Paar küsst sich eng umschlungen auf Brücke, dann passiert das grausame Unglück

Cusco (Peru) - Schreckliches Unglück in einer peruanischen Stadt: Ein Paar stürzt von einer Brücke - ausgerechnet in einem romantischen Moment.

Eine Überwachungskamera hielt den Moment des Unglücks auf Band fest.
Eine Überwachungskamera hielt den Moment des Unglücks auf Band fest.  © Facebook/In Cusco

Hector Vidal und Maybeth Espinoza waren am Samstagmorgen, nachdem sie aus einem Nachtclub kamen, auf der "Bethlehem"-Brücke übereinander hergefallen.

Die Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie die beiden sich wild küssen und eng umschlingen.

Für eine bessere Position legte Maybeth dann ihre Beine um die Taille ihres Liebhabers und setzte sich auf das Brückengeländer. Er legte seine Arme um ihren Oberkörper.

Sekunden später passierte das Unglück: Noch während sie rumknutschten, verlor Hector durch die klammernde 34-Jährige sein Gleichgewicht und das Paar stürzte über das Geländer in die Tiefe.

Insgesamt 16 Meter sollen die beiden hinuntergefallen sein. Dabei hatten sich beide derart schwer verletzt, dass sie laut Mirror in einem Krankenhaus schließlich verstarben. Hector hatte demnach schwerste Schäden am Kopf erlitten.

Der 36-jährige war mit Maybeth nach Cusco gekommen, um im Touristen-Gebiet als Reiseleiter zu arbeiten.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0