Paukenschlag in Leutzsch! Chemie Leipzigs Pokalheld Druschky beendet Karriere

Leipzig - Mehrere Monate ist der letzte Einsatz von Kai Druschky für Regionalligist Chemie Leipzig her. Jetzt steht fest: Der 26-Jährige wird nicht mehr zurückkehren, er hängt die Fußballschuhe an den Nagel.

Kai Druschky (26) beendet seine aktive Karriere.
Kai Druschky (26) beendet seine aktive Karriere.  © Picture Point/Gabor Krieg

Am Mittwoch verkündete der Angreifer, dass er seine aktive Karriere beenden wird.

Die Abschieds-Nachricht im Wortlaut (Rechtschreibung übernommen):

"Liebe Chemie Fans&Freunde,

Nach Trennung von Chemie Leipzig: Faßbender heuert bei diesem Drittligisten an
BSG Chemie Leipzig Nach Trennung von Chemie Leipzig: Faßbender heuert bei diesem Drittligisten an

Zuerst möchte ich mich bei euch allen (_Fans,Trainerstab, Team und Verantwortliche) bedanken. Die Unterstützung war riesig!

Schweren Herzens muss ich euch mitteilen, dass ich aufgrund meiner gesundheitlichen Probleme meine Aktive Karriere beenden werde...

Es tut mir weh und sehr leid, dieses Jahr mit euch war sportlich mein bestes und ich werde immer mit einem lachenden, sowie einem weinenden Auge darauf zurückblicken.

Ich werde euch, den AKS, das Grün weiße Trikot mit der 77 vermissen 😞Ich werdet immer mit mir sein! Eure Nummer 77

Der Verein meldete sich kurz darauf ebenfalls zu Wort, schrieb: "Kai, herzlichen Dank für alles! Lass dich mal wieder im AKS blicken. #fürimmerunserenr77"

Kai Druschky lief letztmals am 18. August 2019 für die BSG im Ligaspiel in Bischofswerda (0:0) auf. Anfang September verkündete der Viertligist, dass man den Vertrag mit dem Angreifer "im beidseitigem Einvernehmen" bis Saisonende ruhen lasse (TAG24 berichtete). Ohnehin wäre sein Vertrag im kommenden Sommer ausgelaufen.

Unvergessen ist sein Auftritt im Erstrundenmatch des DFB-Pokals 2018/19, als der gebürtige Berliner den damaligen Aufsteiger mit einem Tor und einer Vorlage zu einem 2:1-Sieg gegen Zweitligist Jahn Regensburg schoss (TAG24 berichtete). Dass er fast auf den Tag genau ein Jahr später sein letztes Profispiel absolvieren wird, hat damals niemand geahnt.

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig: