Nach Verschwinden von Mutter und Tochter: Ehemann festgenommen Top
"Einfach mal die Fresse halten": Hat der Kölner Polizeipräsident einen Bürgermeister beleidigt? Top
Dirk Nowitzki verschießt Elfer und verliert Benefiz-Kick Neu
Boxer nach Kampf in künstliches Koma versetzt 1.641
Nur für kurze Zeit: Genialer Smartphone-Deal bei MediaMarkt Leipzig! Anzeige
1.722

Berufswechsel? Wird der Grüne Boris Palmer der neue Jan Böhmermann?

Tübingens OB Palmer probiert sich als Satiriker

Tübingens Grüner Oberbürgermeister Boris Palmer probiert sich in Satire und vermeldete, Merkel und Seehofer seien zurückgetreten.

Von Niklas Noack

Tübingen/Stuttgart - Ausgerechnet am Wahlsonntag in Bayern sorgte der Grüne Oberbürgermeister Boris Palmer (46) für große Verwirrung, indem er auf Facebook vermeldete: Innenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sind zurückgetreten. (TAG24 berichtete)

Polarisiert gerne mit seiner Meinung zur Flüchtlingspolitik: Tübingens Grüner OB Boris Palmer.
Polarisiert gerne mit seiner Meinung zur Flüchtlingspolitik: Tübingens Grüner OB Boris Palmer.

Später fügte er seinem Post hinzu, es handle sich nur um Satire. Außerdem seien "sämtliche handelnde Figuren frei erfunden und Ähnlichkeiten mit real existierenden Vorgängen rein zufällig."

In seinem ursprünglichen Post verwendete Palmer sogar das Kürzel der Deutschen Presseagentur "dpa", mit dem Zusatz "BP", das für Boris Palmer steht und die Aussage seines Posts ironisch brechen sollte.

Nach dem Posting hagelte es an Kritik für Boris Palmer. So schrieb der Schleswig-Holsteiner Grünen-Politiker Jakob Brunken auf Twitter: "Boris #Palmer will wohl wieder etwas Aufmerksamkeit bekommen - einfach nur peinlich einen solchen bullshit zu verbreiten und dann noch als @dpa Meldung zu verpacken."

Oder der Journalist Timo Reuter fragt sich in seinem Post: "Ey, @Die_Gruenen, wann schmeißt ihr Fake-#Palmer raus?".

Tübingens OB Boris Palmer (r.) probiert sich in bester Jan Böhmermann-Manier (l.) als Satiriker. (Fotomontage)
Tübingens OB Boris Palmer (r.) probiert sich in bester Jan Böhmermann-Manier (l.) als Satiriker. (Fotomontage)

Diese Frage stellt sich wahrscheinlich nicht nur Reuter, denn Tübingens Oberbürgermeister Palmer polarisiert in Deutschland und vor allem auch in seiner Partei. Nur geht es dabei meistens nicht um das Thema "Was darf Satire", sondern um Deutschlands Flüchtlingspolitik. Dies ging sogar schon soweit, sodass die AfD Palmer in ihre Partei eingeladen hatte. (TAG24 berichtete) So war der AfD-Landtagsabgeordnete Harald Pfeifer der Meinung, Palmer würde von seinen Äußerungen her, besser zur AfD als zu den Grünen passen.

Doch auch das Thema rund um Satire und Palmer ist nicht ganz neu, wie er in einem aktuellen Facebook-Post klarstellt. Damals schrieb Palmer einen Brief an den türkischen Präsidenten Recep Erdogan in Anlehnung an das Schmähgedicht des Satirikers Jan Böhmermann, welches bekanntlich ebenfalls an Erdogan gerichtet war. (TAG24 berichtete) In diesem ironisch gemeinten Brief forderte Palmer Erdogan auf, Böhmermann die Eier abzuschneiden.

Im Zuge seines neusten Streichs, bezüglich der vermeintlichen Rücktrittsmeldung Merkels und Seehofers, will Palmer nun wieder das Fass zur Diskussion "Was darf Satire?" aufmachen. So schreibt er als Überschrift seines Posts "Satire darf alles - oder doch nicht?" und geht auf die Empörung ein, die er am Sonntag auslöste. So zeigt sich Palmer verwundert, weshalb die Empörung dieses Mal größer ist als bei seinem Erdogan-Brief: "Warum eigentlich? Weil es auch bittere Satire über Merkel war und nicht nur über Erdogan? Oder doch eher, weil ich ganz bewusst vielen Lesern, die sich bevorzugt in rechten Facebookkreisen tummeln, den Spiegel vorgehalten haben, wie leicht sie glauben, was sie gerne glauben?"

Palmer fühlt sich aufgrund der ausgelösten Empörung bezüglich seines vermeintlich satirischen Posts bestätigt. Sein Ziel war nach seinen Äußerungen zufolge, aufzuzeigen, wie leicht man Falschmeldungen verbreiten kann.

Der Kritik, dass sein Post für Missverständnisse gesorgt haben könnte, entgegnet er, dass seine "Eilmeldung" in kürzester Zeit widerlegbar gewesen sei. Dass es dennoch zu Missverständnissen kam, zeige Palmers Meinung nach wie leichtfertig Falschmeldungen weiterverbreitet werden können. Der "eigentlich Witz ist doch, dass man mit einer solchen „Meldung“ eine dpa-Meldung bekommt.", so Palmers Fazit.

