Pamela Anderson datet Julian Assange! Sind sie ein Paar?

Schon mehrfach soll Pamela Anderson Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft besucht haben.
Schon mehrfach soll Pamela Anderson Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft besucht haben.  © DPA

London - Es wäre eines der kuriosesten Promi-Pärchen seit langer Zeit. Die Gerüchte, dass Pamela Anderson (49) und WikiLeaks-Gründer Julian Assange (45) ein Paar sind, verdichten sich immer mehr.

Insbesondere weil beide kräftig mithelfen, die Gerüchteküche am brodeln zu halten. Die Gala berichtet, dass es langsam ernst wird zwischen den Beiden.

Vor Kurzem postete Pamela Anderson ein Foto von sich und Julian Assange auf Instagram (siehe Unten). Bei genauerer Betrachtung, sieht es allerdings sehr nach Fotomontage aus. Das ändert aber nichts daran, dass sexy Pamela die Botschaft Ecuadors immer häufiger besucht, um dort Assange zu treffen.

Und das nicht im 08/15-Look, sondern figurbetont, aufgebrezelt und mit Tüten voller Köstlichkeiten. Seit sechs Monaten sollen die Besuche zunehmen und Anderson sogar einen "Limited Access Pass" erhalten haben, der ihr auch außerhalb der Öffnungszeiten Zugang gewährt, sogar über Nacht.

Was in dieser Zeit passiert ist das Geheimnis der Zwei. Es scheint jedoch beiden zu gefallen die Fantasie der Beobachter anzuheizen. So postete Pamela in einem Blog, dass Julian Assange "der intelligenteste, interessanteste und bestinformierte Mann – und ziemlich sexy" sei. Und Assange gestand in einem Interview, dass er Pam sehr möge. Die Besuche dauern meist mehrere Stunden. Was treiben die beiden dann wohl?

Nach sieben Jahren hat die Staatsanwaltschaft Schwedens übrigens vor Kurzem ihre Ermittlungen gegen Assange eingestellt. Zuflucht sucht er dennoch weiterhin in der ecuadorianischen Botschaft, da ihm in den USA möglicherweise die Todesstrafe droht. Da sind die Besuche der sexy Blondine sicherlich ein netter Trost.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Julian Assange:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0