Kein Hinweis auf Mord: Fall Oury Jalloh abgeschlossen 1.348
Zwei Hermes-Mitarbeiter tot in Paketzentrum gefunden Top Update
GZSZ-Fans sicher: Für diese Frau entscheidet sich Nihat am Ende! Top
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Ouletpreise. Anstrum erwartet! Anzeige
Fußball-Spruch des Jahres: Was sie gesagt haben, bringt Fans zum Lachen Top
1.348

Kein Hinweis auf Mord: Fall Oury Jalloh abgeschlossen

Oury Jalloh-Ermittlungen bleiben eingestellt: kein Hinweis auf Mord

Der Tod von Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle wird unaufgeklärt bleiben. Die Ermittler ziehen einen Schlussstrich - für andere geht es aber weiter.

Naumburg - Die Ermittlungen der Justiz zum Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle werden nicht wieder aufgenommen.

Der Tod von Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle vor fast 14 Jahren wird wohl unaufgeklärt bleiben. Zwei Gerichtsprozesse und viele Gutachten haben keine Klarheit geschaffen.
Der Tod von Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle vor fast 14 Jahren wird wohl unaufgeklärt bleiben. Zwei Gerichtsprozesse und viele Gutachten haben keine Klarheit geschaffen.

Die Generalstaatsanwaltschaft habe die Beschwerde der Hinterbliebenen gegen die Einstellung des Verfahrens als unbegründet zurückgewiesen, teilte die Behörde in Naumburg am Donnerstag mit. Ein Tatverdacht gegen Polizeibeamte des Reviers Dessau oder andere Personen bestehe nicht.

Die Staatsanwaltschaft Halle (Saale) hatte die Ermittlungen im Oktober 2018 beendet, weil sie keine weitere Aufklärung erwartete. Die Generalstaatsanwaltschaft sollte das überprüfen. Wie genau es am 7. Januar 2005 zum Tod des Asylbewerbers aus Sierra Leone kam, ist auch in zwei Landgerichtsprozessen nicht geklärt worden.

Generalstaatsanwalt Jürgen Konrad erklärte in einer Mitteilung, es sei nach der Prüfung der Akten nicht auszuschließen, dass Jalloh die Matratze, auf der er gefesselt lag, selbst entzündete. Es lasse sich auch nicht belegen, dass Polizeibeamte oder andere Beteiligte das Feuer legten. Hinterbliebene und Unterstützer der Familie Jallohs waren stets von Mord ausgegangen. Dabei handelt es sich laut Konrad um eine rein spekulative Mutmaßung. "Hinweise darauf, Ouri Jallow könnte aus rassistischen Gründen getötet worden sein, liegen evident nicht vor."

Nur wenig von dem, was in der Zelle 5 des Dessauer Polizeireviers geschah, ist bekannt: Fest steht, dass Jalloh dort mit erheblichen Verbrennungen tot gefunden wurde. Er war an Händen und Füßen gefesselt und lag auf dem Rücken. Hin und wieder sollen Polizeibeamte zuvor nach dem stark alkoholisierten und unter Drogen stehenden Mann gesehen haben. Er soll sich stark gewehrt haben und laut gewesen sein.

Jalloh war in Gewahrsam, nachdem er mehrere Frauen belästigt haben soll. "Er ist an den Folgen eines inhalativen Hitzeschocks verstorben - den er - zumindest nicht widerlegbar - selbst herbeigeführt hat", erklärte die Generalstaatsanwaltschaft.

Die Ermittler ziehen einen Schlussstrich - für andere geht es aber weiter.
Die Ermittler ziehen einen Schlussstrich - für andere geht es aber weiter.

Gegen die Entscheidung der Generalstaatsanwaltschaft ist Widerspruch möglich.

Laut einem Behördensprecher können die Hinterbliebenen von Jalloh einen sogenannten Klageerzwingungsantrag einreichen. Entscheiden müsste dann das Oberlandesgericht in Naumburg. Der Sprecher betonte zudem, es könnten die Ermittlungen jederzeit wieder aufgenommen werden, wenn neue Tatsachen auftauchten.

Auch wenn die Ermittler ihre Arbeit vorerst beendet haben, andere treibt der Fall weiter um: Der Rechtsausschuss des sachsen-anhaltischen Landtages hatte sich alle Akten der Ermittlungsbehörden kommen lassen, um sie etwa auf mögliche Versäumnisse zu prüfen. Der Ausschuss hatte sich dazu zwei externe Berater zur Hilfe geholt: den ehemaligen Generalstaatsanwalt Manfred Nötzel und Rechtsanwalt Jerzy Montag (Grüne). Sie sollten aber erst tätig werden, wenn die Ermittlungen der Justiz beendet sind.

Und auch die Initiative in Gedenken an Oury Jalloh geht dem Fall nach - mit einer privaten Untersuchungskommission aus mehreren Aktivisten, einem Rechtsanwalt und einem Arzt. Erst im Oktober hatte die Initiative über die Kommission berichtet.

Rechtliche Konsequenzen hat der Tod von Oury Jalloh bereits gehabt: Das Landgericht Magdeburg verurteilte 2012 einen Beamten wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe - er hatte demnach nicht dafür gesorgt, dass der wegen heftiger Gegenwehr an Händen und Füßen gefesselte Jalloh ausreichend beaufsichtigt wurde. Es schien dem Gericht als wahrscheinlich, dass der Brand von Jalloh selbst gelegt worden war.

