Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

NEU

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

NEU

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

NEU

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.154

Aues neuer Abwehrchef wäre fast in Mattersburg gelandet

Aue - „Glück auf“, sagt er und strahlt. Seine ersten deutschen Wörter hat er gelernt. Die beiden wichtigsten in Aue: Pawel Baranowski (24). Er ist ein Mann vom Typ deutsche Eiche. Aber Baranowski (24) ist aus Polen, gilt als hoffnungsvolles Talent.
An ihm kommt so schnell keiner vorbei! Pawel Baranowski köpft den Ball weg.
An ihm kommt so schnell keiner vorbei! Pawel Baranowski köpft den Ball weg.

Von Andrzej Rydzik und Thomas Nahrendorf

AUE - „Glück auf“, sagt er und strahlt. Seine ersten deutschen Wörter hat er gelernt. Die beiden wichtigsten in Aue: Pawel Baranowski (24).

Er ist ein Mann vom Typ deutsche Eiche. Aber Baranowski (24) ist aus Polen, gilt als hoffnungsvolles Talent. Er hatte einige Angebote von Erstligisten, wollte aber ins Ausland.

So wechselte er von Erstliga-Absteiger GKS Belchatow nach Aue - und schlug gleich richtig ein.

Mit Nebenmann Steve Breitkreuz machte das 1,92 Meter große Kraftpaket in der „Veilchen“-Abwehr die Schotten dicht. Baranowski ist der bisher letzte Neuzugang in Aue, wäre aber fast in Österreich gelandet.

„Ich hatte schon beinahe bei Bundesliga-Aufsteiger Mattersburg unterschrieben, habe dort auch ein Testspiel mitbestritten. Zeitgleich kam das Angebot aus Aue. Ich habe mich dann für den FCE entschieden, weil das Gesamtpaket einfach besser passte“, sagt der 24-Jährige. Daher ging alles schnell, statt Mattersburg nun Aue.

Er hatte nur eine kurze Eingewöhnungsphase, ist noch nicht einmal zwei Wochen im Erzgebirge. In Jena spielte er zum ersten Mal und war danach für den Auftakt gegen Osnabrück gesetzt. „Ich war gleich von Aue begeistert, vor allem von den Fans. Hier waren 8800 Zuschauer. In Polen in der dritten Liga kommen zu einem interessanten Derby vielleicht 2000“, zollte er Lob für die Anhängerschaft.

Nach dem Spiel gegen Osnabrück zeigen Aues Fans ihre Anerkennung für die neue Mannschaft. Von links: Simon Skarlatidis, Steve Breitkreut und Pawel Baranowski.
Nach dem Spiel gegen Osnabrück zeigen Aues Fans ihre Anerkennung für die neue Mannschaft. Von links: Simon Skarlatidis, Steve Breitkreut und Pawel Baranowski.

Auch die erzgebirgische Mentalität passt zu ihm: Ruhig, bescheiden, aber immer Vollgas im Job. Mit seinem Einstand war er zufrieden, auch wenn er einschränkt: „Wir können noch besser spielen, die Chancen waren da, wir hätten sie aber machen müssen. Ich habe auch klar gesehen, dass die Abstimmung noch nicht ganz da ist. Das braucht noch etwas Zeit“, sagt er und ergänzt: „Der Trainer achtet sehr darauf, dass alle Spieler in der Defensive mitarbeiten.“

Von seiner neuen Mannschaft ist er überzeugt. Es ist ein Team von vielen jungen Spielern, die viel erreichen wollen. „Das muss noch wachsen, wir müssen noch lernen.“

Lernen muss er auch noch - und zwar unsere Sprache. „Ich habe jeden Tag Einzelunterricht, möchte das schnell lernen. Das ist Voraussetzung für mich“, sagt der sympathische Pole, der noch im Hotel wohnt.

„Ich bin gerade auf der Suche nach einer Wohnung in Aue. Wenn das geklappt hat, kommt auch meine Ehefrau Anna mit hier her. Sie hat gerade ihr Studium beendet. Das passt dann.“

Foto: Picture Point/Sven Sonntag

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

NEU

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

NEU

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

NEU

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

7.458

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

1.809

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

392

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

1.538

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

2.108

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

4.665

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.135

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

4.607

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

394

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.685

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.533

Von Leipzig direkt nach New York!

3.811

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

7.157

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

603

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.510

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.597

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

257

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

4.529

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

9.848

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

1.811

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

7.152

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

2.301

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

4.062

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

4.578

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

1.331

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

3.939

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

6.800

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

4.320

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

5.316

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

3.283

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

15.105

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

6.231

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

5.989

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

2.371

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

2.040

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

2.044

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

11.647

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

18.421

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

1.080

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

6.040