Fehlbildungen und Verhaltensstörungen: So schlimm ist Passivtrinken für kleine Babys! 1.996
Suff-Fahrer tötet Frau und verbarrikadiert sich dann mit Gewehr Top
Mutter geht mit Sohn (8) nachts ins Watt und verschwindet spurlos Neu
Kurz vor der Hochzeit: GNTM-Model Vanessa Stanat hat starke Schmerzen Neu
Seltenes Baby ohne Augen sucht ein neues Zuhause Neu
1.996

Fehlbildungen und Verhaltensstörungen: So schlimm ist Passivtrinken für kleine Babys!

Die Folgen des Passivtrinkens

Auch für Menschen, die keinen Alkohol trinken, hat der Konsum anderer oft Konsequenzen. Eine Studie aus München hat die Folgen des Passivtrinkens untersucht.

München - Wenn Frauen in der Schwangerschaft trinken, kann das schwere Behinderungen beim Kind nach sich ziehen. Einer Münchner Studie zufolge wurden die Folgen des Passivtrinkens bisher zahlenmäßig unterschätzt. Aber nicht nur Babys werden Opfer des Alkoholmissbrauchs anderer.

Frauen, die während der Schwangerschaft trinken, können ihrem Ungeborenen erheblichen Schaden zufügen. (Symbolbild)
Frauen, die während der Schwangerschaft trinken, können ihrem Ungeborenen erheblichen Schaden zufügen. (Symbolbild)

Auch Nicht-Trinker leiden in vielen Fällen unter den Folgen von Alkoholkonsum: Im Straßenverkehr verursachen betrunkene Autofahrer tödliche Unfälle, bei Gewalttaten spielt oft Alkohol eine Rolle - und trinkende Mütter schädigen ihre ungeborenen Kinder.

Mit dem "Passivtrinken" befasst sich eine Studie des Münchner Instituts für Therapieforschung (IFT), die am Dienstag im Fachmagazin "BMC Medicine" veröffentlicht wurde.

Die Wissenschaftler um Ludwig Kraus schätzten auf Grundlage von internationalen Übersichtsstudien, dass im Jahr 2014 in Deutschland 12.650 Babys mit einer Fetalen Alkoholspektrumstörung (FASD) zur Welt kamen, darunter knapp 3000 mit einem Fetalen Alkoholsyndrom (FAS) als volle Ausprägung der Störung.

Die Kinder sind teils kleinwüchsig und haben Fehlbildungen im Gesicht. Ihre motorischen Fähigkeiten sind eingeschränkt, sie zeigen Störungen im Verhalten, bei den Gedächtnisfunktionen, bei Aufmerksamkeit und Lernfähigkeit.

Alkoholkonsum stelle auch für unbeteiligte Dritte eine Gefahr dar, folgert Kraus. "Das ist analog zum Passivrauchen."

Die Folgen des Passivtrinkens sind weitreichend. (Symbolbild)
Die Folgen des Passivtrinkens sind weitreichend. (Symbolbild)

Die Forscher hatten neben den internationale Übersichtsstudien eine Untersuchung des Robert Koch-Instituts in Berlin ausgewertet, die auf Befragungen von Müttern beruhte.

Demnach wurden von 10.000 Kindern 177 mit FASD geboren. Das rechneten die Forscher auf die Zahl von 715.000 Geburten in Deutschland um.

"Für Deutschland wurden die Zahlen bisher unterschätzt", sagte Kraus. Dabei seien FAS und FASD nicht einmal die einzigen möglichen Folgen des Alkoholkonsums während der Schwangerschaft.

Die Zahl der Betroffenen sei schwer zu erfassen, da die Entwicklungsschädigungen oft erst später festgestellt würden. Da die Erkrankungen nicht meldepflichtig seien, gebe es keine Statistiken.

"Es gibt viele FAS- oder FASD-Fälle, die nicht erkannt sind. Viele Kinder haben die Störungen, aber sie sind nicht als diese Störungen diagnostiziert", sagte Kraus.

Es sei zwar nicht von steigenden Fallzahlen auszugehen, da der Alkoholkonsum in Deutschland eher abnehme, sagte Kraus. Dennoch forderte er mehr Prävention.

Für alkoholisierte Autofahrer müsse es empfindlichere Strafen geben, sagte Kraus weiter. Verkehrskontrollen müssten intensiviert werden. Von 2675 Menschen, die 2014 unverschuldet im Straßenverkehr starben, wurden 1214 Opfer von Alkoholfahrten, meist als Beifahrer oder Fußgänger.

Auch Gewalttaten würden vielfach unter Alkoholeinfluss begangen. Von 368 Tötungen waren in 55 Fällen die Täter alkoholisiert. In Fällen, in denen Täter schon als gewaltbereit bekannt seien, könne mit Therapie Prävention betrieben werden, damit sie auch unter Alkoholeinfluss gewaltfrei bleiben können.

Maßnahmen wie die Preispolitik oder die Beschränkung der Vermarktung von alkoholischen Getränken seien unpopulär, würden aber helfen, die Schädigung Dritter zu reduzieren. Letztlich komme das auch den Trinkern selbst zugute.

