Albaner sauer nach Paris-Pannen: Erst falsche Hymne, dann Stadionsprecher-Fauxpas 2.663
Grünes Gewölbe: Das ist das Fluchtauto der Juwelen-Diebe, Fahndung nach Transporter-Fahrer Top
Frau denkt, sie schreibt mit Gerard Butler: Dann nimmt das Unglück seinen Lauf Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 6.448 Anzeige
Seine Fürze lassen Moskitos sterben, die Malaria übertragen! Top
2.663

Albaner sauer nach Paris-Pannen: Erst falsche Hymne, dann Stadionsprecher-Fauxpas

Weltmeisterliche Bilanz: Vier Tore, drei Punkte und zwei Pannen

Beim EM-Qulifikationsspiel zwischen Frankreich und Albanien (4:1) kam es vor dem Spiel zu einer Pannen-Serie. Im Stadion lief die falsche Hymne der Gäste.

Paris - Im Vorfeld des EM-Qualifikationsspiels zwischen Frankreich gegen Albanien kam es zu einer peinlichen Pannen-Serie. Im Pariser Stade de France ertönte nämlich die falsche Nationalhymne der Gäste, doch damit nicht genug.

Hymne Klappe die Zweite. Nachdem zuerst die falsche Melodie gespielt wurde, bekamen die Albaner letztlich doch noch die richtigen Töne zu hören.
Hymne Klappe die Zweite. Nachdem zuerst die falsche Melodie gespielt wurde, bekamen die Albaner letztlich doch noch die richtigen Töne zu hören.

Der amtierende Weltmeister hat seine Hausaufgaben gemacht, am fünften Spieltag der Quali-Gruppe H den vierten Sieg eingefahren und ist somit seiner Favoritenrolle gerecht geworden.

Vor heimischer Kulisse gab man sich während der 90 Minuten keine Blöße. Die größten Aufreger der Partie gab es jedoch noch vor Anpfiff.

Als nämlich die Nationalhymne der Albaner gespielt werden sollte, ertönten plötzlich für die Gäste unbekannte Töne. So fing der ein oder andere inbrünstig an zu singen, bemerkte jedoch recht schnell, dass es sich bei dem, was über die Stadionlautsprecher durchs weite Rund hallte, nicht um die eigene Hymne handelte.

Scheinbar war der zuständigen Person im Stadion ein kleiner Fehler unterlaufen. Denn anstelle des albanischen Instrumentals ertönte die Melodie der Nationalhymne vom Franzosen-Nachbarn Andorra!

Die Spieler Albaniens sowie deren Anhang fanden den Fauxpas ganz und gar nicht lustig. Die Zuschauer pfiffen und protestierten gegen die falschen Töne.

Die Spieler um Kapitän und Fürth-Profi Mergim Mavraj (33) machten den Unparteiischen anschließend schnell klar, dass sie erst spielen würden, wenn sie die richtige Hymne bekämen.

Nach Hymnen-Fauxpas, Griezmann verpasst Vorentscheidung in Durchgang eins

Stürmer Olivier Giroud (32) mit dem starken Kingsley Coman im Arm.
Stürmer Olivier Giroud (32) mit dem starken Kingsley Coman im Arm.

Letztlich wurde dann doch noch die echte Hymne der Albaner abgespielt. Doch bevor die Partie mit fast zehnminütiger Verspätung beginnen konnte, sorgte der Stadionsprecher für den nächsten Aussetzer.

Er forderte die Zuschauer nämlich auf, "die armenischen Nationalhymne" zu respektieren. Nach kurzer Pause schob er dann nach: "Der albanischen Nationalhymne". Autsch!

Nach vielen Patzern und schrägen Tönen wurde anschließend auch noch Fußball gespielt.

Bayern-Profi Kingsley Coman (23) steuerte beim 4:1-Sieg ein Doppelpack bei (8./68.). Olivier Giroud markierte in der 27. Spielminute den 2:0 Halbzeitstand. Noch vor dem Pausentee hätte Antoine Griezmann den Sack jedoch bereits zumachen können, doch der Barca-Neuzugang scheiterte mit seinem Versuch vom Elfmeterpunkt an der Querlatte (36.).

Der für den Münchner Coman in der 77. Spielminute eingewechselte Ikoné (21) schraubte bei seinem Nationalmannschafts-Debüt das Ergebnis auf 4:0 (85.) hoch, bevor Sokol Cikalleshi in der 90. Minute per Foulelfmeter den alten drei-Tore-Abstand wiederherstellte und damit den Schlusspunkt unter eine unterhaltsame Partie setzte.

Gleich vier Profis vom FC Bayern in der Startelf

Erstes Tor im ersten Spiel. Jonathan Ikone feierte einen Einstand nach Maß.
Erstes Tor im ersten Spiel. Jonathan Ikone feierte einen Einstand nach Maß.

Mit Benjamin Pavard (23), Lucas Hernandez (23) und Corentin Tolisso (25) standen neben Coman gleich noch drei weitere Spieler vom deutschen Rekordmeister in der Startformation der Les Bleus.

Frankreich führt gemeinsam mit der Türkei und Island mit zwölf Punkten die Quali-Gruppe H an.

