Bei diesem Bild von "Let's Dance"-Star Oana denken ihre Fans nur an eins Top Nach über fünf Wochen! Flüchtiger Hardy G. aus Sachsen gefasst Top Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt 3.826 Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden 5.482 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.661 Anzeige
1.556

Verletzung kostete ihn Karriere: Das macht Ex-SCP-Profi Holst heute

Durch langwierige Verletzungen wurde das Karriereende als Fußball-Profi von Matthias Holst schlagartig besiegelt. Er stand vor dem Nichts.
Bis 2010 spielte Matthias Holst (rechts) beim SC Paderborn.
Bis 2010 spielte Matthias Holst (rechts) beim SC Paderborn.

Paderborn/Heide - Über Monate setzte eine Verletzung Matthias Holst, der zwischen 2008 und 2010 beim SC Paderborn spielte, außer Gefecht. In dieser Zeit legte sich der ehemalige Fußball-Profi seinen markanten Bart zu.

16 Monate lang musste er verletzt pausieren, obwohl er gerade erst von Paderborn zu Hansa Rostock gewechselt war. Erst als er wieder ins Training zurückkehrte, schnitt er sich den Bart kürzer.

"Anschließend habe ich noch ein ganzes Jahr 2. und ein Jahr 3. Liga für Rostock gespielt, aber dann ging nichts mehr", erzählt er gegenüber der Neuen Westfälischen.

2013 beendete er seine Karriere. An seiner Seite waren damals seine Ehefrau Kerstin, mit der er seit über zehn Jahren verheiratet ist, und seine Kinder.

"Da war die Familie ganz besonders ein Fels in der Brandung für mich. Ich hatte den Fußball gelebt und war natürlich traurig. Da war es immer wieder meine Frau, die mich aufgefangen hat. Mit vielen tollen und langen Gesprächen."

Nach einer Verletzung ließ sich der damalige Rostock-Spieler den Bart wachsen. Erst als er wieder ins Training einstieg, stutzte er ihn wieder.
Nach einer Verletzung ließ sich der damalige Rostock-Spieler den Bart wachsen. Erst als er wieder ins Training einstieg, stutzte er ihn wieder.

Mittlerweile sind die beiden stolze Eltern von fünf Kindern im Alter zwischen drei und zwölf Jahren. Nach dem Karriere-Ende als Fußball-Profi machte seine Frau ihm Mut, sich nach etwas anderem umzuschauen. Ein Plan B musste her, um die Großfamilie versorgen zu können.

"Gut, dass es da die Berufsgenossenschaft gibt, die einen etwas auffängt und die dafür sorgt, dass man nicht von 100 auf null zurückfällt." Bei der Suche nach etwas Neuem kam für ihn beispielsweise die Polizei oder auch Feuerwehr in Frage.

"Beide gehören aber zu Berufen, in denen man sich schon mal anstrengen muss", weiß der heute 35-Jährige. Für den verletzungsgeplagten Ex-Profi, bei dem unter Belastung immer noch das Knie anschwillt, waren diese Berufe also keine Option mehr.

Schließlich entschied er sich dazu, Physiotherapeut zu werden. "Ich habe damit auf eigene Faust angefangen, und es hat mir super gefallen." Allerdings machte ihm ein Test einen Strich durch die Rechnung.

Nach fünf Minuten in der Hocke sitzen, kam er nämlich nicht mehr hoch. Testurteil: durchgefallen! "Im ersten Moment habe ich gedacht, dass das eine reine Schikane ist." Im Nachhinein sei er aber froh. Denn nur so fand er seine wahre Berufung.

Mittlerweile sind Matthias Holst und seine Frau Kerstin stolze Fünffach-Eltern.
Mittlerweile sind Matthias Holst und seine Frau Kerstin stolze Fünffach-Eltern.

Mittlerweile hat er fast die Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher abgeschlossen. Unter anderem absolvierte er dafür auch drei Langzeitpraktika. Das letzte fand in den vergangenen 20 Wochen am Sportinternat in Paderborn statt.

"Dann muss ich noch meine Arbeit schreiben, und im Mai sind dann die Prüfungen." Wenn er fertig ist, möchte er unbedingt den Sport in seinen neuen Beruf mit einbeziehen.

Der 35-Jährige möchte aufstrebende junge Sportler unterstützen. Dazu gehört für ihn auch, sie auf ein mögliches schnelles Karriereende vorzubereiten.

