VOX-Auswanderer-Pärchen will mit eigenem Schlager-Hit durchstarten

Von Gran Canaria ging es für Martin Bolze (59) und Michaela Scherer (50) nach Mallorca.
Von Gran Canaria ging es für Martin Bolze (59) und Michaela Scherer (50) nach Mallorca.  © Screenshot/Facebook

Paderborn/Mallorca - Erst Anfang 2017 ging es für "DIE PHAROs", wie sich das verrückte Auswanderer-Pärchen Martin Bolze (59) und Michaela Scherer (50) nennt, von ihrer Wahlheimat Gran Canaria nach Mallorca (TAG24 berichtete).

Begleitet wurden der Hypnotiseur und die "Prinzessin von Anhalt" dabei wie schon einige Male zuvor von den VOX-Kameras im Rahmen der Auswanderer-Doku "Goodbye Deutschland".

Sowohl Martin als auch seine Herz-Dame genießen das TV-Rampenlicht. Er war beispielsweise bei "Deutschland sucht den Superstar" zu sehen. Dort hypnotisierte er Jury-Mitglied Michelle und brachte sie dazu, Dieter Bohlen die Idee, mit ihr ein Modern Talking-Comeback zu wagen, schmackhaft zu machen.

Zusammen hatte das Duo außerdem bereits eine eigene TV-Reihe: "Die PHAROs – Das Promi-Hypnose Camp" lief im Sat.1 Frühstücksfernsehen.

Auf Mallorca drehte das schrille Auswanderer-Paar jetzt das Video zu einem neuen Song.
Auf Mallorca drehte das schrille Auswanderer-Paar jetzt das Video zu einem neuen Song.  © Screenshot/YouTube

Jetzt wollen die beiden mit ihrem Schlager-Song "Ich schenk Dir einen Regenbogen" durchstarten. In dem Lied verarbeitet das Auswanderer-Pärchen seine eigene Liebesgeschichte.

"Ich erinnere mich an den Abend, als ob es erst gestern war", beschreibt Michaela gegenüber openpr.de ihre Erinnerungen an den Tag, an dem sie mit Martin zusammenkam. In Strömen hatte es damals geregnet.

"Wir kannten uns schon seit über 30 Jahren, waren aber eigentlich getrennt eingeladen auf einer Party in unserer Heimatstadt Paderborn. Kurz vor dem Heimweg zog ein furchtbares Gewitter auf und es gab kein freies Taxi. Da rannten wir zu einer Bushaltestelle, um unter dem Wetterdach Schutz zu suchen. Es war wie ein Moment, der für uns beide vorbestimmt war."

Als das Unwetter endete, erschien über beiden am Himmel ein Regenbogen, den sie jetzt in ihrem Lied besingen. "Eher zufällig berührten sich unser Hände und irgendwie war es um uns geschehen: Martin küsste mich leidenschaftlich, ohne vorher auch nur annähernd um Erlaubnis zu fragen."

2015 zog die "Prinzessin von Anhalt" schließlich zu Martin nach Gran Canaria. Anschließend entschieden sie sich für eine gemeinsame Zukunft auf Mallorca.

Titelfoto: Screenshot/YouTube


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0