Patrick Lindner rettet Hund, doch der macht lieber Socken kaputt

Salzburg - Ach, wie süß: Patrick Lindner (59) hat einen kleinen Hund in Not adoptiert. "Obelix" lebte bisher auf einem der Aiderbichler Gnadenhöfe - nun zerstört er die Socken des Schlagersängers.

Hund Obelix ist einfach zum Kuscheln. Finden auch Patrick Lindner und sein Lebensgefährte Peter Schäfer (r).
Hund Obelix ist einfach zum Kuscheln. Finden auch Patrick Lindner und sein Lebensgefährte Peter Schäfer (r).  © Kerstin Joensson/dpa-Zentralbild/dpa

"Auch wenn der ein oder andere Socken jetzt ein zusätzliches Loch hat - wir können uns Obelix aus unserem Leben nicht mehr wegdenken", so Lindner.

Der Knirps ist das Kind einer verwahrlosten Hündin, die im März gemeinsam mit mehr als 60 anderen Hunden aus einer Tierhortung befreit wurde. Zwei Wochen später kam Obelix zur Welt.

Beim traditionellen Weihnachtsmarkt auf Gut Aiderbichl lernten Lindner und sein Lebensgefährte Peter Schäfer schließlich den kleinen zotteligen Gesellen kennen.

Obelix eroberte sofort ihr Herz.

Titelfoto: Kerstin Joensson/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0