Kino-Besucher schockiert: Leiche nach Horror-Film gefunden

Pattaya - Diese Story klingt nicht nur nach dem Stoff eines Horror-Films! Es würde sich auch lohnen, sie auf die Leinwand zu bringen. Ein Kino-Schocker hat nämlich ebenso unmittelbar damit zu tun. In einem thailändischen Kino wurde nach einer Kino-Vorstellung eine Leiche gefunden.

Schaurige Szenen spielen sich in einem Horror-Streifen, wie dem von "Annabelle Comes Home" ab.
Schaurige Szenen spielen sich in einem Horror-Streifen, wie dem von "Annabelle Comes Home" ab.  © PR/ WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. (Symbolbild)

Wie The Sun schreibt, waren viele Besucher nach dem Ende des Film ziemlich verärgert, als der Leichnam gefunden wurde und sollen auch auf das Personal geschimpft haben.

Beim Kino-Todesopfer handelt es sich um Bernard Channing, einen 77-jährigen britischen Rentner.

Er hatte sich genau wie die anderen Zuschauer auch den Horror-Streifen "Annabelle Comes Home" herausgesucht.

"Das Kinopersonal war sehr besorgt und versuchte zu verhindern, dass irgendjemand sah, was passierte. Es war uns verboten, Fotos zu machen, berichtet eine Einheimische gegenüber der Presse.

Channings Leiche wurde schließlich vom Kino in das Krankenhaus im Bezirk Banglamung gebracht.

Dort soll mithilfe einer Obduktion die Todesursache des Verstorbenen geklärt werden. Es wird jedoch ein natürlicher Tod vermutet.

Der Trailer zu "Annabelle Comes Home"


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0