Eklat: Ex-VfB-Star schockiert mit rassistischer Hetze

Stuttgart - Ex-VfB-Star Pavel Pogrebnyak sorgt in Russland für einen rassistischen Eklat.

War von 2009 bis 2012 beim VfB Stuttgart unter Vertrag: Pavel Pogrebnyak.
War von 2009 bis 2012 beim VfB Stuttgart unter Vertrag: Pavel Pogrebnyak.

Pogrebnyak, der inzwischen für den russischen Erstligisten Ural Ekaterinburg aktiv ist, äußerte sich zu dem brasilianisch-russischen Kicker Ari, der seit 2013 für FK Krasnodar am Ball ist und bisher zwei Spiele für Russlands Nationalelf absolvierte.

"Es ist lächerlich, wenn ein schwarzer Spieler für das russische Nationalteam spielt", sagte Pogrebnyak gegenüber der russischen Tageszeitung "Komsomolskaya Prawda".

"Ich bin gegen Einbürgerungen. Das braucht es nicht. Ich verstehe nicht, warum Ari einen russischen Pass bekam", so Pogrebnyak weiter.

Nun droht ihm eine Sperre wegen dieser rassistischen Äußerungen.

Das plant zumindest offenbar das Ethik-Komitee der Liga.

Der 35-jährige Pogrebnyak bestritt 33 Spiele für die russische Nationalelf.

2009 bis 2012 spielte er für Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart und erzielte für einen Stürmer nur mäßige 15 Treffer.

Danach zog es ihn zu den englischen Premier-League-Clubs FC Fulham und FC Reading, bevor der Russe zurück in sein Heimatland wechselte.

Mehr zum Thema VfB Stuttgart:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0