Alkohol-Beichte von Peer Kusmagk: Janni Hönscheid "hatte ständig Angst"

Berlin - Die Beziehung von Peer Kusmagk (44) und seiner Frau Janni Höncheid (29) stand zunächst unter keinem guten Stern. Nach der Suff-Beichte des Ex-Dschungelkönigs äußert sich nun seine Partnerin.

Janni Hönscheid (l.) und Peer Kusmagk (r.) haben sich bei "Adam sucht Eva" kennengelernt.
Janni Hönscheid (l.) und Peer Kusmagk (r.) haben sich bei "Adam sucht Eva" kennengelernt.  © Jörg Carstensen/dpa

Jahrelang war der beliebte Moderator alkoholabhängig. Doch es war seine jetzige Frau Janni, die ihn aus dem Sumpf herausholte. Nach drei Monaten in einer Entzugsklinik und mehreren Rückfällen ist der "Dancing on Ice"-Teilnehmer mittlerweile trocken.

Doch über der Beziehung hing ein Damoklesschwert. Seine Liebste konnte das Gefühl nicht abschütteln, dass der Ex-GZSZ-Star wieder zur Flasche greifen oder er versehentlich Lebensmittel mit Alkohol bekommen könnte.

"Ich hatte ständig Angst, dass etwas passieren könnte. Zum Beispiel, dass jemand Peer Pralinen mit Alkohol schenkt", verriet Janni im Interview mit "Bild". Damit es nicht zu einem Rückfall kommt, entsorgte sie sämtliche alkoholischen Getränke aus der Minibar, wenn das Turtel-Duo in einem Hotel abstieg.

Auch im Alltag mit ihrem Partner sorgte die Sportlerin vor: "Im Supermarkt bin ich bewusst nicht an den Regalen mit dem Alkohol langgelaufen und im Urlaub habe ich vorausschauend Wege gesucht, die nicht an einer Bar vorbeiführten", gestand die einstige Profi-Surferin weiter.

Es war der gemeinsame Kinderwunsch, der den Ausschlag gab: So geht es nicht weiter. Janni setzte ihrem Peer die Pistole auf die Brust: "Ich habe ihn vor die Entscheidung gestellt und gesagt: Kinder können wir nur ohne den Alkohol haben!" Heute hat das Paar zwei gesunde Kinder und ist glücklich verheiratet.

Das Kapitel Alkohol ist für das Dream-Couple geschlossen: "Klar gab es Situationen, in denen ich dachte, es geht nicht mehr. Aber irgendwie tief in mir drinnen hatte ich dieses Urvertrauen, das mir gesagt hat: Wir schaffen das, das fühlt sich richtig an", so Janni weiter.

Titelfoto: Jörg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0