Geiles Turnier, Jungs! Deutschland holt Olympia-Silber im Eishockey
Top
Toter in Badewanne auf Nordsee-Insel gefunden
Top
Audi-Fahrerin rast in Unfallstelle: Zwei Ersthelfer sterben!
Top
Sie ist die schönste Frau Deutschlands!
Top
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
9.649
Anzeige
3.391

Pendlerland Sachsen. Immer mehr machen rüber zum Arbeiten

Dresden - Sachsen bleibt ein Land der Pendler. Zwar steigt die Zahl der Beschäftigten, die für ihren Job in den Freistaat pendeln. Doch gleichzeitig verlassen mehr Menschen das Land, um anderswo zu arbeiten.
Die Grafik zeigt das Pendlerverhalten im vergangenen Jahr.
Die Grafik zeigt das Pendlerverhalten im vergangenen Jahr.

Von Juliane Morgenroth

Dresden - Sachsen bleibt ein Land der Pendler. Zwar steigt die Zahl der Beschäftigten, die für ihren Job in den Freistaat pendeln. Doch gleichzeitig verlassen mehr Menschen das Land, um anderswo zu arbeiten.

Konkret waren es im vergangenen Jahr 133.674 Menschen, die außerhalb Sachsens arbeiteten - aber vorwiegend in angrenzenden Bundesländern.

Das sind 1,4 Prozent mehr als 2014 und der Höchststand seit 1999. Die Mehrheit arbeitet in Bayern. Immerhin noch 8,5 Prozent der Auspendler haben ihren Arbeitsplatz in NRW. Die Sachsen seien damit besonders mobil, so die Arbeitsagentur.

Andererseits kamen aber deutlich mehr Menschen aus anderen Bundesländern zum Arbeiten in den Freistaat, und zwar 97.138 - insgesamt ein Plus von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Sachsen wird zunehmend attraktiver und gewinnt als Ort zum Arbeiten an Bedeutung.“
„Sachsen wird zunehmend attraktiver und gewinnt als Ort zum Arbeiten an Bedeutung.“

Das ist der höchste Stand an Einpendlern seit Beginn der Statistik. Jeder Dritte kommt aus Sachsen-Anhalt. Besonders attraktiv: Dresden, Leipzig und Chemnitz. Die drei Städte haben mehr Ein- als Auspendler. Schlusslicht bei der Zahl der Einpendler ist der Kreis Görlitz. Hinzu kommen noch 8406 Menschen aus dem Ausland, die in Sachsen arbeiten.

Damit pendeln indes immer noch deutlich mehr Menschen zum Arbeiten außerhalb Sachsens als andersrum. 2015 lag dieser Pendlersaldo bei minus 36.536 Menschen.

Sachsens Arbeitsagentur-Chef Klaus Schuberth (57) - übrigens selbst ein Einpendler aus Franken - freut sich aber über den Trend: „Sachsen wird zunehmend attraktiver und gewinnt als Ort zum Arbeiten an Bedeutung.“

So sieht es auch Arbeitsminister Martin Dulig (42, SPD): „Die Leute finden zunehmend eine Perspektive in Sachsen. Ich bin froh, dass mit dem Mindestlohn der Konkurrenzkampf um die niedrigsten Löhne vorbei ist.“

Grafik: Landesamt für Statistik

Randale und Diebstahl: Öffentliche Party eskaliert
Neu
Gold & Geld weg! Räuber sprengen Tresor bei Edelmetall-Händler
Neu
Erster Deutscher gibt Kommandos auf der Internationalen Raumstation
Neu
Überraschung! Gangster-Rapper outet sich
Neu
Frank Richter am Sonntag wieder bei Anne Will
Neu
Aus Spiel wurde Ernst: Peer Kusmagks Hände übel zugerichtet
Neu
Minus 22 Grad: Nirgendwo in Deutschland ist es so kalt wie hier
Neu
Großeinsatz: Polizei mit 500 Beamten am Kölner Neumarkt!
Neu
Update
"Abora Science Center": Interaktive Ausstellung im Schloss Hoheneck
Neu
Holen sich die deutschen Eishockey-Cracks jetzt das Olympia-Gold?
848
Franz, Du bist der Größte! Bobpilot Friedrich rast zum Doppel-Olympiasieg
1.940
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
135.053
Anzeige
Merkel: Umstrittener Politiker Jens Spahn wird Gesundheitsminister
1.466
Tragisch! Familie kracht wegen Schneewehe gegen Baum: Mutter stirbt
6.856
"Opfer" und "Vollpfosten": Carmen Geiss nach Pony-Kritik stinksauer
2.112
Skandalfilm räumt bei der Berlinale ab
2.078
Comedian verrät: Witze über Mutter kamen beim Vater gar nicht gut an
1.635
18-Jährige in Hamburg vergewaltigt: Fahndungserfolg der Polizei
11.229
Update
Mann gerät unter S-Bahn und stirbt
687
GZSZ-Star bittet die Fans um Hilfe
4.525
Leiche bei Löscharbeiten nach Wohnungsbrand gefunden
1.750
War es ein Brandanschlag? Staatsschutz ermittelt nach Großbrand
3.205
Tödlicher Teenager-Streit! Alles nur wegen etwas Sauce?
3.528
Hollywood-Star mit 67 noch mal im Playboy!
2.551
Juso-Chef Kühnert will in Erfurt Stimmung gegen die GroKo machen
496
Erst Gold dann Fahne: Das sagt der Kölner-Haie-Star vorm Olympia-Finale
108
Streit ums Blaue! AfD verklagt Frauke Petry
2.190
Thüringens Ex-Landesvater verrät, was ihn an den Wessis stört
2.149
Autsch! Dealer macht schon seit 38 (!) Tagen kein "großes Geschäft"
6.069
Update
Nach Drohungen: AfD-Prominenz muss Treffen absagen
2.481
Sexy Emily Ratajkowski ist vom Markt
1.242
"Welle antisemitischer Exzesse": Warnung an Polen vor Imageschaden
1.270
Dresden ist besser bestückt: In dieser Statistik ist Leipzig nur unteres Mittelmaß
2.918
Frau sticht sich die Augen aus, um nicht in die Hölle zu kommen
4.602
Schlimmes Geständnis: Das mag der "Ladykracher"-Star überhaupt nicht an Köln
3.893
Flammenmeer in Frankfurt nach Banken-Crash!
4.674
Von Straßenbahn erfasst und mitgeschleift: Frau stirbt!
262
Bundesregierung lockert Lärmschutz zur Fußball-WM
555
Wir mögen's heiß! Gia Genevieve ist die neue Marilyn Monroe
1.622
Anzeige und offener Brief gegen den Pinneberger Vielehen-Syrer
20.334
Glückliches Wiedersehen: Rapunzel kann endlich wieder heim
1.236
Studie zeigt: GroKo hat fast alle ihrer Versprechen von 2013 eingelöst
1.141
Aufregung bei Übertragung: Leute wollen von ARD wissen, was los ist
4.193
So schlecht steht es um Hessens Retter in der Not
203
Update
Horror-Fund am Hafen! Angler entdeckt toten Mann in Fluss
2.594
Schnappt sich Leipzigerin wieder den Schönheits-Thron?
658
Kurt Biedenkopf: "PEGIDA ist keine Gefahr, AfD eine Belebung"
11.210
Autofahrer rast in Schule: Mindestens neun Kinder sterben
3.223
Katholischer Pfarrer (54) mit Regenschirm getötet?
2.729