Patrick Helmes kommt zu Rot-Weiß Erfurt

Bis zum Saisonende wird Patrick Helmes in Erfurt bleiben.
Bis zum Saisonende wird Patrick Helmes in Erfurt bleiben.  © DPA

Erfurt - Ein Hauch Bundesliga schwingt ab sofort im Training des FC Rot-Weiß Erfurt mit, denn mit Patrick Helmes hat sich Trainer Stefan Emmerling einen bekannten Co-Trainer an die Seite geholt.

Der ehemalige Stürmer kommt vom 1.FC Köln und erhält beim FC Rot-Weiß einen Vertrag bis zum Saisonende. Damit Helmes in die Landeshauptstadt kommen kann, wird sein bis 2021 laufender Vertrag in Köln ausgesetzt.

Emmerling und Helmes arbeiten nicht das erste Mal zusammen. Schön in Köln saßen sie gemeinsam auf der Bank der U21-Mannschaft und auch in Paderborn übernahm Helmes während der Zeit von Emmerling als Chef-Trainer der Profi-Mannschaft, das Training der Zweiten. Auf seiner Homepage bedankt sich der RWE "ausdrücklich beim 1.FC Köln, der uns in der finanziell schwierigen Situation behilflich ist."

In seiner Profi-Karriere bestritt Patrick Helmes insgesamt 177 Spiele in der ersten und zweiten Bundesliga für den 1.FC Köln, Bayer 04 Leverkusen und den VfL Wolfsburg. Dabei erzielte er 88 Tore. Zudem bestritt er 13 Länderspiele für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft und schoss zwei Tore.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0