Heiße Pool-Show! Wie Giulia Siegel die anderen Bewohner zum kochen bringt

Top

Gefährliche Aktion: Pärchen knutscht bei Tempo 139 auf Autobahn

Top

Wie süß! Dieses "Verbotene Liebe"-Paar bekommt jetzt ein Baby

Neu

Ist blass das neue Braun? Schön wär's, warnen Hautärzte

Neu
8.159

Mehrere Attentäter auf der Flucht. Festnahmen in Belgien

Paris - Eine erste Spur der Ermittlungen führte nach Belgien. Bei einem Großeinsatz nahm die Polizei mehrere Menschen fest.
Mindestens 129 Menschen wurden bei den Anschlägen getötet.
Mindestens 129 Menschen wurden bei den Anschlägen getötet.

Paris - Nach der Nacht des Terrors in Paris gibt es neue Hinweise und Erkenntnisse zu den Tätern.

Nach verschiedenen Medienberichten haben Polizisten östlich von Paris in Montreuil den schwarzen Seat gefunden, den die Attentäter genutzt haben. Darin befanden sich drei Kalaschnikows. Dies bedeuetet nach Ermittlerangaben, dass einem der Terrorkommandos die Flucht gelungen ist.

Laut einem Bericht des französischen Radiosenders „Europe 1“ waren einige der Attentäter sehr jung. Sie sollen gerade mal zwischen 15 und 18 Jahren alt gewesen sein.

Einer der Terroristen, die das Blutbad im Theater "Bataclan" anrichteten, war - laut CNN - der Franzose Ismael Omar Mostefai.

Er war den Behörden wegen verschiedener Straftaten bekannt. Allerdings nicht mit radikalislamischen Hintergrund.

Er lebte etwa 100 Kilometer südlich von Paris. Sein Bruder und sein Vater wurden am Samstag bei einem Großeinsatz im Brüsseler Stadtteil Molenbeeg festgenommen.

Schwer bewaffnete Polizisten durchsuchten dort mehrere Wohnungen. Auf diese Spur waren die Ermittler gekommen, weil in der Nähe des "Bataclan" ein schwarzer VW-Polo mit belgischem Kennzeichen aufgefallen war.

Nach Angaben Frankreichs wurde das Auto von einem in Belgien lebenden Franzosen angemietet. Dieser sei inzwischen verhaftet.

Bei einem weiteren Attentäter wurde ein syrischer Pass gefunden, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise.

Bei einem Polizeieinsatz in Brüssel wurden mehrere Menschen verhaftet.
Bei einem Polizeieinsatz in Brüssel wurden mehrere Menschen verhaftet.

Nach offiziellen Angaben aus Athen soll er Anfang Oktober als Flüchtling aus der Türkei auf die Insel Leros in Griechenland gekommen sein und wurde dort registriert. Durch welche andere Länder er weiterreiste, war nicht bekannt, wie das Ministerium für Bürgerschutz mitteilte.

Laut Bild.de soll vermutlich ein zweiter Attentäter ebenfalls als Flüchtling getarnt über die Türkei und Griechenland nach Europa eingereist sein. Um dies definitiv zu bestätigen müssten die Passdokumente und Fingerabdrücke noch mit den sterblichen Überresten verglichen werden.

Staatspräsident Hollande sagte, die Tat sei "von außerhalb" geplant worden. Ermittlungen sollten nun die Beteiligung von Mittätern in Frankreich klären.

"Alle Maßnahmen sind getroffen worden, um unsere Mitbürger und unser Staatsgebiet zu schützen." Dafür wurden zusätzliche 2000 Soldaten mobilisiert und nach Paris geschickt.

In der Nacht hatte Hollande bereits den Ausnahmezustand ausgerufen und die Grenzkontrollen verstärken lassen.

Die beispiellosen Anschläge von Paris sind nach Worten des französischen Präsidenten François Hollande ein "Kriegsakt" der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Er machte das radikal-islamische Netzwerk direkt verantwortlich und kündigte "angemessene Entscheidungen" an.

Bei den Anschlägen in der Nacht zum Samstag sind mindesten 129 Menschen getötet und 352 verletzt worden. Dutzende schweben noch in Lebensgefahr.

Sieben Angreifer sprengten sich selbst in die Luft, ein achter Terrorist wurde von der Pariser Polizei erschossen. Ob sich weitere auf der Flucht befinden, ist noch nicht klar.

UPDATE, 18:14 Uhr: Die Polizei in Frankreich hat ein Fahndungsfoto veröffentlicht. Ob es sich um einen wichtigen Zeugen handelt, oder einen Täter auf der Flucht, ist noch unklar.

UPDATE 15:11 Uhr: Laut der belgischen Nachrichtenagentur Belga handelt es sich bei zwei der Attentäter um Franzosen, die vor den Anschlägen im Großraum Brüssel gelebt haben. Dies habe die Staatsanwaltschaft Brüssel bestätigt. Einer der beiden Männer starb. Was mit dem anderen passierte, ob er sich auf der Flucht oder ebenfalls unter den Toten befindet, muss noch ermittelt werden.

Die beiden Männer waren Brüder. Nach Informationen der französischen Tageszeitung "Le Monde" gibt es einen dritten Bruder. Dabei handelt es sich um den am Samstag im Brüsseler Stadtteil Molenbeek-Saint-Jean festgenommenen Franzosen. Ob er an den Anschlägen beteiligt war, ist bisher nicht klar.

