Schlimmer Unfall! Elf Pilger sterben bei Wallfahrt
Top
Auf Anweisung der "Polizei"! Oma wirft 20.000 Euro aus dem Fenster
Top
Weil Elektro-Fahrräder Feuer fingen! Fünf Menschen sterben
Neu
Mann quält Frau zu Tode und schickt davon Live-Fotos an ihren Liebhaber
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.194
Anzeige
4.348

Jetzt schreit PEGIDA schon im Theater lauthals

Dresden - Die Proben sind gelaufen - am Samstag ist Premiere - "Graf Öderland" mit der Axt in der Hand: PEGIDA spielt darin mehr als nur eine Nebenrolle.
Regisseur Volker Lösch (52) mit seiner achten Inszenierung am Staatsschauspiel Dresden.
Regisseur Volker Lösch (52) mit seiner achten Inszenierung am Staatsschauspiel Dresden.

Dresden - Die Proben sind gelaufen - am Samstag ist Premiere - "Graf Oederland" mit der Axt in der Hand: Das Dresdner Staatsschauspiel nimmt einen Text von Max Frisch als Parabel für verlorenen Glauben an die Demokratie.

PEGIDA spielt darin mehr als nur eine Nebenrolle.

Ödes Land? Oederland ist vielmehr ein Synonym für Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben, das nicht die Freiheit ermöglicht, die man sich erträumt. Wenn das Dresdner Staatsschauspiel an diesem Samstag "Graf Oederland" von Max Frisch auf die Bühne bringt, wird es hoch politisch!

Regisseur Volker Lösch hat dem Stück einen zweiten Titel beigefügt: "Wir sind das Volk."

Dahinter verbergen sich die selbsternannten "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes", die den Spruch aus der Wendezeit gern im Munde führen, auch wenn sie nicht den Großteil der Gesellschaft verkörpern.

Der Theater-Plot erzählt vom alptraumhaften Aufstieg eines Populisten - und passt somit in die "PEGIDA-Zeit".
Der Theater-Plot erzählt vom alptraumhaften Aufstieg eines Populisten - und passt somit in die "PEGIDA-Zeit".

Seit über einem Jahr muss Dresden mit PEGIDA leben, hier entstand die Bewegung.

Anfangs wurde sie als Bündnis "besorgter Bürger" wahrgenommen. Doch die Zeit der Unschuld ist lange vorbei. Es war eine Frage der Zeit, bis Pegida im Theater landet.

Volker Lösch, der sich als politischer Theatermann oft in gesellschaftliche Debatten einschaltet, musste nur noch nach einem passenden Stück suchen, mit dem er an PEGIDA andocken konnte. Deshalb nahm er sich die Geschichte um "Graf Öderland" vor, die vom alptraumhaften Aufstieg eines Populisten erzählt. Ein Mann, der auf Zukunftsangst und Unzufriedenheit seiner Mitmenschen bauen kann.

Chefdramaturg Robert Koall verweist darauf, dass sich Themen rund um PEGDIDA durch den Spielplan der ganzen Saison ziehen - von Lessings "Nathan der Weise" bis hin zu Kleists "Michael Kohlhaas".

Im engeren Sinne sei "Graf Öderland" aber ein Abschluss mit dem Phänomen PEGIDA.

"Die Mehrheit der Dresdner verhält sich nicht"

"Die besorgten Bürger".
"Die besorgten Bürger".

"Das größere Problem liegt darin, dass diejenigen, die nicht zu PEGIDA gehen, keine PEGIDA-Gegner sind." Dieser Umstand mache das Stadtklima aus. Koall ist frustriert über die "Trägheit der Masse" in Dresden.

Lösch lässt seine Schauspieler außer Text von Max Frisch und persönlichen Bekenntnissen ausschließlich Dinge sagen, die auf PEGIDA-Kundgebungen nachweislich zu hören waren oder aus anderen sicheren Quellen stammen.

Der Regisseur nutzt den "Dresdner Bürgerchor" - ein Laienensemble, das er erstmals 2003 bei der "Orestie" des Aischylos auf die Bühne brachte und seither immer wieder in Inszenierungen auftreten ließ.

Der Sprechchor artikuliert all jene diffusen Ängste, die bar jeder Logik jede Woche bei PEGIDA zu hören sind und ihren Wahrheitsgehalt nicht selten aus kruden Verschwörungstheorien beziehen.

Lösch während der Proben auf der Bühne des Großen Hauses.
Lösch während der Proben auf der Bühne des Großen Hauses.

Für Koall ist "Graf Öderland" dennoch kein "Stück über PEGIDA": "Es ist eine mit dokumentarischem Stoff durchzogene Parabel darüber, was passiert, wenn der Glaube an eine demokratische Ordnung verloren geht und eine Gesellschaft sich radikalisiert", sagt er.

Solange PEGIDA jeden Montag nahe am Schauspielhaus vorbeilaufe, werde man weiter im Sinne eines "Gegengeistes" Theater machen.

Koall wünscht sich wie der aus Dresden stammende Journalist und Buchautor Peter Richter einen neuen "Genpool" für die Stadt: "Wir brauchen mehr Leute von draußen mit anderen Erfahrungshorizonten." Leute, die in Dresden leben wollen, weil es trotz allem eine der tollsten Städte sei.

Termine

28.11.2015 Samstag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr Premiere, 30.11.2015 Montag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr Montagsanrecht, 05.12.2015 Samstag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr, 11.12.2015 Freitag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr Sonderaktion zu Weihnachten und Neujahr! 1 x zahlen, 2 x (oder zu zweit) ins Theater, 07.01.2016 Donnerstag 19:30 Uhr - 21:45 Uhr Frühbuchertermin!