Während die Isländer am Dienstag bei den Albanern zu Gast sind, fahren die Türken ins Stadionul Zimbro nach Moldawien.

Die Mannschaft von Nationaltrainer Didier Deschamps hingegen bekommt es dann endlich mit Andorra zu tun.

Dass sie deren Nationalhymne bereits in ihrer Stadion-Playlist im Pariser Stade de France ebspielbereit haben, wurde bereits eindrucksvoll bewiesen. Anstoß der Partie ist am Dienstag um 20.45 Uhr.

Fotos: Christophe Ena/AP/dpa

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 64.124 Anzeige
"Das war's, wir trennen uns!" Sara Kulka über Ehe-Krise Top
Weiße Weihnachten: In dieser Stadt stehen die Chancen auf Schnee besonders gut Top
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.720 Anzeige
Greta Thunberg (16) vom "Time Magazine" zur Person des Jahres gekürt Top
Anne Wünsche gesteht extreme Angst, ihren Freund an andere Frau zu verlieren Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.141 Anzeige
Körper in zwei Hälften gerissen: Fischer findet bei Ausflug den Tod Neu
12 Verletzte durch Böller: Geringe Strafe für 1. FC Köln verhängt Neu
Kopfschuss-Mord an Georgier: Killer hatte wohl Helfer in Berlin Neu
Rettung für Jobs in Sicht? Daimler baut Elektroautos selbst in Stuttgart Neu
Tödlicher Schlag in Augsburg: Dashcam-Video soll Verdächtige entlasten Neu
Matrose fällt über Bord und wird zwischen Schiff und Schleuse eingequetscht Neu
IKEA-Bote brutal niedergeschossen: Polizei fahndet nach diesem Mann Neu
12-Jährige vermisst: Wo steckt Lydia? Neu
Kölner Haie trauern um Fan, der beim Spiel zusammenbrach und nun verstorben ist Neu
Massive Störungen im Bahnverkehr: Strecke zwischen Hanau und Fulda gesperrt! Neu
Diese Stadt lässt Schaufensterpuppen den Verkehr regeln 504
Ihre Wirbelsäule war krumm: Endlich kann Jara (5) wieder aufrecht laufen! 1.031
Bald-Mama Angelina Heger treibt Sport und kassiert Shitstorm 957
Mann tot unter Terrasse entdeckt: Er wurde seit 2001 vermisst! 7.641
Tragödie in Nationalpark: Elefant trampelt Frauen zu Tode, vier Menschen verletzt! 1.999
Berliner Caritas bedankt sich bei Frank Zander mit einem Lied für 25 Jahre Obdachlosenhilfe 465
Kollegah-Konzert in Nürnberg: Jugendliche nur mit erwachsener Begleitung erlaubt! 462
Gebühr für Rücksendungen beim Online-Shopping? Experten erklären die Folgen 1.053
Paukenschlag: Galeria Karstadt Kaufhof schluckt SportScheck! 2.632
Malle-Freunde müssen jetzt stark sein: Regierung will Sauftouris mit diesen Maßnahmen stoppen! 3.349
Thomas-Cook-Pleite: Bundesregierung wird Urlauber entschädigen 1.236
GZSZ-Hammer: Kehrt Jasmin Tawil zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück? 2.104
Nein, kein Mann: Diese Muskelberge gehören der wohl stärksten Frau der Welt! 5.771
Edeka startet riesigen Test: Nie wieder an der Kasse Schlangestehen! 2.667
Süße Neuigkeiten! Dieser deutsche Radstar ist zum ersten Mal Vater geworden 831
"Schuh des Manitu": Deshalb wird es keinen zweiten Kinofilm geben 1.676
Union-Stürmer Andersson: "Dass wir in der Liga bleiben ist wahrscheinlicher, als dass Bayern Meister wird!" 2.001
Robert Geiss protzt im luxuriösen PS-Monster 3.032
Drama um Geparden-Baby! Junges zieht sich in Freizeitpark-Gehege schwere Verletzungen zu 1.119
Männer randalieren in Notaufnahme: Wachmann und Patient verletzt 2.272 Update
Ancelotti fliegt! Neapel entlässt Ex-Bayern-Trainer trotz 4:0-Sieg in der Champions League! 1.000
FC Bayern: Ist das Serge Gnabry? Boateng postet Witz-Video, das Netz lacht sich schlapp 1.620
W-Lan-Panne bei VfB-Mitgliederversammlung geht vor Gericht 215
Geht das zu weit? "Hitler-Glocke" wird zum Ausstellungsstück 1.728
Gefährliche Reichsbürger in NRW: So viele haben noch Erlaubnis für Waffen 143
FC Bayern Trainerfrage: Entscheidung noch in diesem Jahr! 693
Janina Celine verrät: Deshalb stieg sie freiwillig bei "Bachelor in Paradise" aus 3.323
Lukas Podolski zeigt süßes Paar-Foto 2.568
New York: Polizisten wollen wegen Mordfalls auf Friedhof ermitteln, am Ende sind sechs Menschen tot 2.432
Thomas Cook: Springt die Bundesregierung jetzt für geschädigte Touristen ein? 891
Bosch-Chef sieht Jobs in der Autobranche durch C02-Vorgaben gefährdet 426
Heute vor einem Jahr: Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg 372