Terror in Utrecht! Drei Tote bei Schüssen in Straßenbahn, Täter flüchtig Top Update Ehe-Aus bei den Gottschalks: Thomas und Thea haben sich getrennt Top Besoffene klauen Golfcart und bauen schweren Zugunfall Neu CFC erstattet Strafanzeige nach Trauerfeier von Thomas Haller Neu Was erwartet die Mitarbeiter beim großen Discounter Lidl wirklich? 3.255 Anzeige
1.285

Wohnhaus in Brand gesteckt, Läden verwüstet: Gewaltausbrüche bei Protesten von Gelbwesten

Gewalt flammt bei Gelbwesten-Protesten in Paris wieder auf

Wieder einmal ist Paris Schauplatz von Straßenkämpfen. Ein letztes Aufbäumen?
Paris (Frankreich) - Bei Demonstrationen der "Gelbwesten" in Frankreich ist die Gewalt wieder aufgeflammt. Nachdem der Protest in den vergangenen Wochen an Zulauf verloren hatte, kam es am Samstag rund um die Pariser Prachtmeile Champs-Élysées erneut zu gewalttätigen Ausschreitungen.
Bei Protesten der "Gelbwesten" ist es in Paris wieder zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen.
Bei Protesten der "Gelbwesten" ist es in Paris wieder zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen.

Ein Wohnhaus ging in Flammen auf, mehrere Menschen wurden bei dem Feuer verletzt. "Die Personen, die diese Tat begangen haben, sind weder Demonstranten noch Randalierer, sie sind Mörder", erklärte Frankreichs Innenminister Christophe Castaner.

Für die "Gelbwesten"-Bewegung ist es ein entscheidendes Wochenende. Vor einer Woche hatten so wenig "Gelbwesten" wie noch nie seit Beginn der Proteste im November demonstriert.

Zahlreiche Führungsfiguren der Gruppe hatten anschließend relativ einhellig dazu aufgerufen, an diesem Samstag in Paris zu demonstrieren und Stärke zu zeigen.

Landesweit protestierten nun dem Innenminister zufolge 32.300 Menschen - das sind etwas mehr als am vergangenen Wochenende, damals waren es 28.600 "Gelbwesten"-Anhänger. 10.000 von ihnen waren an diesem Samstag in Paris unterwegs.

Damit hat sich die Zahl der "Gelbwesten" in der französischen Hauptstadt im Vergleich zur Vorwoche fast vervierfacht.

Wer die "Gelbwesten" schon abgeschrieben hatte, hat sich möglicherweise geirrt.
Wer die "Gelbwesten" schon abgeschrieben hatte, hat sich möglicherweise geirrt.

Innenminister Castaner verurteilte die erneuten Ausschreitungen. "Es besteht kein Zweifel, dass sie zu Gewalt aufrufen und in Paris Chaos säen", erklärte Castaner.

Professionelle Randalierer hätten sich unter die Demonstranten gemischt. Er forderte die Polizei auf, mit Härte auf die Angriffe zu reagieren. Am Abend machte er sich ein Bild von der Lage vor Ort.

Präsident Emmanuel Macron soll unterdessen übereinstimmenden Berichten zufolge eine Skireise in den Pyrenäen verkürzt haben.

Er wollte am Samstagabend nach Paris zurückkehren, berichteten mehrere Medien unter Berufung auf den Élyséepalast. Fotos des Präsidenten beim Skifahren hatten am Samstag in Frankreich für Kritik gesorgt. Am späten Abend sollte es nun eine Krisensitzung im Innenministerium geben.

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie sich rund um den Triumphbogen teils vermummte Demonstranten Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften lieferten. Schaufensterscheiben wurden eingeschlagen, Läden geplündert und verwüstet, Autos angezündet. Nach offiziellen Angaben gab es Dutzende Festnahmen. Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo rief zur Ruhe auf und appellierte an die Verantwortung aller.

Wieder einmal ist Paris Schauplatz von Straßenkämpfen. Ein letztes Aufbäumen?
Wieder einmal ist Paris Schauplatz von Straßenkämpfen. Ein letztes Aufbäumen?

Der Triumphbogen, den die Polizei gegen die Angreifer absicherte, ist im Rahmen der Demonstrationen auch ein wichtiges Symbol.

Bei Ausschreitungen während der "Gelbwesten"-Proteste im vergangenen Dezember wurde das Wahrzeichen der Hauptstadt schwer beschädigt - Randalierer drangen damals in das Nationalsymbol Frankreichs ein.

Die aktuellen Bilder erinnern an den Beginn der Proteste in der französischen Hauptstadt - an den ersten Protestwochenenden hatten sich die Demonstranten vor allem rund um die Champs-Élysées Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert.

In der Nähe der Prachtmeile ging am Samstag ein Wohnhaus in Flammen auf. Das Feuer wurde nach Angaben von Innenminister Castaner vorsätzlich gelegt.

Es brach in einer Bank im Erdgeschoss aus und breitete sich dann aus, wie der Sender France 3 berichtete. Nach ersten Erkenntnissen wurden bei dem Brand elf Menschen verletzt. Eine Mutter und ihr Kind befanden sich den Angaben nach im zweiten Stock und waren in Gefahr. Sie wurden von Feuerwehrleuten in Sicherheit gebracht.

