Mutter verliert ihren Sohn, was sie danach ertragen muss, ist herzzereißend

Pekin - In Pekin im US-Bundesstaat Illinois verlor eine Mutter auf tragische Weise ihren Sohn. Doch dann passierte etwas Wunderbares!

Brooke Eaton spendete Baby Lola das Herz ihres verstorbenen Sohnes.
Brooke Eaton spendete Baby Lola das Herz ihres verstorbenen Sohnes.  © Screenshot YouTube/Inside Edition

Es war unglaublich und Brooke Eaton war von ihren Emotionen völlig überwältigt! Zum ersten Mal, seit ihr Sohn Cazmirr "Cash" Landers bei einem furchtbaren Badeunfalll ums Leben gekommen war, hörte sie sein Herz wieder schlagen!

Doch die Herztöne kamen nicht aus seiner Brust, sondern das Organ schlug jetzt in der Brust von Lola Bond. "Ich konnte meinen Sohn fühlen", sagte Brooke Eaton. "Sein Herzschlag war so rein."

Eigentlich wollte der zweijährige Cash mit seinem Dreirad um die Welt reisen, er teilte auch gerne Dinge mit anderen Menschen. Doch dann riss der Unfall ihn aus dem Leben. Die trauernde Mutter fasste damals einen unglaublichen und auch selbstlosen Entschluss!

Sie entschied sich, die Organe von Cash zu spenden, in der Hoffnung, dass er somit anderen Kindern Leben schenken kann, berichtet CNN.

Sein Herz bekam die damals erst fünf Monate alte Lola Bond. In der vergangenen Woche traf Brooke Eaton das inzwischen 16 Monate alte Mädchen im Masonic Children's Hospital der Universität von Minnesota in Minneapolis und hörte zum ersten Mal den Herzschlag ihres Sohnes durch Lola.

"Als ich den Raum betrat, war das sehr überwältigend. Ich habe das Mädchen gesehen und bin einfach zusammengebrochen und habe geweint", sagte die alleinerziehende Eaton, die noch eine vierjährige Tochter, Cierra, hat.

Die Organspende schweißte zwei Familien zusammen.
Die Organspende schweißte zwei Familien zusammen.  © Screenshot YouTube/Inside Edition

"Lola schien sofort eine Verbindung zu Brooke zu haben", sagte Lolas Großmutter, Margaret Bond Vorel. Ihre Enkelin wurde mit einer seltenen Erkrankung geboren, die als pädiatrische Kardiomyopathie - eine Herzerkrankung, die vor allem junge Patienten trifft - bezeichnet wird.

Als sie 16 Tage alt war, erfuhr die Familie, dass sie an Herzversagen leidet und eine lebensrettende Transplantation benötigte.

Vorel erinnerte sich noch genau an den Moment, als der ersehnte Lichtblick für Lola kam: "Ich habe es wirklich nicht geglaubt. Zuerst dachte ich, sie machten Witze."

Während der Operation sei sie gedanklich bei Brooke Eaton gewesen, die in diesem Moment so große Trauer erlebte. Die Spende habe die beiden Familien zusammengeschweißt.

Inzwischen gehe es Lola Dank Cashs Herz auch ganz wunderbar. Sie müsse zwar ihr ganzes Leben lang Medikamente nehmen, die das Abstoßen des implantierten Organs verhindern sollen, aber die Ärzte erwarten ihre vollständige Genesung und eine normale Kindheit.

Allerdings sei nicht auszuschließen, dass Lola irgendwann eine weitere Herztransplantation benötigen wird.

Titelfoto: Screenshot YouTube/Inside Edition

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0