Teuerste Mieterstädte Deutschlands: Berlin in Top 10! Top Ex-Angestellte beklagt fehlende Menschlichkeit beim Jobcenter Top Mit diesem geheimen Code bekommt Ihr dieses Smartphone für nur 77 Euro! 5.999 Anzeige Tausende Militär-Fahrzeuge rollen quer durch Deutschland Top Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 15.290 Anzeige
2.994

Nach "Gelber" Wut: Macron macht Geldgeschenke

Macron kommt "Gelbwesten" entgegen

Nach den wochenlangen Protesten geht Frankreichs Präsident Macron auf die Gelbwesten zu.

Paris - Er musste in seiner Ansprache an die Nation etwas anbieten: Und das tat der französische Präsident Emmanuel
Macron
(40). Aber ob es ausreicht, das Land zu befrieden?

Von sehr vielen erwartet: Die TV-Ansprache des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.
Von sehr vielen erwartet: Die TV-Ansprache des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.

Es steht viel auf dem Spiel für den jungen Präsidenten. Vier Samstage lang stand Frankreich nicht still. Proteste der "Gelbwesten" haben das "Land der Liebe" in eine Krise gestürzt. Nun - endlich - hielt der Präsident seine Rede. Er ist zahlreich dafür kritisiert worden, im Hintergrund geblieben zu sein... Nun hieß es "abliefern", befrieden, einen.

So sprach er am Montagabend über den Mindestlohn und Steuererleichterungen: Nach den wochenlangen Protesten ging Präsident Macron im Fernsehen - gesendet aus dem Élyséepalast - auf die "Gelbwesten" zu.

Die Gewalt auf den Straßen verurteilte er. Macron hat der "Gelbwesten"-Bewegung aber auch Zugeständnisse gemacht:

In der Rede an die Nation, die im ganzen Land gespannt erwartet wurde, kündigte er an, den Mindestlohn zu erhöhen. Dieser soll ab 2019 um 100 Euro monatlich steigen. Diese war eine der Haupt-Forderungen der "gelben" Protestbewegung.

Außerdem soll es laut Macron schnelle Steuererleichterungen geben. Auf Überstunden werden keine Steuern oder Sozialabgaben erhoben.

Ferner strebt der Staatschef eine Entlastung für Rentner an, die unter 2000 Euro monatlich zur Verfügung haben. Für diese werde die für 2019 geplante Erhöhung der Sozialabgaben ausgesetzt.

Macron übernimmt "Teil der Verantwortung" und zeigt "Verständnis"

Feuerwehrleute löschen während der Proteste und Ausschreitungen der "Gelbwesten" in Paris ein brennendes Auto.
Feuerwehrleute löschen während der Proteste und Ausschreitungen der "Gelbwesten" in Paris ein brennendes Auto.

Macron betonte auch, dass er für die aktuelle Krise einen "Teil der Verantwortung" übernimmt.

Er kritisierte jedoch ebenso die "unzulässige Gewalt" bei Protesten gegen seine Politik und versprach, die Ruhe mit "allen Mitteln" wiederherzustellen.

Macron zeigte Verständnis für die Franzosen, "die hart arbeiten und trotzdem nicht über den Monat kommen". Er sprach in diesem Moment auch von Alleinerziehenden, aber auch Familien mit vielen Kindern und Behinderten.

Die Proteste hatten vor etwa vier Wochen in abgehängten Provinzen begonnen und entwickelten sich zu Ausschreitungen in der Hauptstadt. Am vergangenen Samstag waren erneut weit mehr als 100.000 Menschen auf den Straßen, davon mindestens 10.000 in der Hauptstadt (TAG24 berichtete).

Ihre Teilnehmer werden "Gelbwesten" genannt, weil viele von ihnen Warnwesten tragen. Zunächst richteten sich die Proteste gegen eine geplante Kraftstoffsteuererhöhung, die die Regierung bereits verschoben hat.

"Ich weiß, dass ich einige von Ihnen mit meinen Bemerkungen verletzt habe."

Der französische Präsident Emmanuel Macron (40) lächelte vor seiner Fernsehansprache.
Der französische Präsident Emmanuel Macron (40) lächelte vor seiner Fernsehansprache.

Viele bezweifeln, dass die Zugeständnisse Macrons und der Mitte-Regierung von Premier Édouard Philippe ausreichen, um den Flächenbrand im Land zu löschen.

Denn die im Land geäußerten Forderungen umfassen auch die Wiedereinführung der weitgehend abgeschafften Vermögensteuer für wohlhabende Bürger - und das lehnt Macron ab. Neue Proteste an diesem Samstag sind bereits absehbar.

