Gewalt bei Protesten in Frankreich eskaliert, doch Macron schweigt 2.671
Mann fährt mit Auto in Menschenmenge vor Café und verletzt fünf Menschen Top
Michael Wendler wird's freuen: Das macht seine Laura bei ihm, wenn es regnet Top
Fernseher, Smartphones und Co.! Hier staubt Ihr heute Technik besonders günstig ab 4.317 Anzeige
Triathlon-Drama auf Mallorca: Familienvater stirbt, Frau und Kinder müssen alles mit ansehen Top
2.671

Gewalt bei Protesten in Frankreich eskaliert, doch Macron schweigt

Mehr als 1700 Festnahmen bei "Gelbwesten"-Demos in Frankreich

Bei Protesten der Gelbwesten kam es in Frankreich wieder zu Krawallen. Präsident Macron schweigt bislang, dafür mischt sich Donald Trump ein.

Paris - Die Zahl der Festnahmen bei den teils gewaltsamen "Gelbwesten"-Protesten am Samstag in ganz Frankreich ist auf mehr als 1700 gestiegen. Das teilte das französische Innenministerium auf Twitter mit.

Feuerwehrleute löschen während der Proteste und Ausschreitungen der "Gelbwesten" in Paris ein brennendes Auto.
Feuerwehrleute löschen während der Proteste und Ausschreitungen der "Gelbwesten" in Paris ein brennendes Auto.

1220 Menschen kamen den Angaben zufolge in Polizeigewahrsam. Das bedeutet, sie können nach französischem Recht im Regelfall bis zu 24 Stunden festgehalten werden, etwa um zu verhindern, dass sie Straftaten begehen.

264 Menschen wurden den Angaben zufolge landesweit verletzt, darunter 39 Sicherheitskräfte. Insgesamt gingen 125.000 Menschen auf die Straße, davon rund 10.000 in Paris, wie aus der Bilanz des Ministeriums hervorgeht.

Bei den Protesten kam es erneut zu Krawallen und Ausschreitungen. Die Polizei setzte in mehreren Städten Tränengas ein. In Paris zündeten Randalierer einzelne Autos an und versuchten, Barrikaden zu errichten. Die Sicherheitskräfte setzten zum Teil Wasserwerfer gegen sie ein. In der Hauptstadt waren auch gepanzerte Fahrzeuge unterwegs (TAG24 berichtete).

Nach den jüngsten Angaben des Innenministeriums waren im ganzen Land 120.000 Polizisten, Gendarmen und Feuerwehrleute im Einsatz - das Aufgebot wurde nach schweren Krawallen der "Gelbwesten" in der Vorwoche massiv aufgestockt.

Die Wut richtet sich auch gegen Präsident Macron

Ein Feuerwehrmann steht während der Proteste und Unruhen in Paris vor einem brennenden Auto im 8. Bezirk.
Ein Feuerwehrmann steht während der Proteste und Unruhen in Paris vor einem brennenden Auto im 8. Bezirk.

In französischen Medien wird nach diesem vierten großen Protesttag eine positivere Bilanz gezogen als vergangenes Wochenende. Das Chaos habe dieses Mal in Paris nicht gesiegt, schreibt die Zeitung "Le Parisien". Das lag dem Bericht zufolge an der offensiveren Strategie der Sicherheitskräfte, die wesentlich mehr Menschen festnahmen. Außerdem wurden Rucksäcke und Taschen der Demonstranten systematisch auch im Vorfeld kontrolliert.

Die Protestbewegung der "Gelbwesten" hatte sich Mitte November angesichts geplanter Steuererhöhungen auf Kraftstoffe formiert (TAG24 berichtete). Mittlerweile reichen die Forderungen viel weiter.

Die Wut richtet sich aber auch gegen Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron (40). Doch statt einer Reaktion kommt von Macron: Schweigen. Worauf wartet er? Dass noch mehr französische Wahrzeichen zerstört werden? Hat er gar Angst? "Es geht den Gelbwesten um soziale Gerechtigkeit, um Ausgleich durch Steuern. Die von Macron in Teilen abgeschaffte Vermögenssteuer ist zum Symbol ihres Kampfes geworden", erklärt die "Welt".

