Wilde PSG-Party von Neymar und Co. nach CL-Pleite gegen BVB: Tuchel angefressen!

Paris - Glücklich sieht anders aus: Trainer Thomas Tuchel von Borussia Dortmunds Gegner in der Champions League, Paris Saint-Germain, hat verärgert auf Bilder einer ausgelassenen Geburtstagsparty seiner Superstars reagiert.

Thomas Tuchel will mit Paris endlich auch in der Champions League überzeugen.
Thomas Tuchel will mit Paris endlich auch in der Champions League überzeugen.  © Guido Kirchner/dpa

"Ich war wirklich sehr überrascht von dem Video", sagte Tuchel auf einer Pressekonferenz vor dem Heimspiel in der französischen Ligue 1 seiner Mannschaft gegen Girondins Bordeaux am Sonntag.

In dem Video von der Party, die nur zwei Tage nach der 1:2-Niederlage gegen den BVB im Achtelfinal-Hinspiel stattgefunden hatte, waren ausgelassene Feier-Szenen zu sehen.

Ángel Di María, Mauro Icardi und Edison Cavani hatten kürzlich Geburtstag und daher zu einer richtig großen Feier geladen.

Die Aufnahme zeigt Neymar, der sich erst vor kurzem von einer Verletzung erholt hatte, mit nacktem Oberkörper auf und ab tanzend. Cavani wirbelt dazu sein Trikot ausgelassen über seinen Kopf. Kurz: Es geht hoch her!

"Es war ein freier Tag, ja. Es ist ihr Privatleben, ja", sagte Tuchel. "Aber Sie können sicher sein, dass wir mit diesem Party-Image nicht glücklich sind", sagte der 46-Jährige und zeigte sich sichtlich enttäuscht. Es sei Club-intern über die Bilder gesprochen worden. Über Sanktionen war zunächst nichts bekannt.

PSG-Trainer Thomas Tuchel (l.) und Neymar Jr. (r.) wird nicht das beste Verhältnis nachgesagt.
PSG-Trainer Thomas Tuchel (l.) und Neymar Jr. (r.) wird nicht das beste Verhältnis nachgesagt.  © Thibault Camus/AP/dpa

Titelfoto: Thibault Camus/AP/dpa

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0