Horror-Eltern stecken Baby in die Mikrowelle

Gegen Mikala Boyce-Slezak und ihren Mann Derik (beide 22) wird wegen Kindesmisshandlung.
Gegen Mikala Boyce-Slezak und ihren Mann Derik (beide 22) wird wegen Kindesmisshandlung.

Park Hills - Die Taten dieser US-amerikanischen Eltern machen sprachlos. Ein Mann und eine Frau aus dem Bundesstaats Missouri brachten ihr Kind in die Notaufnahme des Krankenhauses. Was sie jedoch versuchten, als Hautausschlag zu verkaufen, erwies sich als wahre Horror-Verletzung.

Die Wunden im Gesicht des 4 Jahre alten Jungen erwies sich Verbrennungen zweiten Grades, verursacht durch ein handelsübliches Küchengerät zur Essenszubereitung.

Außerdem wurde bei dem Säugling eine Schädelfraktur festgestellt. Im Verhör sagte Mikala Boyce-Slezak aus, dass ihr Mann Derik einen TV-Werbe-Sport nachstellte, berichtet The Sun. Er soll für die Kopfwunden verantwortlich sein, da er das Kind fallen ließ.

Außerdem beschuldigte sie ihren Mann, das Kind kurze Zeit in die Mikrowelle getan und die Wärme-Funktion aufgedreht zu haben.

Bei den bisherigen Verhandlungen schwiegen die beiden Eltern jedoch. Im Januar 2016 brachte das Paar bereits ein gemeinsames Kind zur Welt. Das Mädchen wurde jedoch zeitnah in die Obhut sozialer Behörden gegeben.

Aufgrund der Schwere des Verbrechens wurde die Kaution auf 500.000 US-Dollar festgelegt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0