Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

TOP

"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

TOP

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

TOP

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

TOP

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.322

Pendlerland Sachsen. Immer mehr machen rüber zum Arbeiten

Dresden - Sachsen bleibt ein Land der Pendler. Zwar steigt die Zahl der Beschäftigten, die für ihren Job in den Freistaat pendeln. Doch gleichzeitig verlassen mehr Menschen das Land, um anderswo zu arbeiten.
Die Grafik zeigt das Pendlerverhalten im vergangenen Jahr.
Die Grafik zeigt das Pendlerverhalten im vergangenen Jahr.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Sachsen bleibt ein Land der Pendler. Zwar steigt die Zahl der Beschäftigten, die für ihren Job in den Freistaat pendeln. Doch gleichzeitig verlassen mehr Menschen das Land, um anderswo zu arbeiten.

Konkret waren es im vergangenen Jahr 133.674 Menschen, die außerhalb Sachsens arbeiteten - aber vorwiegend in angrenzenden Bundesländern.

Das sind 1,4 Prozent mehr als 2014 und der Höchststand seit 1999. Die Mehrheit arbeitet in Bayern. Immerhin noch 8,5 Prozent der Auspendler haben ihren Arbeitsplatz in NRW. Die Sachsen seien damit besonders mobil, so die Arbeitsagentur.

Andererseits kamen aber deutlich mehr Menschen aus anderen Bundesländern zum Arbeiten in den Freistaat, und zwar 97.138 - insgesamt ein Plus von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Sachsen wird zunehmend attraktiver und gewinnt als Ort zum Arbeiten an Bedeutung.“
„Sachsen wird zunehmend attraktiver und gewinnt als Ort zum Arbeiten an Bedeutung.“

Das ist der höchste Stand an Einpendlern seit Beginn der Statistik. Jeder Dritte kommt aus Sachsen-Anhalt. Besonders attraktiv: Dresden, Leipzig und Chemnitz. Die drei Städte haben mehr Ein- als Auspendler. Schlusslicht bei der Zahl der Einpendler ist der Kreis Görlitz. Hinzu kommen noch 8406 Menschen aus dem Ausland, die in Sachsen arbeiten.

Damit pendeln indes immer noch deutlich mehr Menschen zum Arbeiten außerhalb Sachsens als andersrum. 2015 lag dieser Pendlersaldo bei minus 36.536 Menschen.

Sachsens Arbeitsagentur-Chef Klaus Schuberth (57) - übrigens selbst ein Einpendler aus Franken - freut sich aber über den Trend: „Sachsen wird zunehmend attraktiver und gewinnt als Ort zum Arbeiten an Bedeutung.“

So sieht es auch Arbeitsminister Martin Dulig (42, SPD): „Die Leute finden zunehmend eine Perspektive in Sachsen. Ich bin froh, dass mit dem Mindestlohn der Konkurrenzkampf um die niedrigsten Löhne vorbei ist.“

Grafik: Landesamt für Statistik

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

NEU

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

NEU

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

NEU

Skifahrer prallt gegen Baum und stirbt

NEU

Bundestag will heute Cannabis auf Rezept freigeben

NEU

dm-Verkäuferin will bei Rossmann shoppen und wird vor allen bloßgestellt

NEU

Sperrung aufgehoben! 21-Jähriger auf A14 von Autos erfasst und getötet

NEU

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

1.698

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

1.462

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

4.396

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.353

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

11.896

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.604

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

9.391

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

773

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

7.360

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

6.995

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

25.401

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

3.197

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

5.200

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

7.466

Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

5.772
Update

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

6.619

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

6.316

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

5.943

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

11.098

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.978

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

22.586

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.578

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.747

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

390

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

4.081

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.614

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

3.284

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.234
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

3.279

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

3.009

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

4.006

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

4.164

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

11.329

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

3.750

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

8.362

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.210