Klausuren geklaut: Schüler müssen Abi-Prüfung wiederholen

Paris - 33 französische Schüler haben eine Abiturklausur wiederholen müssen, weil ihre Prüfungsunterlagen gestohlen wurden.

Für die Abiturienten war es die wichtigste Abi-Prüfung, weil sie einen Schwerpunkt in diesem Fachgebiet haben.
Für die Abiturienten war es die wichtigste Abi-Prüfung, weil sie einen Schwerpunkt in diesem Fachgebiet haben.  © 123rf.com/profile_bialasiewicz

Die vor gut eineinhalb Wochen geschriebenen Klausuren seien aus dem Auto eines Prüfers entwendet worden, sagte ein Sprecher der zuständigen Schulbehörde in Orléans.

Die betroffenen Schüler in den Städten Chartres und Luisant, etwa 80 Kilometer Luftlinie südwestlich von Paris, mussten die Prüfung in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften deshalb am Montag erneut ablegen - mit neuen Aufgaben, die aber ähnlich schwierig sein sollten.

Für die Abiturienten handelte es sich um die wichtigste Prüfung, weil sie einen Schwerpunkt in diesem Fachgebiet haben. In Frankreich gibt es ein Zentralabitur, normalerweise sind die Prüfungen in einem bestimmten Fach daher für alle Schüler im ganzen Land identisch.

Die Polizei sucht weiterhin nach den gestohlenen Klausuren.

Titelfoto: 123rf.com/profile_bialasiewicz


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0