"Das ist unmenschlich!" Kater nach Attacken völlig verängstigt

Paderborn - Wer hat Keks das nur angetan? Der rote Kater aus Paderborn wurde offenbar Opfer eines Tierquälers - zum wiederholten Mal.

Nach den Vorfällen lässt Frauchen Julia ihren Kater erst mal nicht mehr nach draußen. Nachdem er mit Chili überschüttet wurde, leckt er sich ständig.
Nach den Vorfällen lässt Frauchen Julia ihren Kater erst mal nicht mehr nach draußen. Nachdem er mit Chili überschüttet wurde, leckt er sich ständig.

Nachdem er am 27. Februar bereits mit einem verletzten Schwanz nach Hause zu seiner Besitzerin Julia (19) kam, griff ihn am Freitagnachmittag anscheinend erneut jemand an.

Wie sein Frauchen TAG24 berichtet, muss ihn jemand gegen 16 Uhr mit Chili überschüttet haben. "Mein Herz tut unheimlich weh", erzählt sie.

Keks sei seit den Vorfällen völlig verängstigt. "Wir werden ihn nicht mehr raus lassen", zieht sie jetzt erst mal die Konsequenzen daraus.

Aus finanziellen Gründen konnte die 19-Jährige mit ihrem geliebten Vierbeiner noch nicht zum Tierarzt. Sie will Anzeige bei der Polizei erstatten. Viel wichtiger sei es Julia aber, andere Tierbesitzer zu warnen - insbesondere diejenigen, die im Umkreis der Straße "Im Lichtenfelde" und dem Güldenpfennigweg wohnen.

"Ich bete, dass diese Person gefunden und zur Rechenschaft gezogen wird", sagt sie. Ihr Entsetzen ist nachvollziehbar: "Einem unschuldigen Tier so etwas anzutun, ist unmenschlich! Ich verstehe nicht, wie man das machen kann."

Dass die Attacke auf Keks immer noch Folgen hat, zeigt die Tatsache, dass er sich seitdem anders verhält: "Er schläft, steht auf und leckt sich ab - und das die ganze Zeit, als wenn es brennen würde!" Obwohl die 19-Jährige ihren Kater schon gewaschen hat, scheint das nicht geholfen zu haben.

Julia wendet sich mit einem Appell an alle Tierbesitzer: "Haltet die Augen offen! Wenn Ihr jemanden seht oder wisst, wer es ist, Ihr einen Verdacht habt, dann meldet dies bitte der Polizei. Ich rate Euch dringend, gut auf Eure Katzen zu achten, sie eventuell erstmal nicht raus zu lassen."

Keks ist völlig verängstigt.
Keks ist völlig verängstigt.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0