Es geht um die Kluft zwischen Arm und Reich. Und um die Leute in der Mitte, die einfach normal leben wollen, von der Regierung aber ganz offenbar nicht mehr gehört werden. Stattdessen wolle die Regierung an ihrem Kurs festhalten. Angesichts anhaltender Proteste und Bildern der Zerstörung - die auch um die Welt gehen - dürfte das zunehmend schwierig werden.

Die geplanten Steuererhöhungen auf Kraftstoffe in Frankreich sind zwar vorerst auf Eis gelegt. Die Forderungen der Demonstranten reichen jedoch viel weiter: Von Steuersenkungen über mehr Kaufkraft bis zum Rücktritt von Präsident Emmanuel Macron.

Trump mischt sich ein

Blick auf die eingeschlagenen Fenster einer Bank in Paris, einen Tag nach den Demonstrationen der "Gelben Westen".
Blick auf die eingeschlagenen Fenster einer Bank in Paris, einen Tag nach den Demonstrationen der "Gelben Westen".

Inzwischen hat sich auch US-Präsident Donald Trump eingemischt. Der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian forderte Trump nach dessen Kommentaren zu den regierungskritischen Protesten in Frankreich auf, sich aus der französischen Innenpolitik herauszuhalten.

"Wir nehmen nicht Teil an den amerikanischen Debatten, lassen Sie uns unser Leben als Nation leben", sagte Le Drian in Richtung Trump bei einem von mehreren Sendern übertragenen TV-Interview am Sonntag.

Trump hatte zuvor per Twitter die Proteste der "Gelbwesten" in Frankreich unter anderem mit den Inhalten des Pariser Klimaschutzabkommens von 2015 begründet, das die USA inzwischen aufgekündigt haben.

"Das Pariser Abkommen geht für Paris nicht so richtig auf", schrieb Trump am Samstag auf Twitter. "Proteste und Unruhen in ganz Frankreich." Die Menschen wollten nicht große Geldbeträge zahlen, um "vielleicht die Umwelt zu schützen". Ein Großteil davon fließe in "Drittweltländer", die fragwürdig geführt würden. Die Menschen würden "Wir wollen Trump" skandieren.

Die Demonstranten in gelben Westen protestieren am Samstag nahe des Arc des Triumph. Bei den Protesten in Paris wurden mehrere Hundert Menschen festgenommen.
Die Demonstranten in gelben Westen protestieren am Samstag nahe des Arc des Triumph. Bei den Protesten in Paris wurden mehrere Hundert Menschen festgenommen.
Demonstranten stehen vor dem Arc de Triomphe.
Demonstranten stehen vor dem Arc de Triomphe.
Paris, 6. Mai 1968: Polizisten sind bei einer Demonstration von Studenten im Einsatz. In Frankreich werden gesellschaftliche Konflikte stärker auf der Straße ausgetragen als in Deutschland. Streiks und Demonstrationen sind politischer Alltag. Die Pariser
Paris, 6. Mai 1968: Polizisten sind bei einer Demonstration von Studenten im Einsatz. In Frankreich werden gesellschaftliche Konflikte stärker auf der Straße ausgetragen als in Deutschland. Streiks und Demonstrationen sind politischer Alltag. Die Pariser

Fotos: Uncredited/AP/dpa, Julien Mattiale Pictorium/Le Pictorium Agency via , Christophe Ena/AP/dpa, Chen Yichen/XinHua/dpa, Elyxandro Cegarra/ZUMA Wire/dpa , Rafael Yaghobzadeh/AP/dpa

