Jetzt gibt's die Kreditkarte von IKEA

Neu

Eskaliert der Streit zwischen den USA und Nordkorea jetzt endgültig?

Neu

Darum entscheiden die Alten die Bundestagswahl

Neu

Zerstörer kollidiert mit Tankschiff: Zehn Seeleute vermisst

Neu
35.007

So liefen die PEGIDA-Demos am Montag

Dresden - Am 4. Mai versammelt sich PEGIDA zum 25. Abendspaziergang auf dem Schloßplatz. Auch in Leipzig und Chemnitz wird wieder demonstriert.

Dresden - PEGIDA demonstrierte zum 25. Mal. Wie in der vergangenen Woche ging es auf dem Schloßplatz los. Die Polizei schätzte die Zahl der Demoteilnehmer auf mehrere Tausend. Genauere Angaben wollte sie nicht machen.

Am vorerst letzten Postplatzkonzert nahmen 250 Menschen teil.

So berichtete MOPO24 im Liveticker.

Dienstag, 10.00 Uhr: Auch am 4. Mai wurde durch die Studentengruppe der TU Dresden Bildmaterial zur genauen Schätzung der Teilnehmerzahlen der PEGIDA-Demonstration erstellt. Die erste Auswertungen eines Video, das von der gleichen Position wie letzte Woche aufgenommen wurde, ergab durch direktes Zählen eine Zahl von 2992 Personen. So lässt sich schätzen, dass zu diesem Zeitpunkt rund 3000 Personen an dem Demonstrationszug teilgenommen haben.

Dresden, 21:10 Uhr: Nach Angaben der Polizei zeigte ein PEGIDA-Mitläufer (24) an der Synagoge den Hitlergruß. Er muss sich jetzt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Dresden, 20:38 Uhr: Das Schlusswort gehört dem Holländer Ed. Es geht ihm um die unkontrollierte Flüchtlingströme. Als Beispiel nennt er die Politik Australiens. Nach der langen Rede wird mit der Hymne der 25. Spaziergang beendet.

Dresden, 20:32 Uhr: Ferdinand aus Kamerun steht jetzt auf der Bühne und lobt Deutschland für seine wissenschaftlichen und technologischen Leistungen. Deshalb sollte Deutschland die erste Weltmacht sein, nicht die USA. Das sei Betrug. Wir Ausländer sind bereit, Deutschland zu helfen. In seinem Land sei es normal, Nationalist zu sein.

Dresden, 20:26 Uhr: PEGIDA ist wieder am Schloßplatz angekommen. Lutz Bachmann erklärt organisatorisches zu Festerlings OB-Wahlkampf. Die angestrebten 1000 Unterstützerunterschriften für die Kandidatin sind noch nicht zusammen. Bachmann ruft nochmal dazu auf, sich als Wahlbeobachter und Wahlhelfer bei er OB-Wahl zu melden, "damit nichts schief geht".

Dresden, 20:14 Uhr: Auf dem Terrassenufer zählen Studenten wieder die Teilnehmerzahlen der PEGIDA. Dafür wird von der Brühlschen Terrasse aus der Spaziergang aufgenommen.

Chemnitz, 20:01 Uhr: Auf der Brückenstraße setzt sich eine Mini-Blockade auf die Route der Mini-PEGIDA-Demo. Die Polizei räumt sie aus dem Weg.

Dresden, 19:32 Uhr: Der Spaziergang beginnt. Nach der Runde über Augustusbrücke, Carolabrücke und zurück zum Schloßplatz soll noch Edwin Utrecht eine Rede halten.

Leipzig, 19:26 Uhr: LEGIDA kündigt an, in den kommenden Wochen in kleineren Städten zu demonstrieren. Wurzen, Grimma, Delitzsch, Eilenburg, Bitterfeld und Borna stehen auf dem Programm. In Leipzig soll in den kommenden vier Wochen nicht demonstriert werden. LEGIDA will künftig auch bei Bürgermeisterwahlen in Leipzig und dessen Umland eigenen Kandidaten ins Rennen schicken.

Dresden, 19:22 Uhr: Festerling würde als Oberbürgermeisterin wie ein Löwe über die Stadt wachen. Sie will die Interessen der Bürger mit der Politik und der Verwaltung in Einklang bringen. Außerdem will sie ein Dialogforum für Politik und Bürger schaffen. Und sie will sehen, inwieweit sie sich gegen die Zuweisung von Flüchtlingen wehren kann. Einige Demonstranten interessieren sich weniger dafür und holen sich erstmal ein Eis.

