Bart und Zusselhaare: Karl Lagerfeld mit neuem Hipster-Look

Paris - Normalerweise ist Karl Lagerfeld (soll 84 sein) derjenige, der die neuen Looks kreiert. Doch jetzt scheint er auch sich selbst neu zu erfinden. Für sein aktuelles Aussehen ließ er sich offenbar irgendwo zwischen Hipster und Donald-Trump-Fifi inspirieren. Kann man rockig nennen.

Der deutsche Modedesigner Karl Lagerfeld trägt neuerdings einen weißen Bart.
Der deutsche Modedesigner Karl Lagerfeld trägt neuerdings einen weißen Bart.  © Thibault Camus/AP/dpa, Ian Langsdorn/EPA/dpa

Dem deutschen Star-Designer ist sicherlich egal, was andere Leute zum plötzlichen Bartwuchs sagen. Wenn er einen bestimmten Stil tragen möchte, dann macht er das. Punkt.

Schon Ende Januar überraschte Karl Lagerfeld mit leichtem Flaum in seinem Gesicht und weniger streng frisierten Haaren. Die Veränderung fiel natürlich sofort auf. Anfang März sah man den Modeschöpfer bei der Paris Fashion Week bereits mit deutlich längerem Bart. Und wie "Promiflash" berichtet, hätten Paparazzi in Paris den "Fashiongott beim Betreten seines Fotostudios gesichtet."

Arbeitet der Modezar, der in Paris lebt, im hohen Alter noch mal an einem neuen Image? Seinen drei Markenzeichen - ein klassischer, schwarzer Anzug, Sonnenbrille und Zopf - scheint er aber weiter treu zu bleiben.

Titelfoto: Thibault Camus/AP/dpa, Ian Langsdorn/EPA/dpa