Als tagesschau-Moderatorin Judith Rakers dieses Selfie postet, sorgen sich ihre Fans

Paderborn/Hamburg - Wenn Judith Rakers nicht gerade im seriösen Look die "tagesschau" moderiert, kennt man die hübsche Blondine eigentlich nur mit einem fröhlichen Lachen auf den Lippen.

Auf ihrem Selfie wirkt Judith Rakers nachdenklich.
Auf ihrem Selfie wirkt Judith Rakers nachdenklich.  © Instagram/Judith Rakers

Vielleicht ist das einer der Gründe, warum einige Fans sich Sorgen machten, als die 42-Jährige ein Foto von sich auf Instagram postete, auf dem sie vor der TV-Frühschicht zu sehen ist.

Was einem dabei sofort ins Auge springt: Obwohl die Wahl-Hamburgerin ein zartes Lächeln auf den Lippen hat, wirkt sie nicht so fröhlich wie sonst.

"Irgend etwas beschäftigt dich. Du siehst sehr nachdenklich aus", heißt es in den Kommentaren zum Bild.

Und tatsächlich wirkt die Moderatorin zurückhaltend. Liegt es an der Frühschicht und der damit einhergehenden Müdigkeit? "Die Augen etwas klein, aber wunderhübsch 😍", meint beispielsweise ein anderer User.

Aufschluss darüber bekamen ihre Follower bisher nicht. Deshalb müssen sie wohl weiter rätseln, was die hübsche Blondine eventuell beschäftigt.

Sehr viel Grund zur Sorge dürfte es aber nicht geben: Die 42-Jährige startet am 9. Mai mit ihrer neuen Doku-Reihe "Judith Rakers: Abenteuer Pferd" auf NDR. Und dort ist sie mit ihrer wahren großen Liebe, den Pferden, zu sehen. Besser könnte es für sie also nicht laufen!

Titelfoto: Instagram/Judith Rakers


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0