Trauer beim SC Paderborn: Ex-Präsident Wilfried Finke (†67) ist tot

Paderborn – Einen schweren Verlust müssen nun der SC Paderborn und die deutsche Möbelindustrie hinnehmen. Der Unternehmer und Ex-Fußball Präsident Wilfried Finke ist tot.

Wilfried Finke starb nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren.
Wilfried Finke starb nach schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren.

Der 67 Jährige sei am Dienstagmorgen nach schwerer Krankheit im Kreise seiner Familie verstorben, teilte der Verein noch am späten Dienstagabend mit.

"Die Region Paderborn und der deutsche Möbelhandel haben eine herausragende Unternehmerpersönlichkeit verloren", hieß es in der Mitteilung.

Mit dem Wiederaufstieg des SCP hatte sich der Vereins-Präsident im Sommer 2018 zurückgezogen, offenbar bereits aus gesundheitlichen Gründen. Die letzte Jahre verbrachte Finke viel Zeit auf seiner Finca auf Mallorca.

In den letzten Wochen seines Lebens musste der Unternehmer noch den Zerfall seiner ehemaligen Firma miterleben (TAG24 berichtete). Anfang Oktober 2018 verkaufte er die "Finke-Gruppe" an die Höffner Möbelgesellschaft von Kurt Krieger.

Krieger hatte daraufhin angekündigt, das Stammhaus in Paderborn 2019 dicht zu machen und abzureißen, wodurch mehr als 400 Mitarbeiter auf einen Schlag arbeitslos werden (TAG24 berichtete).

Enge Verbundenheit mit dem Sport

Der ehemalige SCP-Präsident stand immer hinter dem Verein. Hier mit Geschäftsführer Markus Krösche in der Benteler Arena.
Der ehemalige SCP-Präsident stand immer hinter dem Verein. Hier mit Geschäftsführer Markus Krösche in der Benteler Arena.

"Es tut mir um jeden Job leid, der gestrichen wird", lautete eines der letzten öffentlichen Statements Finkes.

Am Dienstag wurde bekannt, dass auch das Finke-Möbelhaus in Jena abgerissen und durch Höffner ersetzt wird. Die Häuser in Hamm, Münster und Kassel sollen zunächst erhalten bleiben.

Nach dem Tod seines Vaters und Firmengründers Franz Finke hatte Wilfried Finke im Jahr 1978 die Geschäftsleitung des Unternehmens übernommen und in den 90ern in Weite Teile Deutschlands expandiert.

Neben seiner erfolgreichen unternehmerischen Tätigkeit war Wilfried Finke auch dem Paderborner Fußball eng verbunden.

Mehr als 20 Jahre lang engagierte er sich als Präsident und Hauptsponsor des Zweitligisten SC Paderborn, den er vor einem möglichen Bankrott rettete und zu bemerkenswerten Erfolgen führte. Dazu zählen vor allem der historische Aufstieg in die Fußball-Bundesliga im Jahr 2014 und der Neubau der Benteler-Arena.

"Mit seinen unternehmerischen Erfolgen und seinem gesellschaftlichen Engagement hat Wilfried Finke wertvolle Beiträge zur Lebensqualität und zum Wohlstand der Region Paderborn geleistet, die unvergessen bleiben", so der Verein.

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0