Weitere Infos: ZDF/Aspekte, Staatsschauspiel Dresden, MDR/ARTour.

Martialische Bilder auf der Bühne - verbunden mit der Wucht des Chores.
Martialische Bilder auf der Bühne - verbunden mit der Wucht des Chores.

Fotos: dpa/Volker Hartmann, PR/Staatsschauspiel Dresden, ASPEKTE/ZDF, youtube/ARTour, MDR

Hund beißt Kinder! Jetzt muss die Halterin vier Jahre in den Knast
Neu
Hier vögelt ein Paar mitten am öffentlichen Strand
Neu
Air-Berlin-Pleite: Verlieren vor Weihnachten weitere 1000 Mitarbeiter ihren Job?
Neu
Opferbeauftragter versteht die heftige Kritik an Angela Merkel
Neu
Terror-Laster vom Breitscheidplatz für immer verschwunden
Neu
Ex-Piraten-Politiker wegen Hass-Nachricht an Polizisten vor Gericht
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.889
Anzeige
Fußgänger auf Zebrastreifen zu Tode gefahren
Neu
Nach Bums-Skandal im Knast: Jetzt packt Schwesta Ewa aus!
Neu
Nach mildem Urteil für die S-Bahn-Schubser: So fühlt sich das Opfer jetzt
Neu
Todesdrama: Fußgänger und Hund beim Gassigehen überfahren
6.694
Situation an TBC-Gymnasium spitzt sich weiter zu: Wieder 21 neue Fälle
8.169
Das gab's noch nie: Dynamofans machen Semperoper voll
8.845
Frau in Ausländer-Behörde mit abgebrochener Flasche angegriffen
3.432
Bauer Gerald und Anna: War's das mit der Romantik?
16.018
Stopp auf freier Strecke: Reisende stecken stundenlang in Zug fest
1.401
Sarah Lombardi spricht erschöpft von aufgestauten Aggressionen
5.835
"Sonst büchsen sie aus!" Politik ringt um Umgang mit Straftätern aus Nordafrika
3.292
Frau findet Eimer voll Geld und macht dann das
5.301
Körper regelrecht zerrissen: Polizisten mit 130 km/h gezielt überfahren
24.940
Mercedes kracht an Bahnübergang in Schmalspurbahn
4.063
Mysteriöse Wende! Otto Kern aus zehntem Stock gestürzt?
12.514
Hitlerbilder und Hakenkreuze: Reservistenverband schließt drei Mitglieder aus
1.009
Gaffer verurteilt: Anstatt zu helfen, filmte er einen tödlichen Unfall
3.826
Schwangere (19) von Krankenhaus fies abgewiesen: Frühchen stirbt kurz darauf
9.150
Bundeswehr-Soldat plante Anschläge auf diese deutschen Politiker
2.406
"Ruhe in Frieden"! Carmen Geiss in tiefer Trauer um ihren Freund
2.837
Blinder verläuft sich hoffnungslos, und Polizei findet ihn mit cleverem Trick
5.419
Beziehungs-Drama? Freund soll 21-Jährige im Streit getötet haben
2.004
Eiskalt in die Brust: Mann sticht bei Spaziergang Opfer direkt ins Herz!
3.001
Männer rauchen im Zug und prügeln Schaffner krankenhausreif
2.502
Eltern verzweifelt: Warum musste dieses Model (✝18) wirklich sterben?
2.500
Zwei Bomben in einer Nacht: Staatsschutz ermittelt nach Explosionsserie
4.627
Großeinsatz beim Pizzabacken: Neun Frauen verletzt
808
Volltrunken am Hauptbahnhof: Männer hatten fast 5 Promille intus
1.821
Frau klettert in öffentliche Toilette und verletzt sich schwer
2.960
Boxer will mit Horror-Verletzung unbedingt weiterkämpfen
3.058
Chemie-Alarm! Großeinsatz der Feuerwehr wegen Giftfass
1.751
Update
Wer bekommt Lara? Vater kämpft weiter um seine Tochter
1.575
Diese Stadt will Verkehrstote per Gesetz abschaffen
1.250
Sturmwarnung! Lebensgefahr auf unseren Weihnachtsmärkten?
3.891
Frau unter Matratze hervorgeholt: Jetzt sitzt sie für drei Jahre im Knast
3.157
Nach Unfall Rettungsgasse blockiert: Polizei greift durch
3.464
14 Stunden Pornos und zwei Callgirls die Woche: Sexsüchtige packen aus
5.673
Alle glaubten der Ehemann hat den bestialischen Mord begangen, dann kommt die Wahrheit raus
4.128
Morddrohungen! Schiri geht bei jedem Spiel durch die Hölle
949
Kinder mit Backstein und Messer getötet: So lange muss der Vater in Haft
1.277
Verbrennen von Israel-Fahnen: Polizei will im Fall der Fälle dazwischen gehen
119
Anwältin hält Beate Zschäpe für Gründerin des NSU
1.711
Comeback! Indira Weis will es mit Band nochmal versuchen
1.035
Weihnachts-Hasser stehlen Transporter mit Kindergeschenken
997
Zwei Schwerverletzte nach Crash mit Rettungswagen
2.144
Plötzliche Wehen: Pakistanerin bringt Kind in Flugzeug zur Welt
1.285
Jugendliche Intensivtäter aus Marokko: Diese Stadt fordert geschlossene Unterbringung
8.155