Böse Kettenreaktion bei Radfahrer-Gruppe: Zwei Männer schwer verletzt

Overath – Eine Gruppe von Rennradfahrern aus Köln ist am Sonntagmittag in Overath bei Bergisch Gladbach verunglückt.

Gleich drei Männer sind bei einer Radtour in Overtah verunglückt.
Gleich drei Männer sind bei einer Radtour in Overtah verunglückt.  © Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Die Sportler-Truppe war um kurz nach 12 Uhr mit knapp 20 Radfahrern von Vilkerath in Richtung Ortszentrum unterwegs.

In einer langgezogenen Linkskurve kam es dann zu einer bösen Kettenreaktion. Weil einer aus der Gruppe plötzlich an einer roten Ampel bremste, stürzten drei Männer zu Boden.

Zwei davon (38 und 45 Jahre) verletzten sich schwer. Ein 27-Jähriger erlitt leichte Verletzungen.

Der Rettungsdienst brachte den 38-Jährigen in eine Kölner Unfallklinik und den 45-Jährigen in ein Krankenhaus in Bensberg. Der Leichtverletzte wollte selbstständig zum Arzt gehen.

Es entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro an den Rennrädern. Bei zwei brach sogar der Rahmen.

Auf der Kölner ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. (Symbolbild)
Auf der Kölner ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. (Symbolbild)  © Pavol Stredansky /123RF

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0