Zwei der Brüder tauchten in den Mietverträgen für den VW Polo, der vor dem Bataclan gefunden wurde und dem Seat Leon, der am Sonntagmorgen im Pariser Viertel Montreuil sichergestellt wurde, auf.

Fotos: dpa

Schiff mit 70 Menschen geht unter: 38 Personen noch immer vermisst!

Neu

Lehrerin hat Sex mit mehreren Schülern: Jetzt droht auch ihrem Mann Gefängnis

Neu

Hier entsteht die längste Dachterrasse der Welt: Mitten in Berlin!

Neu

Mann verklagt Frau, weil sie ihm falsche Hoffnungen machte

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

5.075
Anzeige

Wie von Mutter Natur gemacht: Diese neue Färbetechnik macht Haare sooo schön

Neu

Feuerwehrmänner retten Schweine aus brennender Scheune: So bedankt sich der Bauer

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.985
Anzeige

Trotz Dieselgipfel und fixer Updates: In Berlin stinkt die Luft

Neu

Was wird jetzt aus dem insolventen Air-Berlin?

Neu
Update

Giftschlangen-Alarm: Weltweiter Engpass bei Gegengift

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

54.262
Anzeige

Kurz nach diesem Foto war die junge Frau tot. Aber nicht durch einen Sturz

3.135

Sie bekommt keinen Orgasmus? Daran kann es liegen!

1.345

Wachstum hält an: So viele Menschen leben mittlerweile in Berlin

58

Nach Entführung in Berlin: Tschechien liefert mutmaßlichen Mittäter aus

665

Tödliches Risiko! Forscher warnen: Einsamkeit schlimmer als Fettleibigkeit

667

Riesiger Hai am Strand gesichtet, dann taucht plötzlich eine Blutlache auf

4.107

Mariah Carey zieht blank und kassiert einen Shitstorm

1.870

"Der versagende Bürgermeister": CDU und FDP läuten zur Schlammschlacht

139

Mysteriös: Zwei tote Jugendliche in Wohnung gefunden

6.666
Update

Fahrer kann seinen Fuß nicht bewegen und knallt in zwei Autos

257

Rüstiger 69-Jähriger schlägt drei Casino-Räuber mit Keule in die Flucht

134

Aufschlag an Krücken! Hier wird Boris zum neuen Tennis-Chef gemacht

823

Eifersucht! Mann sticht drei Arbeitskollegen zu Tode

5.875

Zukunft von Linkin Park? Band kündigt spezielles Event an und äußert sich

1.335

Darum wurden bei Facebook zehntausende Accounts gelöscht

3.447

12-jährige bringt heimlich Kind zur Welt und lässt es unter einer Brücke zurück

6.768

Zeugen gesucht! Mann starrt 19-Jährige im Zug an und onaniert

6.246

Wieder schweres Busunglück! 50 Verletzte, darunter sechs schwer

6.459
Update

Wegen Kopftuch-Verbot: Gericht entzieht Richter seinen Fall

2.357

Von wegen gesund: Zuviel Vitamin B steigert das Krebsrisiko!

1.544

Auf Taten sollen Worte folgen: Linke Gewalt eindämmen dank Dialog?

159

Ekel-Pöbler bespuckt Polizisten und stoppt Züge am Hauptbahnhof

2.521

Falsche Ferienwohnung gebucht? Deutscher in Türkei eingesperrt

5.825

Krebskranke Frau verliert Koffer am Flughafen, doch die Airline lässt sie nicht im Stich

1.688

Video: Grusel-Wesen mit menschlichem Gesicht schockt Millionen von Menschen

7.097

Hermes-Kunde hat Schnauze voll und schreibt Wut-Brief an Paket-Boten

17.747

Video-Hit: 14-jähriger tanzt Macarena, dann passiert das...

3.883

Im Graben gelandet: Sperrung nach Lkw-Unfall auf A9

2.863

Steht der Abstieg von RB Leipzig schon fest?

14.362

Nach fiesem Sex-Witz: Ex-Spice Girl Mel B rastet in Live-Sendung aus und geht

4.470

Panik! Familienvater findet hier eine Giftschlange, aber wo?

4.743

Weil Autofahrer sich nicht benehmen können, wird ganze Brücke gesperrt

4.020

Skandal! 4-Jährige in Kita mit Panzertape an den Stuhl gefesselt

6.703

Harte Worte: Kanzler-Kandidat Martin Schulz geht Trump an

1.046

Merkel plaudert Privates aus: Das ist ihre größte Schwäche

4.285

Video aufgetaucht: Vermummte blockieren U-Bahn und besprühen kompletten Wagen

6.347

Krankenhaus-Pfusch? Baby stirbt einen Tag nach Entlassung

11.082

Schock in der Basketball-Bundesliga! Tumor bei MBC-Star Kerusch entdeckt

675

Letzte Rosinenbomber der Welt im Dschungel aufgespürt

3.543

Rockstar mit junger Freundin bei Sex auf Flugzeugklo erwischt

6.386

Weil Mann Wasserstoffperoxid tankte: Ganzes Wohnviertel evakuiert

3.265

Zug rammt Lastwagen und entgleist: Mehr als 40 Verletzte

5.671

Mit diesem Foto schockt Verona Pooth ihre Fans

7.702