Bis zu 52% Rabatt: MediaMarkt Alzey haut heute Technik super günstig raus 8.078 Anzeige
BVB-Kapitän Marco Reus erstickt durch sein Siegtor die Mentalitätsdebatte im Keim! Top
Aggressive Kuh sorgt für Alarm! Polizei und Feuerwehr rücken zu Groß-Einsatz aus Neu
Saturn in Bochum verkauft für kurze Zeit Technik bis zu 52% günstiger! Anzeige
Fahrer schrottet seinen Ferrari beim Überholen Neu
Besitzer tut seinem Hund so ekelhafte Dinge an, dass er acht Jahre in Haft muss Neu
Für 5 Stunden bekommt Ihr heute Technik bis zu 52% günstiger! Wir verraten Euch wo! 6.165 Anzeige
Conor McGregor soll junge Frau missbraucht haben! Schwere Vorwürfe gegen MMA-Superstar Neu
Nach Hochzeit mit Oliver Pocher: Amira Aly zeigt ihr Kleid! Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Training beim FC Bayern abgebrochen: Sorge um Tolisso Neu
Dieser arme Hund wurde einfach über einen Zaun geworfen Neu
Zwei Männer verletzt: Aussprache endet mit Schlägen und Schüssen! Neu
Nur heute gibt's diese Technik so günstig 2.755 Anzeige
Acht verletzte Polizisten: Typ auf Medikamenten rastet aus Neu
Mutter verzweifelt, dann hat Kind mit Down-Syndrom rettende Idee 3.804
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 4.577 Anzeige
Mann (†59) getötet: Musste er wegen Fotos seiner Stieftochter sterben? 3.213
Serien-Fertigung von neuer Weltraum-Rakete vor dem Start 73
Wahr oder falsch? Das sind die größen Mythen zur E-Mobilität! Anzeige
"Hartes Deutschland" aus Leipzig: Das macht die Drogensucht mit jungen Leuten 4.483
Schwangere GZSZ-Schauspielerin trotzt Strapazen: "Ich fühl mich wie das blühende Leben" 1.270
Grausamer Fund in Leipzig! Wo kommt dieser Kopf her? 10.380 Anzeige
Niklas Süle mit Kreuzbandriss: FC Bayern bestätigt schlimmen Verdacht! 745 Update
Vollgas unter Drogen: Diese A9-Verfolgungsjagd war selbst der Polizei zu gefährlich! 1.639
Heute wird in Lippstadt ein Ansturm erwartet. Das ist der Grund! 6.343 Anzeige
Millionen lachen darüber: So dreist legt eine Mutter ihre Kinder rein 2.257
Bundesliga-Debüt mit 33 Jahren: Unions "ewiger" Parensen verleiht eiserner Defensive nötige Stabilität! 288
Nur heute bekommt Ihr die Airpods zum Sensationspreis! 6.025 Anzeige
Irrer Nonstop-Rekord! Darum führt Airline den längsten Flug aller Zeiten durch 3.867
Riesen-Penis bei "Das Supertalent": Er schwang nicht nur sein Rad! 6.886
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Leitplanke durchbrochen und überschlagen: Van kracht auf A67 mit Auto zusammen 225
Die große Altkleider-Lüge: Darum sind Container nicht die beste Wahl 6.048
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 2.589 Anzeige
"Hass leise machen!" 14.000 singen und tanzen nach Halle-Attentat 716
Tonnenschwerer Zug kracht in VW-Fahrerin 4.533
Seltene Krankheit entstellt junge Frau: Ärzte und Helfer schenken ihr neues Leben 1.489
In die Dusche pinkeln: Experte will so die Umwelt schonen 5.013
Schwarzfahrer mit Fleischerbeil unterwegs, dann droht er, alle umzubringen 6.117
Schrecklicher Quad-Unfall: Männer rasen gegen Bäume und sterben 4.654
"Feine Sahne Fischfilet"-Sänger kann Frust auf Land nachvollziehen 3.188
Mathe-Lehrerin vernascht Teenie von Schule, wo sie einst ausgebildet wurde 7.712
Familie bezieht neues Haus, als sich im Keller etwas bewegt 23.830
Junge (3) greift in Förderschnecke, Notarzt muss Arm des Kindes vor Ort amputieren 10.675
Klaas Heufer-Umlauf auf Abwegen: Darum arbeitet er auf einem Flughafen 630
Leben mit Borderline: Mein Spiegelbild, das bin nicht ich 2.820
Gegen "Bauernbashing": Darum gehen Landwirte auf die Straße! 131
Guido Maria Kretschmer reagiert emotional auf das Todeslabor für Tiere 685
Flugbegleiter-Streik bis Mitternacht verlängert! Zehntausende Passagiere betroffen 749 Update
Warum Herthas Ibisevic eine Gelbe Karte für sich selbst forderte! 1.641
Schwarz-rot-grün für Brandenburg: Ende der Verhandlungen in Sicht! 85
Schock des Lebens: Mutter entdeckt Geister-Baby im Bett ihres Sohnes 12.750
Ständig Hochwasser! Halbes Dorf will nach oben 4.561
Mega-Blamage perfekt: Briten beantragen allen Ernstes noch eine Brexit-Verschiebung! 3.103 Update
Heimlich-Hochzeit: Oliver Pocher und Amira Aly sollen sich getraut haben 12.286
Fan-Zug brennt nach Union-Spiel lichterloh 6.819