Kreuzfahrt-Drama: Jugendliche geht bei Mallorca über Bord

Mallorca - Tragisches Unglück auf hoher See: Zwischen den spanischen Inseln Menorca und Mallorca soll eine Passagierin von einem Kreuzfahrtschiff gefallen sein. Der Vorfall ereignete sich laut der spanischen Zeitung Ultima Hora schon in der Nacht von Freitag zu Samstag.

Einsatzkräfte suchen derzeit nach der Urlauberin.
Einsatzkräfte suchen derzeit nach der Urlauberin.  © Twitter Screenshot @112

Ihr Verschwinden fiel den anderen Passagieren am frühen Samstagmorgen auf - zu einem Zeitpunkt, an dem das Kreuzfahrtschiff die Unglücksstelle längst hinter sich gelassen hatte.

Bei dem Schiff handelt es sich um den Luxus-Liner "Norwegian Epic".

Der war gerade auf dem Weg nach Palma de Mallorca.

Als der Kapitän von der Nachricht erfuhr, wendete er das Schiff sofort, um nach der Jugendlichen zu suchen.

Auch ein Helikopter aus Katalonien und mehrere Boote aus Ciutadella wurden auf See geschickt, um die Suche zu unterstützen.

Rebekah Sanderlin, eine Passagierin an Bord, berichtete auf Twitter: "Ich bin auf der Norwegian Epic und wir haben den ganzen Tag nach einem Passagier gesucht, der von Bord gefallen sein soll. Es heißt, es handle sich um einen amerikanischen Teenager."

Wie die Daily Mail berichtet, soll das Mädchen gemeinsam mit ihren Eltern an der Kreuzfahrt teilgenommen haben. Die Kreuzfahrtgesellschaft Cruise Norwegian berichtet hingegen, dass es sich um einen Erwachsenen handeln soll, der über Bord gegangen ist.

Titelfoto: Twitter Screenshot @112

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0