Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

Top

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

Top

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens sechs Tote

Neu

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.687
Anzeige
4.323

Jetzt schreit PEGIDA schon im Theater lauthals

Dresden - Die Proben sind gelaufen - am Samstag ist Premiere - "Graf Öderland" mit der Axt in der Hand: PEGIDA spielt darin mehr als nur eine Nebenrolle.
Regisseur Volker Lösch (52) mit seiner achten Inszenierung am Staatsschauspiel Dresden.
Regisseur Volker Lösch (52) mit seiner achten Inszenierung am Staatsschauspiel Dresden.

Dresden - Die Proben sind gelaufen - am Samstag ist Premiere - "Graf Oederland" mit der Axt in der Hand: Das Dresdner Staatsschauspiel nimmt einen Text von Max Frisch als Parabel für verlorenen Glauben an die Demokratie.

PEGIDA spielt darin mehr als nur eine Nebenrolle.

Ödes Land? Oederland ist vielmehr ein Synonym für Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben, das nicht die Freiheit ermöglicht, die man sich erträumt. Wenn das Dresdner Staatsschauspiel an diesem Samstag "Graf Oederland" von Max Frisch auf die Bühne bringt, wird es hoch politisch!

Regisseur Volker Lösch hat dem Stück einen zweiten Titel beigefügt: "Wir sind das Volk."

Dahinter verbergen sich die selbsternannten "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes", die den Spruch aus der Wendezeit gern im Munde führen, auch wenn sie nicht den Großteil der Gesellschaft verkörpern.

Der Theater-Plot erzählt vom alptraumhaften Aufstieg eines Populisten - und passt somit in die "PEGIDA-Zeit".
Der Theater-Plot erzählt vom alptraumhaften Aufstieg eines Populisten - und passt somit in die "PEGIDA-Zeit".

Seit über einem Jahr muss Dresden mit PEGIDA leben, hier entstand die Bewegung.

Anfangs wurde sie als Bündnis "besorgter Bürger" wahrgenommen. Doch die Zeit der Unschuld ist lange vorbei. Es war eine Frage der Zeit, bis Pegida im Theater landet.

Volker Lösch, der sich als politischer Theatermann oft in gesellschaftliche Debatten einschaltet, musste nur noch nach einem passenden Stück suchen, mit dem er an PEGIDA andocken konnte. Deshalb nahm er sich die Geschichte um "Graf Öderland" vor, die vom alptraumhaften Aufstieg eines Populisten erzählt. Ein Mann, der auf Zukunftsangst und Unzufriedenheit seiner Mitmenschen bauen kann.

Chefdramaturg Robert Koall verweist darauf, dass sich Themen rund um PEGDIDA durch den Spielplan der ganzen Saison ziehen - von Lessings "Nathan der Weise" bis hin zu Kleists "Michael Kohlhaas".

Im engeren Sinne sei "Graf Öderland" aber ein Abschluss mit dem Phänomen PEGIDA.

"Die Mehrheit der Dresdner verhält sich nicht"

"Die besorgten Bürger".
"Die besorgten Bürger".

"Das größere Problem liegt darin, dass diejenigen, die nicht zu PEGIDA gehen, keine PEGIDA-Gegner sind." Dieser Umstand mache das Stadtklima aus. Koall ist frustriert über die "Trägheit der Masse" in Dresden.

Lösch lässt seine Schauspieler außer Text von Max Frisch und persönlichen Bekenntnissen ausschließlich Dinge sagen, die auf PEGIDA-Kundgebungen nachweislich zu hören waren oder aus anderen sicheren Quellen stammen.

Der Regisseur nutzt den "Dresdner Bürgerchor" - ein Laienensemble, das er erstmals 2003 bei der "Orestie" des Aischylos auf die Bühne brachte und seither immer wieder in Inszenierungen auftreten ließ.

Der Sprechchor artikuliert all jene diffusen Ängste, die bar jeder Logik jede Woche bei PEGIDA zu hören sind und ihren Wahrheitsgehalt nicht selten aus kruden Verschwörungstheorien beziehen.

Lösch während der Proben auf der Bühne des Großen Hauses.
Lösch während der Proben auf der Bühne des Großen Hauses.

Für Koall ist "Graf Öderland" dennoch kein "Stück über PEGIDA": "Es ist eine mit dokumentarischem Stoff durchzogene Parabel darüber, was passiert, wenn der Glaube an eine demokratische Ordnung verloren geht und eine Gesellschaft sich radikalisiert", sagt er.

