Nicht nur Ottifanten: Otto Waalkes kommt ins Museum!

Hamburg - Der beliebte Komiker Otto Waalkes (70) hat viele Talente: Zeichnen gehört in jedem Fall auch dazu. Und das wissen wir nicht nur von seinen blitzschnell skizzierten Ottifanten.

Otto Waalkes steht in einer Ausstellung vor seinen Gemälden.
Otto Waalkes steht in einer Ausstellung vor seinen Gemälden.  © DPA

Viele seiner Grafiken und Leinwanddrucke sind auch eine Hommage an Werke berühmter Künstler wie Pablo Picasso, Roy Lichtenstein oder Caspar David Friedrich.

Zu seinem 70. Geburtstag zeigt das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) nun eine Ausstellung mit rund 200 seiner Arbeiten.

1970 begann Waalkes ein Studium der Kunstpädagogik an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, doch sein Erfolg als Komiker ließ ihm später wenig Zeit zum Malen.

Seit einigen Jahren besinnt sich Otto nun wieder zurück auf die bildende Kunst und lässt uns im MKG daran teilhaben.

Ab Freitag, 14. September, zeigt das Museum das bildnerische Werk von Otto Waalkes endlich in der Stadt, in der er das Malen gelernt hat. Bis zum 17. Februar 2019 sind seine Arbeiten dann noch zu sehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0