Wohnhaus in Brand gesteckt, Läden verwüstet: Gewaltausbrüche bei Protesten von Gelbwesten 1.384
Thomas-Cook-Pleite: Bundesregierung wird Urlauber entschädigen Top
Malle-Freunde müssen jetzt stark sein: Regierung will Sauftouris mit diesen Maßnahmen stoppen! Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 5.943 Anzeige
Edeka startet riesigen Test: Nie wieder an der Kasse Schlangestehen! Top
1.384

Wohnhaus in Brand gesteckt, Läden verwüstet: Gewaltausbrüche bei Protesten von Gelbwesten

Gewalt flammt bei Gelbwesten-Protesten in Paris wieder auf

Wieder einmal ist Paris Schauplatz von Straßenkämpfen. Ein letztes Aufbäumen?
Paris (Frankreich) - Bei Demonstrationen der "Gelbwesten" in Frankreich ist die Gewalt wieder aufgeflammt. Nachdem der Protest in den vergangenen Wochen an Zulauf verloren hatte, kam es am Samstag rund um die Pariser Prachtmeile Champs-Élysées erneut zu gewalttätigen Ausschreitungen.
Bei Protesten der "Gelbwesten" ist es in Paris wieder zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen.
Bei Protesten der "Gelbwesten" ist es in Paris wieder zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen.

Ein Wohnhaus ging in Flammen auf, mehrere Menschen wurden bei dem Feuer verletzt. "Die Personen, die diese Tat begangen haben, sind weder Demonstranten noch Randalierer, sie sind Mörder", erklärte Frankreichs Innenminister Christophe Castaner.

Für die "Gelbwesten"-Bewegung ist es ein entscheidendes Wochenende. Vor einer Woche hatten so wenig "Gelbwesten" wie noch nie seit Beginn der Proteste im November demonstriert.

Zahlreiche Führungsfiguren der Gruppe hatten anschließend relativ einhellig dazu aufgerufen, an diesem Samstag in Paris zu demonstrieren und Stärke zu zeigen.

Landesweit protestierten nun dem Innenminister zufolge 32.300 Menschen - das sind etwas mehr als am vergangenen Wochenende, damals waren es 28.600 "Gelbwesten"-Anhänger. 10.000 von ihnen waren an diesem Samstag in Paris unterwegs.

Damit hat sich die Zahl der "Gelbwesten" in der französischen Hauptstadt im Vergleich zur Vorwoche fast vervierfacht.

Wer die "Gelbwesten" schon abgeschrieben hatte, hat sich möglicherweise geirrt.
Wer die "Gelbwesten" schon abgeschrieben hatte, hat sich möglicherweise geirrt.

Innenminister Castaner verurteilte die erneuten Ausschreitungen. "Es besteht kein Zweifel, dass sie zu Gewalt aufrufen und in Paris Chaos säen", erklärte Castaner.

Professionelle Randalierer hätten sich unter die Demonstranten gemischt. Er forderte die Polizei auf, mit Härte auf die Angriffe zu reagieren. Am Abend machte er sich ein Bild von der Lage vor Ort.

Präsident Emmanuel Macron soll unterdessen übereinstimmenden Berichten zufolge eine Skireise in den Pyrenäen verkürzt haben.

Er wollte am Samstagabend nach Paris zurückkehren, berichteten mehrere Medien unter Berufung auf den Élyséepalast. Fotos des Präsidenten beim Skifahren hatten am Samstag in Frankreich für Kritik gesorgt. Am späten Abend sollte es nun eine Krisensitzung im Innenministerium geben.

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie sich rund um den Triumphbogen teils vermummte Demonstranten Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften lieferten. Schaufensterscheiben wurden eingeschlagen, Läden geplündert und verwüstet, Autos angezündet. Nach offiziellen Angaben gab es Dutzende Festnahmen. Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo rief zur Ruhe auf und appellierte an die Verantwortung aller.

Wieder einmal ist Paris Schauplatz von Straßenkämpfen. Ein letztes Aufbäumen?
Wieder einmal ist Paris Schauplatz von Straßenkämpfen. Ein letztes Aufbäumen?

Der Triumphbogen, den die Polizei gegen die Angreifer absicherte, ist im Rahmen der Demonstrationen auch ein wichtiges Symbol.

Bei Ausschreitungen während der "Gelbwesten"-Proteste im vergangenen Dezember wurde das Wahrzeichen der Hauptstadt schwer beschädigt - Randalierer drangen damals in das Nationalsymbol Frankreichs ein.

Die aktuellen Bilder erinnern an den Beginn der Proteste in der französischen Hauptstadt - an den ersten Protestwochenenden hatten sich die Demonstranten vor allem rund um die Champs-Élysées Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert.

In der Nähe der Prachtmeile ging am Samstag ein Wohnhaus in Flammen auf. Das Feuer wurde nach Angaben von Innenminister Castaner vorsätzlich gelegt.

Es brach in einer Bank im Erdgeschoss aus und breitete sich dann aus, wie der Sender France 3 berichtete. Nach ersten Erkenntnissen wurden bei dem Brand elf Menschen verletzt. Eine Mutter und ihr Kind befanden sich den Angaben nach im zweiten Stock und waren in Gefahr. Sie wurden von Feuerwehrleuten in Sicherheit gebracht.