Dresden, 19:14 Uhr: Frank Eckhardt (55) erklärt, warum es künftig keine Postplatzkonzerte der PEGIDA-Gegner mehr geben wird. Zum letzten Konzert sind etwa 150 Menschen gekommen.

Dresden, 19:08 Uhr: Jetzt spricht Tatjana Festerling. Sie bezeichnet sich als "Flüchtling aus Hamburg". Dort sei es ihr zu bunt gewesen. Alles sei ohne Widerstand und würde verdrecken. Das Schlimmste, was Dresden passieren könne, wäre eine Oberbürgermeisterin aus dem roten Lager. Dabei kritisiert sie auch moderne Architektur, die in der Dresdner City gebaut werden könnte.

Dresden, 19:01 Uhr: Danach tritt Herr Lange ans "offene Mikrofon". Er malt ein schwarzes Bild von Deutschlands Zukunft. Kriminalität und Überfremdung machen ihm zu schaffen. Schließlich bittet er die Zuschauer, ihre Hände zum Gebet zu falten und ruft eine Schweigeminute aus, für die Heimat, um die er Angst hat.

Leipzig, 19:03 Uhr: Auch in Leipzig ist die Zahl der LEGIDA-Teilnehmer überschaubar. Mitarbeiter der Uni schätzen etwa 300 Personen.

Dresden, 18:57 Uhr: Jetzt spricht Alina auf der Bühne. Sie schimpf darüber, dass Dynamo Dresden 300 Flüchtlinge ins Stadion gelassen hat. Dafür aber arme Kinder keine kostenlose Busfahrkarte bekommen. Insgesamt fühlt sie sich gegenüber den Asylbewerbern hintenangesetzt.

Dresden, 18:50 Uhr: Lutz Bachmann beginnt seine Rede. Er fordert die Spaziergänger auf, heute wieder schweigend zu spazieren. Danach arbeitet er sich wie gewohnt an korrupten Politikern, linkem Mob und Flüchtlingen ab.

Dresden, 18:49 Uhr: Blick auf den Schlossplatz. Viele Schaulustige und Touristen sitzen auf den Stufen der Brühlschen Terrasse und beobachten das mittlerweile deutschlandweit berühmte Dresdner Montags-Schauspiel.

Chemnitz, 18:45 Uhr: Bei der PEGIDA Chemnitz/Erzgebirge sind wie schon in den vergangenen Wochen nur wenige Menschen gekommen.

Dresden, 18:45 Uhr: Noch hat die Versammlung nicht begonnen. Es wird noch auf Nachzügler gewartet, die immernoch auf dem Schloßplatz eintrudeln.

Chemnitz, 18:35 Uhr: Die Teilnehmer der PEGIDA-Gegendemo formieren sich langsam an der Ecke Straße der Nationen/Brückenstraße.

Dresden, 18:10 Uhr: Studenten der TU Dresden machen unter den Teilnehmern der PEGIDA-Demo eine Umfrage. In der vergangenen Woche wurde wegen des miesen Wetters darauf verzichtet.

Dresden, 18:04 Uhr: Die Oberbürgermeisterkandidatin Tatjana Festerling ist angekommen und wurde von Lutz Bachmann begrüßt.

Dresden, 18:00 Uhr: In einer halben Stunde geht es los. Die ersten PEGIDA-Anhänger versammeln sich vor der Bühne.

Hier wird heute in Sachsen demonstriert

In der vergangenen Woche kamen bei miesen Wetter laut Polizei 3000 zu PEGIDA. Studenten der Uni zählten allerdings nur die Hälfte.
In der vergangenen Woche kamen bei miesen Wetter laut Polizei 3000 zu PEGIDA. Studenten der Uni zählten allerdings nur die Hälfte.

Dresden - Am 4. Mai versammelt sich PEGIDA zum 25. Abendspaziergang in Dresden. Auch in Chemnitz und Leipzig sind wieder Demonstrationen angemeldet.

Nachdem in der vergangenen Woche nach einer Zählung von Studenten der TU Dresden nur noch 1462 Menschen bei PEGIDA waren (laut Polizei-Angaben: 3000), bleibt abzuwarten, ob sich der Abwärtstrend weiter fortstetzt oder wieder mehr Teilnehmer kommen.

Die Gegendemonstranten des Netzwerkes "Dresden für Alle" werden zum letzten Mal ihr Postplatz-Konzert veranstalten und in den kommenden Wochen den direkten Protest gegen PEGIDA montags einstellen.

