Hart erkämpfter Dreier: BVB hält Bullen-Druck stand und siegt bei RB! Top Schreckliches Schiffsunglück! 117 Tote befürchtet Top Toller Auftakt! DHB-Jungs starten mit klarem Sieg in WM-Hauptrunde Neu Erneut Zusammenstöße bei Gelbwesten-Protesten Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn Anzeige
2.177

Schweres Erdbeben fordert mindestens neun Menschenleben

Elf weitere wurden durch die Erdstöße verletzt. #Xinjiang
Neun Menschen kamen bei einem Erdbeben in Nordwestchina ums Leben. Die Erdstöße hinterließen eine Spur der Verwüstung. (Symbolbild)
Neun Menschen kamen bei einem Erdbeben in Nordwestchina ums Leben. Die Erdstöße hinterließen eine Spur der Verwüstung. (Symbolbild)

Peking - Bei einem Erdbeben im äußersten Nordwesten Chinas sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. 180 Häuser seien eingestürzt, berichtete die Erdbebenwarte der Autonomen Region Xinjiang.

Viele Menschen wurden verletzt. Die Erdstöße am frühen Donnerstagmorgen erreichten die Stärke 5,5 und erschütterten den Kreis Tashkurgan im Westen der Autonomen Region Xinjiang. Dutzende kleinere Nachbeben folgten.

Die Rettungsarbeiten sind angelaufen. Unter den Trümmern werden noch Verschüttete vermisst. Während amtliche Medien von 23 Verletzten sprach, konnten Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses von Tashkurgan keine genaue Zahl angeben, weil so viele Opfer in die Notaufnahme gebracht worden seien.

"Wir haben so viel zu tun", berichtete eine Krankenschwester am Telefon der Deutschen Presse-Agentur.

"Wir haben heute viele Verletzte von dem Erdbeben bekommen", berichtete eine andere Schwester. "Ich weiß nicht, wie viele es sind. Alle sind sehr im Stress." Mehr könne sie nicht sagen. Schwer betroffen war nach amtlichen Angaben das 500 Einwohner zählende Dorf Kuzigun in dem Kreis, der insgesamt rund 30.000 Einwohner zählt.

Das Erdbeben passierte um 5.58 Uhr Ortszeit. Da China nur eine Zeitzone hat, schliefen die meisten Menschen noch, weil es im fernen Westen erst später hell wird. Tashkurgan liegt 300 Kilometer südlich von Kashgar an der Grenze zu Tadschikistan, Afghanistan und Pakistan. Es ist eine Zwischenstation auf der Karakorum-Fernstraße, die Kashgar mit der pakistanischen Metropole Islamabad verbindet.

Nach amtlichen Angaben wurden 1500 Soldaten und Polizisten sowie 1500 Zivilisten mobilisiert, um bei den Rettungsarbeiten zu helfen. Auch seien Hilfsgüter auf den Weg gebracht worden, berichtete das Erdbebenamt laut Nachrichtenagentur Xinhua.

Fotos: DPA

Transporter rast in Gegenverkehr: Autofahrer tot! Neu 9:0! Paris ballert sich mit irrem Schützenfest den Frust von der Seele Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 7.064 Anzeige Hot! Jennifer Weist zeigt sich halbnackt auf Instagram 4.476 Hammer-Ergebnis der Präsidentenwahl: Ex-Profi Jansen neuer HSV-Boss! 96 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 12.661 Anzeige Nachbarn alarmierten die Polizei: Seniorin und Sohn tot in Wohnung entdeckt 3.791 Tragischer Fund! Leiche aus See geborgen 3.387 Nach Dschungelcamp-Aus: Domenico lüftet haariges Geheimnis 3.797 Sekundenschlaf? Zwei Verletzte bei heftigem Crash auf der A1 113 Große Trauer! Der süßeste Hund der Welt ist tot 7.772
Irres Torspektakel: Nervenaufreibendes Fußballfest in England! 1.122 Gangster, Küsser, Einarmige: Riesen-Interesse an "Babylon Berlin"-Casting 286
TU Dresden beendet Zusammenarbeit mit Patzelt 6.364 "Ich könnte weinen!" Schock-Nachricht für Denisé Kappès 2.291 Ferrari-Vertrag unterschrieben: Mick Schumacher auf den Spuren seines Vaters! 2.633 Massenschlägerei vor Bundesliga-Spiel: Polizei muss Ultras trennen 4.221 Mandelmilch-Eklat: Veganer zerreißen Star-Köchin, sie versucht, sich zu erklären 2.797 Armin Laschet warnt vor Brexit-Folgen für NRW! 48 "Du siehst so schlimm aus!" Erkennt Ihr diese TV-Beauty? 1.917 Kylie Jenner postet heißen Bikini-Schnappschuss, doch Fans sind verwirrt 4.011 Demo in Köln: "Wir wollen die Lindenstraße retten!" 361 WHO: Impfgegner eine der größten Gefahren der Welt 620 Er tötete erst Adolf Hitler und dann auch noch Bigfoot! 1.123 18-Jähriger postet Foto mit Waffe und droht, Polizist und Familie umzubringen 1.110 "Danke Mama!" So leicht wurde Bonez MC von seiner Mutter ausgetrickst 16.158 Hilferuf aus Berlin: Tausende Kinder können nicht Fußball spielen! 126 Grausamer Raubüberfall! Bewaffnete Diebe töten 28 Menschen 1.326 Völlig irre: Hier singen thailändische Studenten "Es gibt nur ein Rudi Völler" 393 Fast wie im Dschungelcamp: Riesenschlange steckt unter Heizung! 1.379 Kreative Buchführung: Tricksten die Freien Wähler mit Millionen? 83 Strobl packt im Haushalt an: Mein Job ist, die Wäsche zu machen 61 Arbeit macht aus Moderatorin Johanna Klum eine gelassenere Mama 599 Wie macht er das denn? Junger Mann öffnet Bier an fahrender Tram 1.879 Extremisten-Camps mitten in NRW: Innenministerium weiß davon! 5.862 Tropical Islands verkauft, doch was bedeutet das jetzt für die Besucher? 18.487 Alternativen fehlen: Désirée Nick so oft im Reality-TV, weil jeder das Recht hat, sie zu sehen 568 Sechsjähriger ertrinkt bei Schwimmkurs: Muss der Kursleiter nun in den Knast? 847 Autowrack zeigt unfassbare Wucht eines Frontalcrashs 2.470 MDR-Moderatorin postet süßes Kinderbild: "Der Blick ist nicht mehr ganz so skeptisch" 5.181 Als mich meine Kinder im Supermarkt zum Neonazi machten 4.589 Verheerender Wohnungsbrand bei Dassow: Kleinkind und Mutter tot! 324 Update So viel Bier! Dieses Bundesland säuft am meisten und das ist der Grund dafür 3.955 Unfassbar inspirierend und berührend: Samuel Kochs emotionale "10 Years Challenge" 1.355 Nach schweren Vorwürfen: "Bericht über Lügen Trumps enthält Fehler" 647 Er flog als Erster: Wie geht es Domenico nach dem Aus im Dschungelcamp? 4.614 Daniela Büchner postet herzzereißendes Video von Sohn Diego 3.226 Suff-Fahrer überschlägt sich mehrfach und legt damit TV und Internet lahm 533 20-Jähriger tötet Studentin im Vorbeigehen: Schwester muss alles mit ansehen 5.650 Trauriger Trend: Deshalb spenden immer weniger Menschen im Norden Blut 155