Alkoholmissbrauch sei weltweit die vierthäufigste Ursache für Erkrankungen und Todesfälle. Missbräuchlicher Alkoholkonsum erhöhe das Risiko für zahlreiche Krebsarten.

Fotos: DPA

Möchtest Du mein neuer Kollege sein? Ich suche Reinigungskräfte in Berlin und Cottbus! 2.382 Anzeige
Auf dem Weg ins Krankenhaus: Rettungswagen kracht gegen Bauzaun! Neu
Alphonso Williams (†57): Familie und Freunde sammeln Geld für Beerdigung Neu
MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! Anzeige
Sido sorgt für "The Voice"-Novum: Das gab es noch nie in der Show Neu
Deutsche (21) soll Sklavenhalterin bei der Terrormiliz IS gewesen sein Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.028 Anzeige
Mit Kuss und Nippel-Blitzer: Am Dienstag startet "Bachelor in Paradise" 2019 Neu
Horror-Verletzung: Torwart knickt übel weg Neu
Blutiger Streit am Görli! Aggressiver Mann wirft sein Fahrrad auf Touristen-Paar Neu
Google-Eklat! VfB-Boss Thomas Hitzlsperger schwulenfeindlich beleidigt Neu Update
Robert Geiss völlig bedient: Auf Autopanne folgt ein Shitstorm! Neu
Prozess um Gruppen-Vergewaltigung: Zeugen aus dem Täter-Umfeld sagen aus Neu
Zu teuer für den Steuerzahler: Darum soll diese Familie ausgewiesen werden 3.377
"Parasite": Dieser Film übt deutliche Gesellschaftskritik 455
DFB-Team: Schon wieder Ärger um Gündogan 2.054
Python frisst kleinen Hund: Besitzerin muss hilflos zuschauen 18.788
Frau bricht in TV-Show zusammen, nachdem sie ihre neue Frisur sieht 4.404
Mord-Prozess um tödlichen Horror-Crash: Jetzt sprechen die Eltern des Opfers 386
Kritiker haben Angst: Linke Moralisten bedrohen die Meinungsfreiheit 1.934
So lief Melanie Müllers erster Auftritt nach der Geburt von Matty 1.859
Influencerin mit klarem Statement: "Für Bauchspeck braucht man sich nicht schämen!" 761
Ex-GNTM-Model Shari zeigt Mann am Flughafen an: "Ich war so sauer!" 1.561
Maas nach Terror in Halle: "Da hat sich etwas entwickelt in Deutschland" 356
"Heiß, heißer, Bonnie Strange": Model lässt die Hüllen fallen 1.716
Bisswunden am ganzen Körper: Kind von über sechs Hunden zu Tode zerfleischt 2.087
Verschwundener Hund taucht nach 12 Jahren wieder auf! 34.547
Dieser Hund spürte, dass gleich was Schlimmes passiert, das rettete Shaunas Leben 7.988
DFB-Team triumphiert in Unterzahl dank Gündogan-Doppelpack in Estland! 895
Wahr oder falsch? Die meisten dieser 66 Weisheiten stimmen nicht 2.643
Überraschung! DFB-Torgarant Gnabry nicht in der Startaufstellung! 1.215
Anschlag in Halle: BKA erhält mehr als 600 Hinweise 2.612
Schock im Supermarkt: Mitarbeiterin findet IS-Bomben-Attrappe im Getränkeregal! 6.834
Nach Attentat in Halle: Seehofer greift Gamerszene an und kassiert Shitstorm 1.950
"Geile Zeit gehabt": Rafael van der Vaart mit emotionalem HSV-Abschied 1.838
Abdrücke auf dem Po: Welcher Promi zeigt hier sein knackiges Hinterteil? 3.712
Gefesselte Affen, blutverschmierte Hunde: Grausame Tierquälerei in Versuchslabor aufgedeckt! 11.118
Watzke über Götze-Abgang vom BVB zum FC Bayern: "Dann ging die ganze Scheiße los"! 2.121
Nicht wiederzuerkennen: Diese Frau ist heute schlank 16.276
Hund irrte 388 Tage durchs Erzgebirge, bis er seine Familie wiederfindet 24.128
Tragisches Unglück: VW-Fahrer übersieht Biker, 48-Jähriger stirbt neben Maschine 19.716
Anschlag in Halle: Hunderte bei Gedenken vor Synagoge 161
Brennpunkt Alexanderplatz: Mann (20) in Rücken gestochen und lebensgefährlich verletzt 4.508
Böse Blicke jeden Tag: "Meine beste Freundin hat das Down-Syndrom" 3.784
Telefonat mit Erdogan: Merkel fordert Stopp der türkischen Syrien-Offensive 731
Bundesverkehrs-Minister bringt Daimlers "Salamitaktik" im Dieselskandal auf die Palme 810
Riesenbaby geboren! Sechs Kilogramm bringt dieser Säugling auf die Waage 15.226
DSDS-Sieger Alphonso Williams gestorben 27.125
Nanu, was ist das denn? Polizei zieht kurioses Gefährt aus dem Verkehr 4.008
Nach der Turn-WM ist vor der Turn-WM: Stuttgart will sich wieder bewerben 50