Aus Zorn nach Trennung: Mann stach so lange auf seine Frau ein, bis sie tot war Neu Ein Jahr nach dem Horror-Unfall: Kristina Vogels emotionale Worte an ihren Reha-Trainer Neu Umzug nach Dortmund? Cathy Hummels verrät Zukunftspläne nach BVB-Transfer Neu Grausamer Verdacht: Missbrauchte Assistenzarzt Kinder an Uni-Klinik? Neu Diesen Neuwagen gibt's hier satte 10.175 Euro günstiger 11.167 Anzeige
3.014

Nach "Gelber" Wut: Macron macht Geldgeschenke

Macron kommt "Gelbwesten" entgegen

Nach den wochenlangen Protesten geht Frankreichs Präsident Macron auf die Gelbwesten zu.

Paris - Er musste in seiner Ansprache an die Nation etwas anbieten: Und das tat der französische Präsident Emmanuel
Macron
(40). Aber ob es ausreicht, das Land zu befrieden?

Von sehr vielen erwartet: Die TV-Ansprache des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.
Von sehr vielen erwartet: Die TV-Ansprache des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.

Es steht viel auf dem Spiel für den jungen Präsidenten. Vier Samstage lang stand Frankreich nicht still. Proteste der "Gelbwesten" haben das "Land der Liebe" in eine Krise gestürzt. Nun - endlich - hielt der Präsident seine Rede. Er ist zahlreich dafür kritisiert worden, im Hintergrund geblieben zu sein... Nun hieß es "abliefern", befrieden, einen.

So sprach er am Montagabend über den Mindestlohn und Steuererleichterungen: Nach den wochenlangen Protesten ging Präsident Macron im Fernsehen - gesendet aus dem Élyséepalast - auf die "Gelbwesten" zu.

Die Gewalt auf den Straßen verurteilte er. Macron hat der "Gelbwesten"-Bewegung aber auch Zugeständnisse gemacht:

In der Rede an die Nation, die im ganzen Land gespannt erwartet wurde, kündigte er an, den Mindestlohn zu erhöhen. Dieser soll ab 2019 um 100 Euro monatlich steigen. Diese war eine der Haupt-Forderungen der "gelben" Protestbewegung.

Außerdem soll es laut Macron schnelle Steuererleichterungen geben. Auf Überstunden werden keine Steuern oder Sozialabgaben erhoben.

Ferner strebt der Staatschef eine Entlastung für Rentner an, die unter 2000 Euro monatlich zur Verfügung haben. Für diese werde die für 2019 geplante Erhöhung der Sozialabgaben ausgesetzt.

Macron übernimmt "Teil der Verantwortung" und zeigt "Verständnis"

Feuerwehrleute löschen während der Proteste und Ausschreitungen der "Gelbwesten" in Paris ein brennendes Auto.
Feuerwehrleute löschen während der Proteste und Ausschreitungen der "Gelbwesten" in Paris ein brennendes Auto.

Macron betonte auch, dass er für die aktuelle Krise einen "Teil der Verantwortung" übernimmt.

Er kritisierte jedoch ebenso die "unzulässige Gewalt" bei Protesten gegen seine Politik und versprach, die Ruhe mit "allen Mitteln" wiederherzustellen.

Macron zeigte Verständnis für die Franzosen, "die hart arbeiten und trotzdem nicht über den Monat kommen". Er sprach in diesem Moment auch von Alleinerziehenden, aber auch Familien mit vielen Kindern und Behinderten.

Die Proteste hatten vor etwa vier Wochen in abgehängten Provinzen begonnen und entwickelten sich zu Ausschreitungen in der Hauptstadt. Am vergangenen Samstag waren erneut weit mehr als 100.000 Menschen auf den Straßen, davon mindestens 10.000 in der Hauptstadt (TAG24 berichtete).

Ihre Teilnehmer werden "Gelbwesten" genannt, weil viele von ihnen Warnwesten tragen. Zunächst richteten sich die Proteste gegen eine geplante Kraftstoffsteuererhöhung, die die Regierung bereits verschoben hat.

"Ich weiß, dass ich einige von Ihnen mit meinen Bemerkungen verletzt habe."

Der französische Präsident Emmanuel Macron (40) lächelte vor seiner Fernsehansprache.
Der französische Präsident Emmanuel Macron (40) lächelte vor seiner Fernsehansprache.

Viele bezweifeln, dass die Zugeständnisse Macrons und der Mitte-Regierung von Premier Édouard Philippe ausreichen, um den Flächenbrand im Land zu löschen.

Denn die im Land geäußerten Forderungen umfassen auch die Wiedereinführung der weitgehend abgeschafften Vermögensteuer für wohlhabende Bürger - und das lehnt Macron ab. Neue Proteste an diesem Samstag sind bereits absehbar.