Es ist das 18. Wochenende in Folge, an dem die Bewegung gegen die Reformpolitik von Macron demonstriert. Am Freitag endete der erste Teil von Macrons Bürgerdebatte, die er ins Leben gerufen hatte, um die Krise in den Griff zu kommen.

Am Samstag gab es noch weitere Demonstrationen in Paris - Tausende versammelten sich zu einem Marsch für das Klima.

Fotos: Christophe Ena/AP/dpa, -/XinHua/dpa

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 62.152 Anzeige
Paukenschlag: Galeria Karstadt Kaufhof schluckt SportScheck! Top
GZSZ-Hammer: Kehrt Jasmin Tawil zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück? Top
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.124 Anzeige
Seine Fürze lassen Moskitos sterben, die Malaria übertragen! Top
Tragödie in Nationalpark: Elefant trampelt Frauen zu Tode, vier Menschen verletzt! Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.666 Anzeige
Berliner Caritas bedankt sich bei Frank Zander mit einem Lied für 25 Jahre Obdachlosenhilfe Neu
Kollegah-Konzert in Nürnberg: Jugendliche nur mit erwachsener Begleitung erlaubt! Neu
Gebühr für Rücksendungen beim Online-Shopping? Experten erklären die Folgen Neu
Nein, kein Mann: Diese Muskelberge gehören der wohl stärksten Frau der Welt! Neu
Süße Neuigkeiten! Dieser deutsche Radstar ist zum ersten Mal Vater geworden Neu
"Schuh des Manitu": Deshalb wird es keinen zweiten Kinofilm geben Neu
Union-Stürmer Andersson: "Dass wir in der Liga bleiben ist wahrscheinlicher, als dass Bayern Meister wird!" Neu
Robert Geiss protzt im luxuriösen PS-Monster Neu
Drama um Geparden-Baby! Junges zieht sich in Freizeitpark-Gehege schwere Verletzungen zu Neu
Männer randalieren in Notaufnahme: Wachmann und Patient verletzt Neu Update
Ancelotti fliegt! Neapel entlässt Ex-Bayern-Trainer trotz 4:0-Sieg in der Champions League! Neu
FC Bayern: Ist das Serge Gnabry? Boateng postet Witz-Video, das Netz lacht sich schlapp Neu
W-Lan-Panne bei VfB-Mitgliederversammlung geht vor Gericht 162
Geht das zu weit? "Hitler-Glocke" wird zum Ausstellungsstück 1.150
Gefährliche Reichsbürger in NRW: So viele haben noch Erlaubnis für Waffen 83
FC Bayern Trainerfrage: Entscheidung noch in diesem Jahr! 526
Janina Celine verrät: Deshalb stieg sie freiwillig bei "Bachelor in Paradise" aus 2.334
Lukas Podolski zeigt süßes Paar-Foto 1.652
New York: Polizisten wollen wegen Mordfalls auf Friedhof ermitteln, am Ende sind sechs Menschen tot 1.851
Thomas Cook: Springt die Bundesregierung jetzt für geschädigte Touristen ein? 792
Bosch-Chef sieht Jobs in der Autobranche durch C02-Vorgaben gefährdet 321
Heute vor einem Jahr: Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg 283
Deutsche Bahn: Boris Palmer kritisiert die Zustände als "so schlecht wie nie zuvor" 736
Mehrere Frauen entführt und sexuell misshandelt: Zwei Männer vor Gericht 320
Kann eine Gehirnerschütterung beim Sport bald besser erkannt werden? 176
Das ging schnell: Youtube-Star Bibi zeigt dicken Babybauch! 981
ARD-Film über kölschen Klüngel: Er ist der "König von Köln" 449
Dieser Hund sollte sterben, weil Frauchen umziehen wollte 2.365
Polizei will Auto auf A4 kontrollieren, dann ereignet sich spektakuläre Verfolgungsjagd 5.240
Zerstückelte Frauenleiche! Grausame Horror-Tat wird vor Gericht verhandelt 958
St. Pauli-Duschgel lässt Fans vor Wut schäumen: "Schaut lieber auf die Tabelle" 1.895
Heftiger Beef zwischen Bushido und Fler: Jetzt geht's vor Gericht! 394
Übler Verrat bei GZSZ: Philip schmeißt Nihat raus! 5.661
Kopfschuss-Mord an Georgier: Regierungsnahe widersprechen Putin 755
Mann kauft Kleid von Lady Di, doch seine Frau will es nicht mehr haben 933
Welche Beauty gewährt uns hier so tiefe Einblicke? 3.636
Kind (9) bricht Uni-Studium ab: Das ist der absurde Grund 2.414
Aus diesem Grund spendet ein Zwilling seinem Bruder einen Hoden 646
Kokain-Verschwörung: Nahm ein ranghoher Minister Schmiergeld von Drogenboss "El Chapo" an? 480
Sex bei "Bachelor in Paradise": Unter der Decke geht's heiß her 3.821
Schock für Besitzer: Hund stürzt von 12 Meter hoher Klippe 804
"Prince Charming"-Halbfinale: "Haben sich den Penis gegenseitig in den Mund genommen" 2.855