AfD-Richter Maier auf der PEGIDA-Bühne

Jens Maier (55, AfD) hielt sich zunächst nur im Publikum auf.
Jens Maier (55, AfD) hielt sich zunächst nur im Publikum auf.

Dresden - Nun also doch: Hatte sich die AfD-Führung einst von der islamfeindlichen PEGIDA distanziert, trat nun mit Richter Jens Maier (55, AfD) der Direktkandidat für den Bundestag auf die Bühne.

Zunächst schimpfte er von einer separaten AfD-Bühne auf die „Journaille“, das Bus-Monumemt vom Neumarkt und seine Parteifreunde, die ihn rauswerfen wollen. Zudem bekundete er noch einmal, dass er zu AfD-Rechtsaußen Björn Höcke (45) stehe.

Als die Nationalhymne gesungen wurde, war die formale Abgrenzung durch zwei Bühnen vorbei - Maier sang auf der großen Bühne mit.

Ohnehin betonten fast alle Redner, dass sie gegen eine Trennung von PEGIDA und AfD wären.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0