In Leipzig wird erwartet, dass bei erneut sinkender Teilnehmerzahl LEGIDA zum letzten Mal läuft.

Das ist in Dresden, Leipzig in Chemnitz geplant:

  • PEGIDA Dresden trifft sich 18.30 Uhr auf dem Schloßplatz. Der Spaziergang soll wohl wieder der gleichen Strecke folgen wie in der vergangenen Woche.
  • Das Netzwerk "Dresden für Alle" trifft sich zu seinem Abschiedskonzert auf dem Postplatz ab 19 Uhr.
  • LEGIDA versammelt sich zum 12. Mal. Wie in den vergangenen zwei Wochen geht es 19 Uhr auf dem Simsonplatz los. Die Demonstrationsroute soll wieder über den westlichen Ring zum Richard-Wagner-Platz und zurück führen.
  • Fünf Gegenveranstaltungen sind angemeldet: "Leipzig - weltoffen und tolerant" (18.30 Uhr in der Nähe des Simsonplatzes, "Gegen Neurechte und Ideologien der Ungleichwertigkeit" (18 Uhr, Neues Rathaus und 18 Uhr Matthäikirchhof), "LEGIDA - Das Original" (18 Uhr, Augustusplatz), "Willkommen in Leipzig" (19 Uhr, Nikolaikirchhof)
  • PEGIDA Chemnitz/Erzgebirge versammelt sich 18.30 Uhr auf der Brückenstraße.
  • Die Gegendemonstranten treffen sich 18 Uhr auf der Straße der Nationen/Ecke Brückenstraße.

Fotos: Eric Hofmann, Stefan Ulmen, Steffen Füssel, Ernesto Uhlemann, Alexander Bischoff

Rauchbombenanschlag! Sieben Verletzte auf kurdischer Veranstaltung

Neu

Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

9.823

Tag24 sucht genau Dich!

47.908
Anzeige

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

4.598

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

5.734

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

50.921
Anzeige

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

3.066

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

4.957
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

10.959

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

3.595

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

4.370

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

4.191
Anzeige

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

2.160

Mann masturbiert vor einparkender Frau

6.598

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

3.336

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

4.534

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

4.038

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

2.623

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

5.067

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

3.293

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

6.533

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

4.821

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

5.283

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

4.311

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

4.849

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

306

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

5.392

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

5.323

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

6.211

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

5.037

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

27.087

Sensationsfund in 5500 Metern Tiefe: Versunkenes Kriegsschiff entdeckt

5.549

Läuten bei Peer Kusmagk und seiner Janni bald die Hochzeitsglocken?

981

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika?

3.456
Update

Deutscher Spanien-Urlauber unter Auflagen wieder frei: Er darf Madrid nicht verlassen

1.159

Audi crasht Honda: Ehepaar muss aus Wrack gerettet werden, Mann stirbt

6.175

Fan-Entgleisung: "Holocaust"-Skandal bei Aue-Spiel in Braunschweig

11.415

So sieht ein Supermarkt ohne ausländische Waren aus

7.809

Rechtsextreme feiern Geburtstag und lösen Chaos aus: Straße gesperrt, 13 Festnahmen

5.409

So viele Möpse! Hier wackeln sie um die Wette

884

Mann springt aus fahrendem Auto und stirbt

4.477

Bewaffnete Dealer verprügeln zwei Männer nach Disko-Besuch

3.708

Mann in Hamburg erschossen: Mehrere Täter auf der Flucht!

5.278

Schock! So drastisch soll der Rundfunkbeitrag steigen

16.652

Alle Fotos gelöscht! Ist Rocco Stark wieder Single?

2.063

Traurige Gewissheit: Vermisster Junge ist tot

5.522
Update

Sensation! Dresdner ist erster Deutscher Wrestling-Champion

5.155

Unfassbar! Peta schläfert kleinen Familienhund einfach ein

3.840

10 Tage nach Geburt! Wer überrascht mit diesem flachen Bauch?

4.282

Die meisten, die sie hassen, sind Türken: Sibel Kekilli schmeißt auf Instagram hin

7.533

Welche schwangere Promi-Nixe räkelt sich denn hier am Strand?

4.643

Anzeige gegen Kraftklub-Frontmann: So hat die Staatsanwaltschaft entschieden

7.033

SPD-Politikerin blamiert sich während der Trauerrede von Schulz

11.822

Das kosten Gaucks Spezialwünsche den Steuerzahler

11.793

Waldbrand legt Zugstrecke lahm: 4000 Passagiere gestrandet

1.741