Zu heftig: Mann stirbt, während er Blowjob bekommt

Leuchtreklame für sexuelle Dienste in Pattaya, der Hochburg Thailands für käufliche Liebe.
Leuchtreklame für sexuelle Dienste in Pattaya, der Hochburg Thailands für käufliche Liebe.  © 123RF

Pattaya (Thailand) - Ob es der Blowjob seines Lebens war, wird keiner mehr erfahren. Sicher ist, dass es sein letzter war. Ein italienischer Tourist (✝71) ging mit einem Ladyboy (22) in der thailändischen Sex-Hochburg Pattaya aufs Zimmer.

Dort kam es zu gegenseitigem Oralsex, bei dem der 71-jährige plötzlich tot zusammenbrach. Geschockt rief der Sex-Arbeiter einen Notarzt. Dieser konnte vor Ort jedoch nur den Tod des Mannes feststellen.

Der Freier bekam in Folge seiner Überanstrengung bei dem Liebesakt einen Herzinfarkt. Gegenüber der Polizei zeigte sich der Ladyboy tief berührt von dem Vorfall.

Er sagte laut "Daily Star": "Ich kann immer noch nicht fassen, was passiert ist. Er war gerade noch glücklich und am Leben und jetzt ist er tot."

Der stellvertretende Staatsanwalt Natcha Pannan sagte, dass man noch die letzten Untersuchungen abwarten will, aber davon ausgeht, dass die Schilderungen des Ladyboys der Wahrheit entsprechen.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0