Mlapa und Unnerstall kassieren heftige Klatsche: Ajax haut Venlo weg!

Amsterdam - Chancenlos! Die deutschen Spieler Lars Unnerstall, Peniel Mlapa und Nils Röseler haben mit ihrem Club VVV-Venlo bei Ajax Amsterdam eine heftige Abreibung bekommen und 0:6 verloren.

Kam bei Ajax Amsterdam mit seinem Team VVV-Venlo heftig unter die Räder: Peniel Mlapa, mit sieben Toren und drei Vorlagen in 16 Spielen bester Scorer seiner Mannschaft.
Kam bei Ajax Amsterdam mit seinem Team VVV-Venlo heftig unter die Räder: Peniel Mlapa, mit sieben Toren und drei Vorlagen in 16 Spielen bester Scorer seiner Mannschaft.  © Imago

Danach hatte es im ersten Abschnitt nicht ausgesehen. Venlo hielt lange gut dagegen - bis zur 35. Minute, als der Bann gebrochen wurde.

Ajax-Spielmacher Hakim Ziyech schlenzte einen Freistoß wunderschön über die Mauer in den rechten Winkel, der frühere Schalker Unnerstall war machtlos - 1:0 für Amsterdam (35.)!

Noch war der Jubel der 52.868 Zuschauer in der Johan Cruijff ArenA verhalten. Das sollte sich im zweiten Durchgang aber ändern.

Nach mehreren abgeblockten Schüssen landete der Ball bei Donny van de Beek, der die Übersicht behielt, eine Flanke auf die Brust von Kasper Dolberg schlug, der die Kugel annahm und artistisch ins Tor unter die Latte nagelte - 2:0, wieder war Unnerstall geschlagen (52.).

Kurz darauf war die Partie bereits frühzeitig entschieden. Diesmal konnte Unnerstall einen platzierten Schuss von Rasmus Kristensen zwar zur Seite hin abwehren, doch dort schaltete Dusan Tadic am schnellsten und schob mit seiner 35. Torbeteiligung im 34. Saisonspiel zum 3:0 ein (60.).

Richtig bitter wurde es für Venlo dann zum Ende hin. Bei einem Konter bediente Ziyech den flinken David Neres, der sich um seinen Gegenspieler wand und den Ball irgendwie über die Linie spitzelte - 4:0 (84.). Unnerstall wurde hier von einem Mitspieler irritiert, den die Kugel noch abfälschte.

Ajax eine Klasse zu gut für Venlo

Ex-CFC-Kicker Nils Röseler ist bei VVV-Venlo unumstrittener Stammspieler in der Innenverteidigung und absolvierte bislang 21 Saisonspiele, alle über die volle Distanz, und erzielte ein Tor. (Archivbild)
Ex-CFC-Kicker Nils Röseler ist bei VVV-Venlo unumstrittener Stammspieler in der Innenverteidigung und absolvierte bislang 21 Saisonspiele, alle über die volle Distanz, und erzielte ein Tor. (Archivbild)  © Picture Point / Kerstin Kummer

Nur zwei Minuten später wurde Neres auf der linken Seite erneut mit einem klasse Pass von Ziyech in die Gasse geschickt, hob den Blick und schlug einen scharfen, perfekt getimten Flachpass in die Mitte, wo der eingewechselte Klaas-Jan Huntelaar mitgelaufen war und das Leder problemlos über die Linie schob - 5:0!

Obwohl der "Hunter" aufgrund seines Alters (35 Jahre) oft nur von der Bank kommt, war es bereits sein 15. Saisontreffer im 30. Spiel, dazu kommen noch vier direkte Vorlagen - stark!

Am letzten Treffer waren wieder Ziyech und Neres entscheidend beteiligt. Letzterer ließ die Pille bewusst über seinen Fuß rutschen, weil hinter ihm van de Beek völlig freistand und den Ball so mit einem herrlichen Schlenzer in die lange Ecke zirkelte - 6:0 (90+1.)!

Ajax schoss sich damit den Frust nach der 2:6-Packung gegen Feyenoord Rotterdam von der Seele und ist weiterhin Zweiter der Eredivisie, fünf Punkte hinter Tabellenführer PSV Eindhoven, der Fortuna Sittard problemlos mit 5:0 bezwang.

Venlo wird die Klatsche vermutlich nicht aus der Bahn werfen, steht die Mannschaft von Mlapa und Röseler doch auf einem guten achten Rang und hat noch die Möglichkeit, die Europa-League-Qualifikation zu packen.

Lars Unnterstall, hier im Trikot von Fortuna Düsseldorf, musste gegen Ajax Amsterdam gleich sechs Mal hinter sich greifen. (Archivbild)
Lars Unnterstall, hier im Trikot von Fortuna Düsseldorf, musste gegen Ajax Amsterdam gleich sechs Mal hinter sich greifen. (Archivbild)  © DPA

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0