Sein wichtigster Rat: "Die Jugendlichen sollten ihren Bildungsweg so weit wie möglich gehen, damit sie später darauf aufbauen können."

Er selbst musste diese Erfahrung ebenfalls machen. Der ehemalige Innenverteidiger machte sich während seiner Fußball-Karriere allerdings keine Gedanken darüber, was danach kommt.

"Da kam der Zeitpunkt, da habe ich gutes Geld verdient und da war das Thema ganz weit weg. Aber ich glaube schon, dass ich ein offenes Ohr dafür gehabt hätte, wenn mir einer ins Gewissen geredet hätte", ist der angehende Erzieher überzeugt.

Fotos: DPA, Screenshot/Instagram, DPA, Screenshot/Instagram

Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein 3.661 Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 1.817
Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 6.115 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 7.387 Update
Laute Schreie: Taxifahrer übersieht Jungen (7) und steht mit Auto auf seinem Knöchel 7.261 Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 969 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.545 Anzeige Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 3.552 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 8.066 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 2.160 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.921 Anzeige Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 12.219 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 613 Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 1.839 Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.584 Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft 1.595 Mit nur 25 Jahren: Olympia-Eiskunstläufer stirbt nach Messerattacke! 4.766 Lastwagen bleibt in Unterführung stecken 10.272 Mutter schneidet sich beim Rasieren, Monate später verliert sie ihr Bein 10.479 Holt Real Madrid den besten Torwart der WM, wer ersetzt CR7? 2.043 Facebook löscht Holocaust-Leugner nicht: Außenminister Maas kritisiert Zuckerberg 620 Sieben Kilo drauf: Schwangerschafts-Frust bei BTN-Star Josephine Welsch? 2.330 Streit eskaliert: Männer gehen mit Beil, Messer und Eisenstange aufeinander los 3.820 Nach Trennung von schwangeren Denisé: Ist Pascal etwa schon wieder vergeben? 2.427 Pilotprojekt in Bayern: Aidstest von Zuhause aus 338 Polens Regierung treibt ihren Einfluss auf die Gerichte voran 407 Spendet Kroatien wirklich WM-Prämien in Höhe von rund 24 Millionen Euro? 4.095 Familien wussten von nichts! Bestatter soll Leichen zum Üben ausgeliehen haben 2.067 Betrunkener Freizeit-Kapitän fährt mit Sportboot auf Radweg 3.506 Tierischer Einsatz: Polizei rettet Giraffe aus Großstadt-Dschungel 1.314 Unglaublich: Feuerwehrauto setzt Feuerwehrhaus in Brand 2.547 Haben zwei Dutzend Verdächtige im Netz Kinderpornos getauscht? 905 Urlauber fliehen vor Unwettern in der Hohen Tatra 3.195 Er wollte seinen Sohn retten: Familienvater auf Mallorca ertrunken 4.034 Tuchel darf entscheiden: Wechselt Neymar zu Real Madrid? 2.588 Mann wird zum Millionär, weil ihn eine Fremde an der Kasse vorlässt 6.842 Aus CSU wird CDU: Demonstranten überkleben Partei-Logo 908 Nachbar aus Ekel erschlagen und zerstückelt 3.742 Erfundener Terror-Anschlag: Tausende Euro Geldstrafe nach Internet-Text 806 Hase sorgt bei Reitturnier für Aufregung 2.896 Verseucht! 2000 Haushalte haben kein sauberes Trinkwasser 276 Bei Rap-Konzert in Jugendeinrichtung: Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe 2.275 SEK findet totes Mädchen (7) in Düsseldorfer Wohnung 8.496 Update Richtige Blumensprache: Was die Bachelorette mit roten Rosen falsch macht 1.546 Vorm Reichstag: Dafür wollen Berliner 77 Tage lang jeden Abend demonstrieren 1.486 Irre! 52-Jährige gibt Auto in Werkstatt und findet es nicht mehr wieder 4.161 VfB: Weltmeister vor dem Absprung zu den Bayern, kommt ein anderer? 3.775 Verdächtig ruhig: Ist das Baby von Sila Sahin etwa schon unterwegs? 1.980 "Kleinkarierte Menschen": Schrauben-Milliardär Würth warnt vor Rechtsruck 4.171 Datet GNTM-Gerda jetzt einen heißen Franzosen? 994