Peinlich! Victoria Beckham leistet sich im Netz Mega-Fauxpas

Netz - Seit Kurzem ist es möglich, per Chatbot mit Victoria Beckham auf Facebook zu chatten. So kann die 44-Jährige ihre Fans immer auf den aktuellen Stand bringen. Doch die Technik scheint noch nicht ganz so gut zu funktionieren ...

Peinlich: Victoria beckhams Chatbot gab peinliche Antworten auf Fragen ihrer Fans.
Peinlich: Victoria beckhams Chatbot gab peinliche Antworten auf Fragen ihrer Fans.  © Ian Langsdon/EPA/dpa

Eifrig und voller Stolz kündigte die Ehefrau von Ex-Fußballstar David Beckham (43) per Video auf ihrer Facebook-Seite an, dass es seit kürzester Zeit möglich ist, per Chatbot mit ihr zu schreiben.

Das Facebook-Team hat eine Art virtuelle Version der 44-Jährigen entwickelt, mit der Fans immer auf dem Laufenden gehalten werden. Ganz klar, dass einige Anhänger sofort die neue Funktion ausprobieren wollten.

So sollen manche laut der "Sun" gefragt haben, ob sich Beckham über eine Scheidung von ihrem Ehemann freuen würde. Daraufhin antwortete der Chatbot mit "sehr". Ebenso reagierte ihr virtuelles Ich auf die Frage, ob sie David Beckhams Geld glücklich mache, erneut mit "sehr".

Auch über politische Themen quetschten Fans Beckhams Chatbot aus. So fragte ein Facebook-Nutzer, was die 44-Jährige von dem Brexit hält. Als Antwort erhielt dieser einen "Daumen hoch-Emoji".

Auch wenn die virtuelle Version von Victoria Beckham auf Facebook noch nicht ganz zu funktionieren scheint - ihre Fans konnten sicherlich darüber lachen.

Über den peinlichen Fauxpas hat sich die 44-Jährige noch nicht geäußert.

Titelfoto: Ian Langsdon/EPA/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0