Fotos: DPA

Koma-Patientin bringt Baby zur Welt: Pfleger festgenommen Top "Wie Michael Myers": So hart lästert Melanie Müller über Dschungel-Kandidaten ab Top WSV im MediaMarkt Egelsbach: Viele Artikel krass im preis gesenkt! Anzeige "Dann kotz ich im Strahl": Endlich gibt es den ersten Kuss für den Bachelor Top Sorge um Sibylle Rauch! Ex-Dschungelcamperin braucht seelische Betreuung Top Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 3.786 Anzeige Muss Unions Abwehrchef Friedrich im Sommer zurück nach Augsburg? Neu Berliner Erzieherin hat Sex mit 13-Jährigem: Knast! Neu Alles muss raus: Großer Technik-Abverkauf im MediaMarkt Lippstadt Anzeige Geh- und sehbehinderte Frau (87) überfallen und misshandelt Neu Unglaubliche Fahrt: Auto säuft vor den Augen der Fahrerin in Berliner Kanal ab! Neu Für 75 Millionen Euro: Barcelona angelt sich Ajax-Star de Jong Neu Verfassungsschutz beobachtet AfD-"Flügel" und Junge Alternative Neu Heimflug im Privatjet: Geldstrafe für Frauke Petry nach Russland-Reise Neu
Jubel bei den Fans: Witzige Sex-Bloggerin geht auf große Tour! Neu Fahrer stirbt bei Unfall mit Bier-Lkw auf A13 Neu AWZ-Star André Dietz zieht blank: Diese Botschaft hat das Bild Neu Mordfall Susanna: Anklage gegen Ali Bashar erhoben Neu Update
Razzia in Flüchtlingsunterkunft! 400 Polizisten im Einsatz Neu "40 Prozent Mund": Mit diesem Auftritt überrascht Tattoo-Toni den Pop-Titan Neu Keine Robe für die Grammys wegen Kleidergröße 38? Designer finden Bebe Rexha zu dick Neu Reis-Diät im Dschungel: Wie viel hat Leila Lowfire abgespeckt? Neu Suche nach Leiche von Katrin Konert: Polizei setzt auf anonymen Tippgeber Neu Männer fahren mit Hai durch die Gegend und wollen ihn anschließend essen Neu Tiertransporter kippt um: Mehrere Schweine sterben 1.038 Nix los ohne Enox! Spürhund ist Super-Schnüffler bei der Polizei 25 Nie wieder Jo-Jo-Effekt: Sophia Thiel verrät ihr Geheimnis 860 Grausamer Anblick: Massengrab mit Wildpferden entdeckt 970 Model strippt aus Protest an Tankstelle: Jetzt wird sie mit dem Tod bedroht 1.452 Wayne Rooney so betrunken, dass er seine Telefonnummer vergessen hat 529 Erneute Playboy-Anfrage: Barbara Schöneberger "denkt ernsthaft darüber nach" 739 Tochter missbraucht: Vater muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis 65 Entlaufener Wolf gesichtet! Was passiert jetzt? 1.085 Zirkusmitglied angeschossen: Polizei durchkämmt Winterquartier 1.085 Update Nach religiösem Fest: Boot kentert, mindestens 14 Menschen ertrinken 435 Flüchtling entführte UN-Mitarbeiter: So lange muss er ins Gefängnis! 638 Zugunglück mit 50 Verletzten: Geldstrafen für Fahrdienst-Leiterinnen 977 Handball-WM: Emotionale Botschaft! Verletzter Martin Strobel meldet sich aus Krankenhaus 2.473 Autofahrer geraten in Streit, plötzlich zieht einer eine Waffe 618 Schonungslos offenes Kanzler-Interview: Angela Merkel kann Wut und Frust vieler Ostdeutscher verstehen 1.399 Gruppen-Vergewaltigung in Velbert: 15-Jähriger muss in den Knast 1.467 Gerichtsvollzieher rettet mehr als 160 Tiere aus Wohnung 1.089 Frau Waffe ins Gesicht gedrückt und in Schritt gepackt: Polizei fahndet nach Sexualtäter 2.794 Flughafen Frankfurt: Syrischer Flüchtling droht, sich in Flugzeug umzubringen 2.984 Darum rollt demnächst die US-Armee durch ganz NRW 270 Lena Meyer-Landrut: Das soll der Grund für die Trennung von ihrem Max sein 4.516 Im 24. Stock! Familie flieht über Balkon eines Hochhauses vor dem Feuer 717 Kritik von Lungenfachärzten an Grenzwerten der EU: ADAC will Überprüfung 929 Supersprinter Usain Bolt gibt auf: "Sport-Leben ist vorüber!" 1.093 Nach Bandidos-Auflösung: Polizei will Rocker-Banden weiter unter Druck setzen 960