Solange PEGIDA jeden Montag nahe am Schauspielhaus vorbeilaufe, werde man weiter im Sinne eines "Gegengeistes" Theater machen.

Koall wünscht sich wie der aus Dresden stammende Journalist und Buchautor Peter Richter einen neuen "Genpool" für die Stadt: "Wir brauchen mehr Leute von draußen mit anderen Erfahrungshorizonten." Leute, die in Dresden leben wollen, weil es trotz allem eine der tollsten Städte sei.

Termine

28.11.2015 Samstag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr Premiere, 30.11.2015 Montag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr Montagsanrecht, 05.12.2015 Samstag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr, 11.12.2015 Freitag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr Sonderaktion zu Weihnachten und Neujahr! 1 x zahlen, 2 x (oder zu zweit) ins Theater, 07.01.2016 Donnerstag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr Frühbuchertermin!

Weitere Infos: ZDF/Aspekte, Staatsschauspiel Dresden, MDR/ARTour.

Martialische Bilder auf der Bühne - verbunden mit der Wucht des Chores.
Martialische Bilder auf der Bühne - verbunden mit der Wucht des Chores.

Fotos: dpa/Volker Hartmann, PR/Staatsschauspiel Dresden, ASPEKTE/ZDF, youtube/ARTour, MDR

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

10.486

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

27.248

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

15.450

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

2.730

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.003
Anzeige

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

1.764

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

5.846

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

1.962
Anzeige

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

767

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

9.540

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

4.496
Update

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

8.654
Anzeige

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

5.742

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

5.022

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.908
Anzeige

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

5.293

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

7.291

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

2.807

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

8.146

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

3.144

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

10.983

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

5.224

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

3.691

Panik im Tierpark! Gaffer ärgern Löwin, dann springt sie plötzlich

19.923

Tupper-Fans aufgepasst! 500 Läden in Deutschland geplant

3.830

Heftige Gasexplosion! Mehrere Gebäude stürzen ein, über 30 Menschen verletzt

1.854

Schlangenlinien auf A4: Lasterfahrer mit 2,4 Promille unterwegs

3.531

Radrennfahrer knallen ungebremst in Auto. Mehrere Verletzte

3.672
Update

Helden in der Not: Polizeibeamte löschen Brand mit Cola

1.675

Wie Rapunzel! Frau war 20 Jahre nicht beim Friseur

4.219

"Kein Kölsch für Nazis": Diese Stadt macht gegen die AfD mobil

2.025

Spektakulärer Raubüberfall auf Luxus-Juwelier

4.928

Ärzte geben Sex-Monster Schmökel auf. Jetzt kommt er in den Knast

10.702

Besitzerin droht der Ruin! In ihrem Garten liegen zehn Tonnen Munition

6.815

Neue Asphalt-Decke: "Walzenrennen" auf dem Sachsenring

1.945

Ursprungsland der Reformation: Doch 80 Prozent drücken sich vor der Kirche

952

Dieser Dussel fiel 32-mal durch die Führerscheinprüfung

6.486

Frau am Alex zusammengeschlagen und schwer verletzt

6.539

Kein Witz! Durch dieses Haus fährt ein Zug!

9.526

Dem ölreichsten Land der Welt geht der Sprit aus

6.344

Nimm die Eier in die Hand! Darum sollten Männer schon früh zum Hodencheck

6.711

Der ging ins Leere: Helene Fischers Kuss-Abfuhr an ihren Florian

33.006

Dieses Geheimnis steckt hinter dem "Sandmännchen"-Lied

3.492

"One-Direction"-Star und Cheryl Cole sind Eltern geworden!

1.751

Al-Kaida-Anführer in Afghanistan bei US-Angriff getötet

2.353

Ups! Zeigt die Katze hier mehr als gewollt?

52.492

War es Mord? Slowakischer Politiker von Zug überrollt

2.878

Massenschlägerei! Großfamilien gehen aufeinander los

7.650

Mega-Veränderung: Wird bei Vapiano bald alles neu?

6.515

Eine Stunde Schlaf geklaut! Seit Sonntag stehen alle Uhren auf Sommer

1.720

Rentnerin legt falschen Gang ein und zerquetscht Kinderwagen

16.070

Polizei warnt: Darum bekommt Mordkommission ständig Pizza geliefert

8.244

Rührend! Junge verkauft Bilder, um todkranken Bruder glücklich zu machen

1.627

Keine Pommes auf Dates? Frauen wütend über Sex-Studie

3.754

Das Foto ist der Grund, warum dieser Junge noch lebt

10.058