Die DPA verfasste eine Stellungnahme zum Post Palmers, dass es sich dabei eben nicht um eine Meldung aus ihrem Hause handle.

Fotos: DPA

Wer kommt da so sexy aus dem Wasser gelaufen? 1.554
Druck auf Maddie McCanns Eltern: Warum lassen sie keine neuen Fotos berechnen? 11.419
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 3.479 Anzeige
Frau will vor Scham im Boden versinken, als Mitarbeiter in ihrem Mietwagen das hier findet 6.182
Tragischer Tod auf Deichbrand-Festival: 26-Jährige stirbt 12.601
Alles muss raus! In diesem Markt gibt's Technik bis zu 66% günstiger! 2.963 Anzeige
Spektakel in Magdeburg: Rot für Co-Trainer und Fejzic-Schock beim 2:4 3.660
Pferd droht in Sumpf-Tümpel zu ertrinken 4.357
Ex-VfB-Präsident hat gelogen! DFL dementiert Dietrich-Aussage 4.783
Bachelor-Babe Janine Christin guckt bei Aurelios Penis-Foto genauer hin 2.507
86-Jährige bekommt Angstzustände, nachdem sie beraubt wurde: Zwei Monate später stirbt sie 1.331
Raumanzug, Vaginalgesundheit, Geburtstags-Crash: ZDF-Fernsehgarten im Fremdschäm-Modus! 8.948
"Schande"! Bale-Berater geht auf Zidane los, kommt es jetzt zur Eskalation? 1.025
Tochter schneidet ihrer Mutter (†57) den Kopf ab und wirft ihn auf die Straße 21.212
Schülerin (14) wird von Lehrer gedemütigt, als sie ihre Periode bekommt 5.832
Segelflugzeuge stoßen zusammen, Trümmer verfehlen Haus nur knapp 3.538
Randale bei Gladbach-Testspiel: Prügelei mit 40 gegnerischen Fans 553
Frau vor Bahn geschubst und getötet: Erste Details machen sprachlos 13.943
Schwerer Unfall: Polizeiwagen crasht bei Verfolgungsjagd in anderes Auto 1.288
Kunstrasenverbot bedroht Existenz Tausender Amateur-Vereine im Fußball 2.506
Nach Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser: Ging Hakan fremd? 4.994
Mercedes-Fahrer überschlägt sich, befreit sich aus dem Wagen und bricht dann zusammen 5.210
Feuerwehrauto gerät auf Autobahn ins Schlingern und durchbricht Betonplanke 4.897
Vom Unwetter überrascht: Hertha braucht halbe Nacht für Rückreise aus Bochum 691
Mit diesem kölschen Kracher rockt Jürgen Milski den Bierkönig 1.114
Verlassener Unfallwagen gibt Rätsel auf: Dann erscheinen drei völlig verdreckte Teenager 5.613
Schock an der Ostsee: Sturmwind lässt Kinder mit Luftmatratze aufs Meer treiben 5.984
Handgeschriebener Brief von Peter Maffay rührt Fans zu Tränen 19.591
Baby-Überraschung! Ex-Bachelorette Anna Hofbauer ist schwanger 1.637
Hunde im Sommer scheren oder nicht? Diese Züchterin warnt jetzt alle Besitzer 13.577
Darum beantwortet diese Linken-Politikerin alle Interviewfragen mit "42" 4.350
Liebes-Aus! Jenny Frankhauser ist wieder Single 4.310
Bert Wollersheim knutscht mit einem Mann: Was ist denn hier los?! 2.075
Tödliches Drama im Plattenbau: Mann sticht mit Messer auf Baby ein 27.272 Update
Blitz setzt Dachstuhl in Brand! 2.963
Tödliche Spritztour: Traktor fällt um und begräbt Frau unter sich 12.464
Ex-Köln 50667-Star Janine Pink tut es dauernd und überall 65.808
Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Opfer verbrennt bis zur Unkenntlichkeit 997
Brummi-Fahrer wird von Polizei kontrolliert: Als er die Fahrer-Tür öffnet, ist er seinen Führerschein los 24.789
Tierschützer retten schwerkranke Hündin: Unglaublich, wie sie heute aussieht 42.134
Splitternackt! Jennifer Weist hat es wieder getan 5.948
Nach millionenschweren Juventus-Transfers: Khedira zurück in die Bundesliga? 3.062
Sicherheitsbedenken nach einem Tag passé? Lufthansa nimmt Flüge nach Kairo wieder auf 1.089
13 Jahre nach Mord: So hart wird der Prozess für Georgine Krügers Mutter 2.375
Dagobert Fuck, Dr. Fummel & mehr: Olivia Jones setzt auf Porno-Karaoke 567
Bayern feiern Prestigeerfolg im Testspiel gegen Real Madrid 1.385
Orkan mit 120 km/h raste übers Melt: Reaktion der Besucher überrascht! 10.800
Lehrer entlassen, weil er Schülern unangenehme Wahrheiten ins Gesicht knallt 18.242