Wegen "Insta-Bitches": Paparazzi verpassen diese Aussichten!

Auf dem Münchner Oktoberfest ließ sich sich Désirée Nick (60) richtig gut gehen - ganz ohne Paparazzi.
Auf dem Münchner Oktoberfest ließ sich sich Désirée Nick (60) richtig gut gehen - ganz ohne Paparazzi.  © Karl Graf zu Castell-Rüsenhausen

München - Für Promi-Jäger ist das Münchner Oktoberfest das reinste Paradies - eigentlich! Am Wochenende ließen sich die Paparazzi nämlich ein berühmtes Gesicht durch die Lappen gehen: Darüber kann Entertainerin Désirée Nick aber nur herzlich lachen.

"Das schönste Motiv haben alle Fotografen der Wiesn verpasst", spottet die 60-Jährige auf Facebook. Scheinbar konnte die spitzzüngige Autorin im Hacker-Festzelt "Himmel der Bayern" kräftig feiern ohne dabei von Fotografen belagert zu werden.

Die tummelten sich nämlich laut der Blondine in "Käfer's Wies'n-Schänke", um dort feierwütige und vielleicht sogar leicht angetrunkene "Insta-Bitches" - wie sie sie liebevoll nennt - abzufangen.

"Bombenstimmung und ich durfte unbelästigt feiern! Keiner hat mich gefunden in Himmel der Bayern! Alle Paparazzi vorm Klo beim Käfer!", freut sich die Moderatorin und präsentiert gleich die prallen Aussichten, welche sich die übrigen Fotografen entgehen ließen.

Doch obwohl sie es sich abseits des Blitzlichtgewitters gut gehen ließ, übertrieben hat es die Berlinerin natürlich nicht. Auch am nächsten Tag ging es Désirée Nick so gut wie am Tag zuvor, wie sie TAG24 verriet. Es kann also weitergehen - Prost!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0