Es ist das 18. Wochenende in Folge, an dem die Bewegung gegen die Reformpolitik von Macron demonstriert. Am Freitag endete der erste Teil von Macrons Bürgerdebatte, die er ins Leben gerufen hatte, um die Krise in den Griff zu kommen.

Am Samstag gab es noch weitere Demonstrationen in Paris - Tausende versammelten sich zu einem Marsch für das Klima.

Fotos: Christophe Ena/AP/dpa, -/XinHua/dpa

Titelverteidigerin Ludwig gibt für Beachvolleyball-WM keine Prognose ab Neu Ausfälle und geänderte Fahrpläne: Problem-Strecke nach Sylt wird saniert Neu Dieser Lieferdienst bringt in Hannover Lebensmittel direkt an die Haustür 4.720 Anzeige Diesel-Verbot in Berlin auch auf diesen Straßen? Neu Tödliche Kollision auf der Elbe: War Skipper in Schrott-Boot unterwegs? Neu Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 7.148 Anzeige Magier Messi verzaubert die Massen: Selbst gegnerische Fans huldigen dem Superstar Neu "Todesangst!" Ex-BTN-Star Jenefer Riili meldet sich aus dem Krankenhaus Neu Riesiger Flash Sale am Freitag in diesem Center: Bis zu 70% Rabatt! 1.313 Anzeige Am Ende und "innerlich ausgebrannt": Wagenknecht monatelang krank Neu Aus dem Nichts! Hamburgerin schlitzt im Polizeirevier ihrer Katze den Hals auf Neu Norovirus im Hotel? 40 Urlauber liegen mit Magen-Darm flach Neu
Kurz bevor Maddie McCann verschwand, hatte sie eine Frage an ihre Mutter, die diese bis heute verwirrt Neu Brandenburger knackt millionenschweren Lotto-Jackpot Neu
Lastwagen überfährt Radfahrerin: 53-Jährige tot Neu Unfaires Finalspiel? Ex-Bachelor Janke fordert nach Niederlage eine Revanche Neu Steinschlag am Drachenfels! Teil des Kutschenwegs absperrt, Zugang noch offen Neu Tödliche Schüsse in Utrecht: Auch deutsche Polizei fahndet nach 37-Jährigem Neu Nach dem Rücktritt: So geht es jetzt bei Felix Neureuther weiter Neu Ex-NPD-Politiker wegen Volksverhetzung verurteilt Neu "F*cksch*ße!" Sternekoch beschimpft Tim Mälzer hart bei Kitchen Impossible Neu Brutale Hooligans sorgen für Spielabbruch im Derby Neu 84-Jährige liegt vermutlich mehrere Tage tot im Bett: Pflegerin in der Wohnung Neu Spukt es bei Anne Wünsche? Neu Hier bekommt Ihr jetzt Tickets für die große Deichkind-Tour und es gibt noch 'ne Überraschung Neu Hunde sollen Rebecca finden: Ist diese Suche völlig sinnlos? Neu Gesäter Liebesbeweis: Was schreibt ein Landwirt da auf sein Feld? Neu Forscher entdecken bisher unbekannte Schlange in Bayern Neu Antisemitismus bei der Polizei? Grüne beklagen etwaige "Geheimhaltungstaktik" Neu Tödlicher Unfall: Auto rutscht bei Glätte unter Lastwagen Neu Nazi-Drohmails verbreiten Angst und Schrecken: Staatsschutz ermittelt Neu Eklat: Ex-VfB-Star schockiert mit rassistischer Hetze Neu Raubüberfall auf Bank: Bewaffneter Täter auf der Flucht Neu Polizei wird Leiche in Bus gemeldet, doch es kommt ganz anders 3.479 Lena Meyer-Landrut veröffentlicht Musikvideo, doch ein Detail irritiert die Fans 2.985 Hören Die Ärzte auf? Geheimnis um Buchstabenrätsel gelüftet 2.149 Experten warnen vor Wasserfilter-Betrug: Qualität wird oft schlechter! 925 Wasserleiche entdeckt: Wer ist der Tote aus dem Neckar? 237 "Jetzt sind wir dran!": BVG schenkt Frauen bis zu 160 € Rabatt zum Equal Pay Day! 205 Flensburger Rathaus nach Bombendrohung wieder geöffnet 129 Update Heiß und durchtrainiert: Diese Fitness-Stars kommen zur FIBO 1.928 Kind (3) stürzt aus Fenster in die Tiefe: Schwer verletzt 189 Sturm fegt reihenweise Laster von der Straße: 20 Tonnen rohes Fleisch landen im Graben! 2.597 Todesstrafe gefordert! Frau missbraucht Jungen (4) dermaßen brutal, bis er stirbt 13.569 Vermisste Rebecca: Polizei sucht nach ihr auf Brandenburger See 6.181 Nackter Mann onaniert auf Parkbank und beleidigt dabei Passantin 390 Rund 1000 Teilnehmer bei Traueraktion: So lief die Beerdigung von Thomas Haller 81.021 Update Nach Rassismus-Eklat: Askania Bernburg trennt sich von Keeper Datemasch 3.736 Mann fällt in Fluss: Leiche wird erst 48 Stunden später entdeckt 1.767 Fliegerbombe in Berlin entdeckt: Bereich weiträumig abgesperrt 593