Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

TOP

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

TOP

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

TOP

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

NEU

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

NEU
3.110

Wird PEGIDA Unwort des Jahres?

Darmstadt/Dresden - Die Bezeichnung PEGIDA ist ein heißer Anwärter auf das "Unwort des Jahres". Die Abkürzung für "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" sei mehrmals vorgeschlagen worden, teilte die Darmstädter Professorin Nina Janich von der sprachkritischen Jury mit.
Aktuelles Unwort (2013):  Sozialtourismus
Aktuelles Unwort (2013): Sozialtourismus

Darmstadt/dresden - Die Bezeichnung PEGIDA ist ein heißer Anwärter auf das "Unwort des Jahres". Die Abkürzung für "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" sei mehrmals vorgeschlagen worden, teilte die Darmstädter Professorin Nina Janich (46) von der sprachkritischen Jury mit.

17.500 Menschen hatten zuletzt gegen eine angebliche Überfremdung Deutschlands demonstriert. Im Internet unterschrieben bisher mehr als 271.000 Menschen die Online-Petition "NoPegida". PEGIDA-Anhänger reden angesichts dieser Zahl von "Betrug".

Das "Unwort" wird am 13. Januar 2015 in Darmstadt bekannt gegeben. Insgesamt sind bisher knapp 1200 Einsendungen eingegangen. Einen Renner unter den Vorschlägen gebe es nicht, meinte Janich. Für 2014 hatte es insgesamt 1340 Einsendungen gegeben.

Zum "Unwort" werden können Begriffe, die gegen die Menschenwürde verstoßen oder gegen Prinzipien der Demokratie.

Genannt werden können auch Formulierungen, die gesellschaftliche Gruppen diskriminieren oder die beschönigend, verschleiernd oder gar irreführend sind.

Professorin Nina Janich (46) -  Mitglied der sprachkritischen Jury
Professorin Nina Janich (46) - Mitglied der sprachkritischen Jury

Laut einer aktuellen Umfrage des "Sterns" hält knapp ein Drittel der Bundesbürger die Demonstrationen der Anti-Islamisierungs-Bewegung PEGIDA für richtig.

In der Forsa-Erhebung im Auftrag des Magazins "Stern" vertraten 29 Prozent die Meinung, der Islam habe auf das Leben in Deutschland so großen Einfluss, dass solche Proteste gerechtfertigt seien.

Besonders groß ist die Unterstützung für diese These bei den Anhängern der rechtskonservativen Alternative für Deutschland (AfD): 71 Prozent stimmten zu.

13 Prozent aller Befragten würden sich gegebenenfalls an Protestmärschen gegen eine "Islamisierung Deutschlands" beteiligen, wenn sie in der Nähe ihres Wohnorts stattfänden.

Die größte Bereitschaft, an solchen Demonstrationen teilzunehmen, gibt es auch hier laut Umfrage unter den Anhängern der AfD (45 Prozent).

Von den Nichtwählern, die der Politik eher skeptisch gegenüberstehen, würden nur 13 Prozent mitmarschieren - was dem Durchschnitt aller Bundesbürger entspricht.

Foto: DPA, Sreenshot (www.unwortdesjahres.net); Montage: MOPO24

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

1.554

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

849

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

1.742

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

547

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

9.652

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

4.893

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.068

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

593

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.002

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

14.390

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.681

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.420

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.406

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.849

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

10.438

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.513

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

5.562

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.597

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

5.919

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

10.987

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.206

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.248

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.666

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

12.855

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

350

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

869

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.477

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

4.726

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.471

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.837

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.079

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

439

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.260

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

5.500

Gisela May ist gestorben

3.728

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.591

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.311

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

8.153

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

4.445

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.509

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

8.023

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

13.761

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

4.099