Keine gute Idee! Männer rauchen direkt vor Polizeiwache Marihuana

Braunschweig - Nicht besonders weitsichtig handelten drei junge Männer im Alter von 22 und 23 Jahren am Sonntag in Braunschweig. Wie die Polizei mitteilte, konsumierten sie in unmittelbarer Nähe zum Polizeigebäude Marihuana.

Erstellen eines Marihuana-Joints. (Symbolbild)
Erstellen eines Marihuana-Joints. (Symbolbild)  © Foto von Wesley Gibbs on Unsplash

Durch das offene Fenster erkannten die Polizeibeamten den markanten Geruch des Rauschmittels und kontrollierten die Gruppe daraufhin, so die Polizei in ihrer Stellungnahme.

Bei der Durchsuchung fanden sie mehrere Tütchen Marihuana und verschiedene Utensilien, die für den Konsum eines Joints benutzt werden. Einer der Männer versuchte, sich der Durchsuchung zu widersetzen und beleidigte und bedrohte die Beamten.

Die Polizei ermittelt wegen des Erwerbs und Besitzes von Betäubungsmitteln und Widerstand gegen Polizeibeamte.

Cannabis bald legal?

In der nahen Zukunft könnten solches Verhalten völlig problemlos sein. Die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern soll sich im Bundesrat für eine Entkriminalisierung von Cannabis einsetzen, gleichzeitig sollen Präventionsangebote gestärkt werden, heißt es in einem Antrag der Linksfraktion zur kommenden Landtagssitzung.

Angesichts von 3,11 Millionen erwachsener Konsumenten in Deutschland sei die Verbotspolitik vollständig gescheitert.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0