interview.

Mit einem Hausverbot muss der 69-Jährige aber wohl nicht rechnen, ganz im Gegenteil: Emden will Otto Waalkes zum Geburtstag als Ehrenbürger auszeichnen (TAG24 berichtete).

Er sei als bester Werbeträger für die Stadt und als Botschafter für Ostfriesland unterwegs, hatte der Rat im Juni die Verleihung angekündigt.

Dabei hat sich der Komiker in seiner langen Karriere auf der Bühne und vor der Kamera nach eigenen Angaben nie verstellen müssen. Er unterscheide sich als Privatmensch kaum von seiner Bühnenfigur Otto. "Damit habe ich mir allerhand Anstrengungen erspart", sagte er der Augsburger Allgemeinen. "Mein Vorname ist nicht Ernst, sondern Otto. Und der klingt doch schon nicht ganz ernst gemeint."

Sein Glück sei es gewesen, dass Anfang der 70er Jahre "Nonsens in Deutschland salonfähig wurde und reiner Unsinn sogar massenkompatibel", sagte Otto.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0