"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

Top

Krass! Diese Veränderung bei "GNTM" hat es in sich

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.429
Anzeige

Ich verstehe, warum die Deutschen Angst vor Ausländern haben

Top

TAG24 sucht genau Dich!

71.343
Anzeige
2.163

Schweres Erdbeben fordert mindestens neun Menschenleben

Elf weitere wurden durch die Erdstöße verletzt. #Xinjiang
Neun Menschen kamen bei einem Erdbeben in Nordwestchina ums Leben. Die Erdstöße hinterließen eine Spur der Verwüstung. (Symbolbild)
Neun Menschen kamen bei einem Erdbeben in Nordwestchina ums Leben. Die Erdstöße hinterließen eine Spur der Verwüstung. (Symbolbild)

Peking - Bei einem Erdbeben im äußersten Nordwesten Chinas sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. 180 Häuser seien eingestürzt, berichtete die Erdbebenwarte der Autonomen Region Xinjiang.

Viele Menschen wurden verletzt. Die Erdstöße am frühen Donnerstagmorgen erreichten die Stärke 5,5 und erschütterten den Kreis Tashkurgan im Westen der Autonomen Region Xinjiang. Dutzende kleinere Nachbeben folgten.

Die Rettungsarbeiten sind angelaufen. Unter den Trümmern werden noch Verschüttete vermisst. Während amtliche Medien von 23 Verletzten sprach, konnten Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses von Tashkurgan keine genaue Zahl angeben, weil so viele Opfer in die Notaufnahme gebracht worden seien.

"Wir haben so viel zu tun", berichtete eine Krankenschwester am Telefon der Deutschen Presse-Agentur.

"Wir haben heute viele Verletzte von dem Erdbeben bekommen", berichtete eine andere Schwester. "Ich weiß nicht, wie viele es sind. Alle sind sehr im Stress." Mehr könne sie nicht sagen. Schwer betroffen war nach amtlichen Angaben das 500 Einwohner zählende Dorf Kuzigun in dem Kreis, der insgesamt rund 30.000 Einwohner zählt.

Das Erdbeben passierte um 5.58 Uhr Ortszeit. Da China nur eine Zeitzone hat, schliefen die meisten Menschen noch, weil es im fernen Westen erst später hell wird. Tashkurgan liegt 300 Kilometer südlich von Kashgar an der Grenze zu Tadschikistan, Afghanistan und Pakistan. Es ist eine Zwischenstation auf der Karakorum-Fernstraße, die Kashgar mit der pakistanischen Metropole Islamabad verbindet.

Nach amtlichen Angaben wurden 1500 Soldaten und Polizisten sowie 1500 Zivilisten mobilisiert, um bei den Rettungsarbeiten zu helfen. Auch seien Hilfsgüter auf den Weg gebracht worden, berichtete das Erdbebenamt laut Nachrichtenagentur Xinhua.

Fotos: DPA

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

Neu

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

Neu

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

Neu

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

5.235
Anzeige

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

Neu

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

Neu

Bundesweite Fahndung! Häftling bricht aus Gefängnis aus

Neu

Darf Rittersport nach 85 Jahren kein Quadrat mehr sein?

Neu

Knapp 7 Promille! Sachse bricht am Münchner Hauptbahnhof zusammen

Neu

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

Anzeige

Nadine F. wird vermisst! Wer weiß wo die 39-Jährige ist?

Neu

Die wahre Apfelkönigin? Dieser Mann will die Krone und lässt einfach nicht locker

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.009
Anzeige

Truck legt Autobahn lahm: A2 komplett gesperrt

Neu
Update

Fast eine Million Mal geklickt! FDP-Fraktionschef zerlegt die AfD

Neu

Nanu? Ist GZSZ-Star Valentina Pahde etwa Mama geworden?

1.444

Druckfrisch: Hier hält die Katze stolz ihr "zweites Baby" in der Hand

54

Freundin hat eigene Wohnung und trotzdem will Andreas auf der Straße leben

1.557

In den Rücken gestochen: Polizei schnappt drei Tatverdächtige vom Alex

240

Streit eskaliert! Frau schlägt Mann mit Bacon

865

Mann erschießt 22-Jährigen wegen 5000 Euro

1.776

27-Jähriger rast in Sattelzug und ist sofort tot

3.929

Er hat die Riesen-Bombe aus Stuttgart entschärft

871

Sex-Skandal in Hollywood! Auch Jennifer Lawrence wurde Opfer

3.634

Krater-Alarm! Autobahn-Loch wird jeden Tag größer

3.112

Heute startet die Sondierung: 5 Fakten zu den Jamaika-Gesprächen

730

Trennungs-Schlammschlacht? Sky Du Mont packt aus!

5.694

Mordkommission ermittelt: Ein Toter und ein Schwerverletzter nach Streit

2.868
Update

Polizei macht in Hafen unglaubliche Entdeckung

4.790

Er verletzte Mutter und Kind lebensgefährlich: Raser versucht aus Haft zu fliehen

1.945

Mega-Razzia gegen Rocker: 700 Polizisten in NRW im Einsatz

2.427
Update

Mit dieser neuen WhatsApp-Funktion können euch Freunde ganz leicht überwachen

3.604

Polizei schockiert: Darum drohte das Mädchen mit einer Bombe

2.956

Opel kracht in Rettungswagen im Einsatz: Mann verletzt

1.146

Frau stirbt bei Greenpeace-Flugzeugabsturz

1.241

ARD-Report: So schlimm müssen Menschen für Goldbären schuften

4.835

Mann entdeckt Foto eines Obdachlosen und kann nicht fassen, wen er da sieht

87.432

500-Kilo-Bombe nahe Baustelle gefunden

2.547

War es Mord? Jugendliche finden Onkel tot in der Wohnung

2.708

Betrunkener kracht in Lkw! Mega-Stau auf A4

18.031

LVB zum deutschen Service-Champion gekürt

1.781

"Unbeschreiblich glücklich": GZSZ-Lilly hat den Fans etwas mitzuteilen

17.417

Onkel soll Täter sein: Junge (11) stirbt nach Misshandlung

3.834

Nach Explosion in Mickten: Haftbefehle am Krankenbett!

8.318

Pflegevater des mutmaßlichen Mörders: Hussein war freundlich, aber distanziert

1.923

Naddel "wie weggetreten": Zusammenbruch, Krankenhaus!

23.930

A4 nach Unfall voll gesperrt: Rettungshubschrauber im Einsatz

26.512

Politikerin behauptet: "Aliens haben mich in einem Raumschiff entführt"

4.673

Student in Thailand verunglückt! Sein Bruder will ihn unbedingt zurückholen

5.997

Weil er nicht warten wollte: Mann droht mit Selbstmord!

1.943

Diese Bundeswehr-Kommandeurin begann ihre Ausbildung als Mann

7.584

Gruselig: Hier spritzen plötzlich Blut-Fontänen aus dem Sand

9.326

Im Wahn! Messer-Mann attackiert Familie und Polizei

1.793