"Dancing on Ice" und Job: Kommt bei Peer Kusmagks Pensum die Familie zu kurz?

Potsdam - Seit Wochen trainiert Peer Kusmagk für die Sat.1-Show "Dancing on Ice". Nebenbei arbeitet er weiter als Radiomoderator. Kommt da nicht das Privatleben mit Ehefrau Janni und den zwei Kids zu kurz?

Peer Kusmagk (44, 5.v.l.) steht derzeit für die Sat.1-Show "Dancing on Ice" auf dem Eis.
Peer Kusmagk (44, 5.v.l.) steht derzeit für die Sat.1-Show "Dancing on Ice" auf dem Eis.  © dpa/ProSiebenSat.1/Markus Nass

"Das kostet viel Kraft und weil ich morgens schon um 5 Uhr in die Eishalle fahre, sehe ich meine Familie zurzeit nur am Abend", gesteht der 44-Jährige im Interview mit Promiflash.

Doch seine Frau Janni (29) bewundert er in dieser Extremsituation offenbar sogar noch mehr: "Den ganzen Tag mit zwei Kindern, die noch gestillt werden – das ist wahnsinnig anstrengend. Dagegen ist mein Pensum nichts."

Um die Shows sehen zu können, soll Janni für die Dreharbeiten mit den Kindern nach Köln reisen. So können Emil-Ocean und die kleine Yoko ihren Papa hautnah auf dem Eis erleben und anfeuern.

Mit so einem Zusammenhalt lässt sich eben auch die anstrengendste Zeit im Handumdrehen meistern.

Seine Frau und die Kinder sieht der Moderator in den stressigen Trainingszeiten eher selten.
Seine Frau und die Kinder sieht der Moderator in den stressigen Trainingszeiten eher selten.  © Instagram/janniundpeer

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0