Seit 36 Jahren vermisst: Neue Suche nach Katrice Lee

Paderborn - 36 Jahre nach dem Verschwinden der zweijährigen Katrice Lee, Tochter des britischen Soldaten Richard Lee, haben am Montag Ausgrabungen am Flussufer der Alme (Zufluss der Lippe), die entlang der A33 verläuft, begonnen. Die Ermittler in Paderborn hoffen auf Spuren, die das Rätsel lösen.

So könnte Katrice Lee heute aussehen.
So könnte Katrice Lee heute aussehen.  © Screenshot/YouTube

Am 28. November 1981, ihrem zweiten Geburtstag, war im Paderborner Stadtteil Schloss Neuhaus die kleine Katrice Lee verschwunden. An jenem November-Samstag fuhr er mit seiner Frau Sharon und der jüngsten Tochter Katrice nach Schloss Neuhaus zum Einkaufen.

Die Mutter stand bereits an der Kasse eines Shops für Armeeangehörige, als Katrice sich plötzlich von ihrer Hand losriss und einen Gang des Einkaufszentrums entlang lief. Seitdem verlor sich die Spur des Mädchens - trotz einer großen Suchaktion mit Tauchern, Hunden, Hubschraubern, Polizeibeamten, Zivilisten und Soldaten.

Warrant Officer Richard O'Leary der Royal Military Police erklärt in einem Video, dass die nun begonnenen Ausgrabungen etwa fünf Wochen dauern sollen. "Wir brauchen Ihre Hilfe", sagt er. Im Februar 2017 veröffentlichte die Polizei das Fahndungsbild eines Mannes, der am Tag des Verschwindens mit einem Mädchen auf dem Arm gesehen wurde, das Katrice ähnlich sah.

Anschließend verschwand er in einer grünen Limousine, welche die Beamten nun ebenfalls noch einmal mit Nachdruck suchen. Die Limousine wurde am nächsten Tag an einer Brücke über der Alme gesehen, weshalb an dieser Stelle die Ausgrabungen stattfinden.

Doch auch eine andere Möglichkeit betont O'Leary: Es sei vorstellbar, dass Katrice entführt wurde und jetzt woanders lebt, ohne zu wissen, wer sie wirklich ist. Deshalb haben die Beamten ein Bild erstellt, auf dem zu sehen ist, wie Katrice heute aussehen könnte.

Wer Informationen zu Katrice, dem abgebildeten Mann oder einer grünen Limousine hat, kann sich sowohl bei der deutschen (0800/1842222) als auch bei der britischen (0800/616888) Polizei melden.

Was hat dieser Mann mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun?
Was hat dieser Mann mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun?  © Screenshot/YouTube
Richard O'Leary hofft auf die Hilfe der Paderborner.
Richard O'Leary hofft auf die Hilfe der Paderborner.  © Screenshot/YouTube

Titelfoto: Screenshot/YouTube


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0