Fotos: DPA

Gewerkschafter räumt ein: Bundespolizei hat "Sympathien für die AfD" Neu In dieser deutschen Stadt treibt Darth Vader seit Monaten sein Unwesen Neu NORMA in Friedewald eröffnet heute mit tollen Angeboten! 3.354 Anzeige Eineiige Zwillinge packen aus: "Mein Freund hat meine Schwester angegrapscht" Neu Tagebau Hambach: Aktivisten besetzen erneut Braunkohle-Bagger Neu
Baby und Frau überschlagen sich, Zeugin hilft riskant Neu Rechtsextreme Bedeutung? Polizist trägt bei Neonazi-Festival fragwürdige Abzeichen Neu Polizist handelt, als er sieht, was den Verkehr behindert Neu Mädchen (3) irrt allein umher und landet auf Polizeirevier: So cool reagiert die Polizei Neu Drei Strafanzeigen! Geburtstagparty von Promi-Sohn eskaliert Neu Schlechte Zeiten für die CSU: Maut-Pleite, EU-Ärger und Klimaschutz 75 Prozess um Autorennen: Mann rast mit Tempo 75 in Hauswand und beleidigt Polizisten 171
Hoeneß über sein großes Transfer-Getöne: "Langsam geht mir das auf die Nerven..." 1.460 Kölns OB Henriette Reker bei Anne Will: Gesellschaft verroht in Worten und Taten 503 Erdbeben versetzt Rom in Schrecken: "Große Angst" 1.093 Schock auf Mallorca: Supermarkt-Dach stürzt nahe Kathedrale ein 955 Mutter ist verwirrt, als sie sieht, was für Mathe-Aufgaben ihre Tochter (8) lösen soll 10.592 Meterhohe Flammen, riesige Rauchwolken! Firmengebäude fackelt ab 5.863 Weltkriegsbombe explodiert und hinterlässt riesigen Krater 4.608 Sie wollte einen komplett neuen Körper: Mutter stirbt nach großer Beauty-OP 4.140 Tragischer Todesfall: 8-jähriger Junge verschluckt sich an Hot Dog und stirbt 1.375 "Halt oder ich rufe die McCanns!": Moderatorin mit üblem Scherz über Maddies Eltern 1.009 Es ist nicht das Schlafzimmer! Ärztin rät Frauen zu Sex in diesem Raum 3.294 Toter und Verletzte bei Angriff auf saudischen Flughafen 652 BVB-Stimmungskritik: Ultras planen auf der Südtribüne Veränderungen! 3.488 GZSZ-Emily verkündet: Dieses wichtige Soap-Mitglied beendet seine Arbeit 12.262 Wegen ihres Hakans? Darum postet Jenny Frankhauser völlig übermüdet auf Instagram 911 Heiß! Welche sexy Bikini-"Bombe" sorgt denn hier bei ihren Fans für Hitzewallungen? 1.422 Bewaffnete ziehen Jugendlichen in Auto: Was hinter der "Tat" steckt, ist unglaublich 1.563 Poldi sprachlos: So krass feiern ihn seine japanischen Fans 476 "Temptation Island"-Playmate Anastasiya: Ihr peinlichster Moment mit einem Vibrator 1.557 Badeunfall! 16-Jähriger in Lebensgefahr, so wurde er gerettet 1.295 Kurioses Instagram-Versprechen: Kehrt Abwehr-Chef Friedrich zu Union zurück? 926 Stark! Deutschland trotz Remis gegen Österreich als Gruppenerster im Halbfinale! 1.903 Drama an Badeteich! Vater sucht behinderten Sohn und stirbt 6.273 Erinnerungs-Fotos mitten auf der Straße: Polizei stoppt Hochzeits-Konvois 5.228 Droht die Eskalation? Trump befiehlt Cyberattacken und mehr gegen den Iran 1.361 Pleite für Erdogan bei Bürgermeisterwahl in Istanbul 2.684 Horror im Schlafzimmer! Frau muss zusehen, wie ihr Mann im Ehebett erstochen wird 14.958 Frau schläft im Flieger ein: Als sie erwacht, ist alles um sie herum stockduster 17.059 Anwohner verunsichert: Was für eine Kreatur wurde da am Strand angespült? 31.656 Steinmeier zum Mordfall Lübcke: "Alarmzeichen für unsere Demokratie" 425 Neuer Sex-Podcast von Charlotte Roche ist ihren Kindern unangenehm 4.427 Nächster Schiri-Skandal in Duisburg: Spieler verprügelt Unparteiischen brutal! 2.180 Echt fiese Spitznamen! So wird Herzogin Meghan hinter ihrem Rücken verspottet 3.557 "Geh wieder ans Buffet!" Reiner Calmund erntet Shitstorm nach Post an RB Leipzig 9.913 Kinder müssen mitansehen, wie 20-Jähriger von Zug erfasst und überrollt wird 5.308