47-Jähriger fesselt Frau auf Camping-Ausflug und wickelt sie ein

Jason Stone (47) wird beschuldigt, seine Frau entführt und gekidnappt zu haben.
Jason Stone (47) wird beschuldigt, seine Frau entführt und gekidnappt zu haben.

Park City - Die Polizei im US-Bundestaat Utah hat den 47-jährigen Jason Stone festgenommen. Dem Inhaftierten wird schwere Körperverletzung und schwerwiegendes Kidnapping vorgeworfen.

Zuvor hatten die Beamten den aufgebrachten Anruf einer 45 Jahre alten Frau erhalten. Dabei soll es sich seine On-Off-Partnerin handeln, die gemeinsam mit dem Amerikaner auf einem Camping-Ausflug weilte, der für sie irgendwann zur schmerzhaften Tortur wurde.

Sie sprach gegenüber der Polizei davon, dass sie "gefesselt und in Tape eingewickelt worden wäre" und dann ein dreitägiges Martyrium überstehen musste.

Zunächst war sie gemeinsam mit Stone zum Zeltplatz aufgebrochen. Wie Ksl.com schreibt, hatte sie nach einiger Zeit nicht mehr das Gefühl, freiwillig auf dem Ausflug zu sein.

"Die Tour wandelte sich in eine Situation, in der sie körperlich misshandelt und gegen ihren Willen dort gehalten wurde", so der zuständige Polizeichef. Nach dem Ende des Ausflugs soll Stone seine Freundin mit nach Hause genommen und sie dort in ein Zimmer gesperrt haben. Von dort konnte sie nur durch eine gewagten Sprung aus dem Fenster im zweiten Stock entkommen. Sie rief den Notruf und wurde von den Beamten aufgelesen. Als sie gefunden wurde, soll das Opfer schwarz unterlaufene Augen, aufgeplatzte Lippen, und Schwellungen im Gesicht davongetragen haben.

Bereits im Frühjahr 2017 wurde der Festgenommene des Stalkings einer Frau beschuldigt. Noch ist jedoch unklar, ob es sich dabei die 45-jährige Frau handelt, die unter ihm jetzt die Qualen des Ausflugs überstehen musste.

Damals soll Stone gesagt haben: "Ich möchte, dass du eine Bevollmächtigung schreibst, die behauptet, ich habe dich nicht angegriffen, ansonsten werde ich dich wieder schlagen."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0