Schnee, Eis und Regen! Mehrere Verletzte bei Unfällen in OWL

In Hille schleuderte ein Wagen in den Graben und blieb auf dem Dach liegen.
In Hille schleuderte ein Wagen in den Graben und blieb auf dem Dach liegen.  © Polizei Minden-Lübbecke

OWL - Wegen der schlechten Witterungsverhältnisse ist es am Dienstagabend und Mittwochmorgen in OWL zu einigen schweren Unfällen gekommen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

Gegen 5.50 Uhr war der junge Mann aus der Gemeinde Hille mit seinem Wagen auf der Frotheimer Straße in Richtung Frotheim unterwegs, als er auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern kam, in den Graben rutschte und auf dem Dach liegen blieb.

Verletzt musste der Mann in ein Krankenhaus gebracht und sein Auto abgeschleppt werden.

In Warburg kam es am Mittwochmorgen gegen 7.25 Uhr ebenfalls zu einem schweren Unfall.

Eine 78-jährige Warburgerin schlitterte mit ihrem Mercedes auf die Gegenfahrbahn und krachte in den Mercedes einer 30-Jährigen. Durch den Unfall erlitt die 30-Jährige leichte Verletzungen.

In Warburg krachten zwei Mercedes ineinander.
In Warburg krachten zwei Mercedes ineinander.  © Polizei Höxter

Auch am Dienstagabend kam es zu Unfällen. Gegen 20.30 Uhr schleuderte der Wagen einer 41-Jährigen in Porta Westfalica-Nammen von der Straße Gerds Diek und knallte mit voller Wucht gegen die Leitplanke.

Dabei wurde die Fahrerin und ihre drei Kinder im Wagen sitzenden Kinder im Alter von neun, elf, und zwölf Jahren verletzt. Auch die Familie musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ebenfalls in Porta Westfalica verletzte sich ein 47-Jähriger, als er gegen 23.30 Uhr auf der eisglatten Rintelner Straße mit seinem Ford ins Rutschen kam. Der Wagen überschlug sich daraufhin und blieb im Bachlauf eines Grabens auf dem Dach liegen.

Während sich der Innenraum mit Wasser füllte, konnte sich der Mann noch rechtzeitig durch die gesplitterte Heckscheibe ins Freie retten.

Völlig durchnässt musste der Mann ins Krankenhaus gebracht werden. Wegen Eis und Schnee wurde am Mittwochmorgen bereits die Autobahn 2 zwischen Herford und Vlotho gesperrt (TAG24 berichtete).

Der Golf schleuderte gegen zwei Bäume.
Der Golf schleuderte gegen zwei Bäume.  © Polizei Höxter

UPDATE, 14.10 Uhr: In Steinheim hat es auf der Landstraße 616 einen üblen Crash gegeben. Ein VW Golf wollte ein Auto überholen, rutschte auf Schneematsch aus und krachte gegen zwei Bäume.

Der 25-jährige Steinheimer war in Richtung Ostwestfalenstraße unterwegs, als er über eine Sperrfläche zum Überholen ansetzte.

Der Mann kam ins Rutschen und verlor die Kontrolle über den Golf. Er schleuderte von der Straße gegen zwei Bäume.

Per Rettungswagen wurden der 25-Jährige in ein Krankenhaus gefahren. Nach ambulanter Versorgung konnte er die Notaufnahme verlassen. Der Golf war komplett zerstört.

Eine Frau rammte in Porta Westfalica-Nammen mit ihrem Wagen in die Leitplanke. Dabei wurde sie und ihre drei Kinder verletzt.
Eine Frau rammte in Porta Westfalica-Nammen mit ihrem Wagen in die Leitplanke. Dabei wurde sie und ihre drei Kinder verletzt.  © Polizei Minden-Lübbecke
Ebenfalls in Porta Westfalica landete ein Mann mit seinem Auto in einem Graben. Er konnte durch die Heckscheibe den Wagen verlassen.
Ebenfalls in Porta Westfalica landete ein Mann mit seinem Auto in einem Graben. Er konnte durch die Heckscheibe den Wagen verlassen.  © Polizei Minden-Lübbecke

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0