Weil es dabei aber Ungereimtheiten gab, leitete die Staatsanwaltschaft nochmals ein Todesermittlungsverfahren ein, schaltete Gutachter ein und gab einen neuen Brandversuch in Auftrag. Zudem wechselte zwischenzeitlich die Zuständigkeit für die Ermittlungen von der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau an die in Halle (Saale).

Fotos: DPA

MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.169 Anzeige
Gefahrgut-Alarm auf Autobahn: Gefährliches Gift ausgetreten Top
Flugzeug verliert Katze auf Flug nach Amerika Neu
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.736 Anzeige
Dieser Hund wurde vegan ernährt und so sieht er jetzt aus Neu
Rückruf bei Rewe und Penny: Reinigungsmittel in Pangasius-Filets 1.745
Mann geht mit riesigem Hund spazieren und muss gerettet werden 4.793
Terrorgefahr durch Neonazis: Behörden wollen Internet stärker beobachten 341
Bittersüß: So feiert ein kleiner Junge seinen Sieg über den Krebs 778
Zwischen Löwen und Elefanten: Til Schweiger eröffnet Hotel in der Wildnis 986
Mann tötet Hund vor den Augen eines Mädchens 78.369
Entbindung war ein Albtraum! Bauch der Mutter wurde blau und stank 9.598
Grausame Tierversuche! Können die Behörden das Todeslabor stoppen? 1.729
"Katastrophal": Daniel Küblböcks Vater über die Zeit nach dem Verschwinden 2.242
Für Tofu und Bio-Gemüse: Laut Karte wird in diesem Restaurant eine "Hipster-Steuer" fällig 1.539
Große Trauer um "Tatort"-Schauspieler: Dieter Jaßlauk ist gestorben 6.549
Video von brutaler Massenschlägerei in Köln-Mülheim: Zeugen gesucht 2.667
Familie in USA festgehalten, weil sie aus Versehen Grenze übertrat 2.182
"Komplette Zensur": Facebook nach Profil-Sperrung verklagt 137
Traum der Fans von Serie "Friends": Jennifer Aniston postet neues Selfie mit allen zusammen! 821
Notre-Dame-Verfilmung: Nun soll die Feuerhölle zum TV-Drama werden! 311
Mann verliert Brieftasche: Doch als er auf sein Bankkonto schaut, ist er baff 4.268
OLG watscht Immobilien-Firma ab: Musterklage gegen Mieterhöhung erfolgreich 67
Wirecard-Aktie stürzt ab: Wurde der Markt durch Spekulationen manipuliert? 113
Polizist rettet geistesgegenwärtig kleinen Hund auf Autobahn 1.409
Eskalation in Syrien? Türkischer Militärangriff tötet zwei Journalisten, viele Verletzte! 2.190
Greller Gold-BMW hat noch weitere Mängel! 2.324
Porsche-Fahrer will mit Video für Aufregungen sorgen, doch die Aktion geht nach hinten los 1.178
Porsche-Fahrer wird gleich zweimal in einer halben Stunden geblitzt 209
Markus Anfang nach Aus beim 1. FC Köln: Kein Groll, aber die Trennung tat weh 233
Nachts im Watt verschwunden: Mutter und Sohn weiter vermisst! 3.815
Streit um Netflix-Kracher "Skylines": Steht die Serie vor dem Aus? 591
Nach Rauswurf bei St. Pauli trainiert Cenk Şahin bei Erdogan-Klub 1.222
Verwirrung um Chaos-Fahrt mit geklautem Laster: War es Terror oder nicht? 1.743
Die Katze ist aus dem Sack: Sie wird die neue Catwoman 1.617
Klima-Paket der Regierung: Merkel verteidigt umstrittenes CO2-Vorhaben 1.084
Hier leben besonders viele majestätische Seeadler 113
Klare Kante: Bayerns Fußball-Verband geht gegen Salut-Jubel vor! 244
Gerda Lewis und Keno Rüst: Liebes-Aus! 2.915
Union Berlin: Ex-Bundesliga-Star wechselt in den Nachwuchs 797
Hitlergruß und rassistische Beleidigungen: Bulgarien gegen England mehrfach unterbrochen! 2.429 Update
Motsi Mabuse zeigt Knack-Po und schüttelt den Frust weg 3.107
SEK-Einsatz in Nürnberg: Sohn geht auf Vater los und verbarrikadiert sich! 1.417
Kinder (8, 5) schleichen sich aus Haus und bauen Unfall mit Auto der Eltern 1.773
Bauer Jürgen schickt seine Traumfrau nach Hause, ausgerechnet wegen ihrer Haustiere 6.268
Wissenschaftler planen Expedition zu gefährlichen Kriegsresten in der Nordsee 194
Herzlos! Frau setzt Katze aus und hat abenteuerliche Ausrede parat 5.365
Michael Wendler postet Arsch von Laura, doch die bekommt aus ganz anderem Grund einen Shitstorm 17.217
Pädophiler will Mädchen (10) vergewaltigen, doch er unterschätzt sie 6.416